PV-Modul Vorschläge und Beratung

  • Hallo,


    ich habe einen kleinen Schrebergarten mit Häuschen in Österreich bei Sankt Pölten.
    Das Grundstück ist nicht an das Stromnetz angeschlossen und ich hätte dann am Abend bzw in der Nacht gerne Licht oder Strom zum Handy laden.


    Ich habe Heute von einen Bekannten einen alten PWM Solarladeregler bekommen ( IVT SCplus 40A ) und eine 1,5 Jahre alte 100Ah Autobatterie habe ich auch.


    Jetzt benötige ich nur noch ein PV-Modul. Ich denke mit 100Wp sollte ich bei weiten auskommen da ich nur alle 2 Wochen dort bin.


    Selbst als gelernter Elektriker hat man damals nichts über dieses Thema in der Berufsschule oder im Betrieb gelernt.


    Meine Frage wäre nun Welche Spannung das Modul haben muss. Auf den Regler steht 8-50V.
    Ich könnte mir aber vorstellen dass ein 9V Panel nicht auf die Ladeendspannung von 13,8V kommt.
    Und ein 37,6V PV-Modul (bzw. mehrere in Serie) wird wahrscheinlich zu stark sein.


    Habt ihr eine Kaufempfehlung für mich?
    Auf was muss man achten wenn ich später einmal ein 2. PV-Modul dazu kaufen will?

  • Die 8-50v sind seltsam, evtl Max 50V Max 40A?
    Normalerweise klemmt man an die PWM Regler ja 18V @12V (36 Zellen) bzw das Doppelte bei 24V (72 Zellen oder 2*36Zellen Seriell)


    Grüße
    Jan



    Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk