Kleine Entscheidungshilfe

  • Ich hab vor 4 Jahren eine kleine Inselanlage gebaut.
    Die Technik bisher:
    2x 12/ 100 Ah LKW Akkus

    1 PWM billig Laderegler:
    http://www.ebay.de/itm/2626251…geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT


    1 Modul Yingli 185 P23 b-1
    max Spannung:23,5 Volt
    Leerlaufspannung 92,5Volt
    max. Strom 7,87A
    Kurzschlußstrom 8,45 A
    http://www.solarmeile-hildeshe…ul_Yingli_185_P-23b-1.pdf




    Als Dauerverbraucher hängt ein Weidezaungerät dran und ab November-April jeweils früh 60Watt Beleuchtung für ca. 10Minuten (nur Wochentags).


    Die Sachen hat jetzt 4 Jahre sehr gut funktioniert.
    Lediglich im November war es ab und an mal knapp.
    Ich möchte den Laderegler ersetzen und etwas hochwertigeres einbauen und hoffe damit die Novemeberschwäche etwas abzufedern.
    Meine Idee:
    Victron MPPT 75/10 oder 75/15
    http://www.ebay.de/itm/1317179…geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT
    bzw. den:
    Tingen Tracer 1210A oder 2210A gedacht.
    http://www.ebay.de/itm/3020193…geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT
    Was meint Ihr dazu.
    Vielen Dank Jm010265 :danke:

    9,89kWp Schüco-Sunways NT10000
    10,575kWp Aleo-SMA 10000
    20,405kWp Yingli Panda 265-Danfoss TLX15 und TLX8

  • Hallo,


    zu dem BlueSolar 75/15 von Victron Energy kann ich dir nur raten. Ich habe den Regler in meinem Schiff und bin sehr zufrieden. Gegenüber meinem vorherigen PWM Regler ein großer Schritt nach vorne. Mechanisch und elektrisch ausgesprochen robust.

  • Hallo,


    der 20 Ampere Tracer ist hier günstiger ;). Der Tracer 4210A sollte auch wirklich mit Display genutzt werden, da hier erst der volle Funktionsumfang möglich ist.



    Fakt ist, mit beiden ist der Ertrag gut doppelt so hoch, wie mit dem billigen PWM.
    Vergessene Frage: Ist dein System auf 12 oder 24 Volt verschalten?


    Edit: Vertan beim Preis.


    MfG

  • Zitat von Backo

    Hallo,


    den Victron Blue Solar gibts hier ca. 30€ preiswerter.


    wo genau siehst du da 30€ preisvorteil beim 75/10 bzw 75/15. bei mir ist das der gleiche Preis!?

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Hi Jm010265,


    bei Deinem geringen Verbrauch wird Dir ein MPP-Laderegler nur wenig mehr bringen. Diese Geräte optimieren den Ertrag vor allem bei hohen Leistungen. Bei geringen Leistungen ( im Novembernebelloch ) bringt die Optimierung, so sie da überhaupt richtig funktioniert, wenig. Besser ist: Tausche Deine 60 W-Glühbirne gegen einen oder zwei 10 W LED-Strahler aus. Dann hast Du auch im November genug Saft im Akku und genauso viel Licht.
    Wenn Du im Nebel oder bei anhaltend dichten Wolken das Modul waagerecht hinlegst, bekommst Du auch etwas mehr raus als bei geneigten.


    Freundliche Grüße
    pvx

  • Zitat von pvx

    Hi Jm010265,


    bei Deinem geringen Verbrauch wird Dir ein MPP-Laderegler nur wenig mehr bringen.


    bei einer VMPP Spannung von 23V bringt ihm der im November bei kalten Modulen mal schlappe mind 40% mehr bei einem 12V System :)

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • .... und der Umstieg auf LED bringt bei geringeren Kosten 70 bis 80 % Einsparung.


    Freundliche Grüße
    pvx

  • Zitat von pvx

    .... und der Umstieg auf LED bringt bei geringeren Kosten 70 bis 80 % Einsparung.


    Freundliche Grüße
    pvx


    *lol*.. ja led ist das eine und auf jedenfall sinnvoll.. aber wer rechnen kann .. 60w für 10min pro Tag sind 10Wh in Summe .. das durch led zu ersetzen bringt ihm eine ersparnis von nur 9Wh .. dem gegenüber steht ein Mehrertrag des MPPTS von mind 60wh pro Tag .. also das 6fache der Ersparnis des Led.. ;). also wirst ihn mit den 9Wh ersparnis kaum rausreisen , weil den Verbrauch hat er scheinbar wo anders. sonst würde sich das ja auch derzeit locker ausgehen. Somit die klar Prognose auf Led umstellen ist zwar sinnvoll aber löst das Problem absolut nicht.

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Ja, pezibaer, das ist das Sechsfache, wenn er 150 Wh pro Tag erntet. Soviel erntet er im Novembergrau aber nicht. Wir wollen ohne Daten zum Aufstellungsort und zum Verbrauch des Weidezauns jetzt nicht wieder streiten ob er nun im November täglich 40 Wh raus bekommt oder 80 Wh. Auf dieser Basis wären es das Eineinhalb bis Dreifache.
    Gut, aber er braucht doch geschätzt nur 30% mehr, als er jetzt im November hat. Dafür braucht er keinen MPP-Regler, sondern nur einen Rat vom Nichthändler.


    Freundliche Grüße
    pvx