6812 | 9kWp || 0€ | rec 260 pe || 1532€ | solarwatt

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Januar 2006
    PLZ - Ort 6812 - Meiningen
    Land
    Dachneigung 26 °
    Ausrichtung West
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Eternit
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 6 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 965
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018
    Datum des Angebots 8. September 2006 1. Dezember 2005 3. Dezember 2005
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 0 € 1532 € 1493 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 0 1002 879
    Anlagengröße 9.36 kWp 9.81 kWp 10.4 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 36 37 40
    Hersteller rec 260 pe solarwatt Solet
    Bezeichnung rec 260 pe solarwatt blue 60p, Glasfolie Modul 265Wp P60.6-BF 260 poly black
    Nennleistung pro Modul 260 Wp 265 Wp 260 Wp
    Preis pro Modul 180 € 180 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1
    Hersteller Solar Edge Fronius Symo SolarEdge
    Bezeichnung se9k-er01 Fronius Symo 10.0-3-m, 10kVA SolarEdge SE12.5k - ER-01
    Preis pro Wechselrichter 1412.4 € 1943.5 € 1800 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Aerocompact
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo Zusammen,


    Bei dieser Anlage ist wichtig zu wissen, dass 2/3 Auf einem Flachdach und 1/3 auf Schrägdach 26 Grad Neigung geplant sind. Unterkonstruktion, Überspannungschutz, jegliche Installationen etc. ist alles inkl.
    obigen Detailpreisangaben sind ohne 20% Mehrwertssteuer.


    Alles zusammen mit Mwst.


    Angebot 1 € 19 247.-.
    Angebot 2 € 18 038.-.
    Angebot 3 € 18 632.-.


    Was meint die Fachwelt :?:


    Dank im Voraus :danke:

  • Die WR würde ich durch die Bank eine Nummer kleiner nehmen.


    Die 2/3 auf dem Flachdach gehen auch nach Süden ausgerichtet?


    Angebot 2 sollte doch günstiger sein als die 3!
    Teuer, aber für AT wohl normal.


    Gesendet mit Tapatalk

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • Zitat von petale


    Bei dieser Anlage ist wichtig zu wissen, dass 2/3 Auf einem Flachdach und 1/3 auf Schrägdach 26 Grad Neigung geplant sind.

    Weshalb dann Ausrichtung 80° :shock:
    Da könnte man doch auf dem Flachdach nach Süden aufständern, das bringt mehr Ertrag :!:
    Wie soll das Ganze am Fronius verstringt werden :?:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Hallo Zusammen,


    Danke vielmals für die schnellen Rückmeldungen.


    Sorry :oops: , natürlich ist die Anlage auf dem Dach eher nach Süden ausgerichtet.


    Ich habe noch einen Dateianhang der Angebote 2 und 3 bezüglich Aufbaues der Anlage dazu gegeben. Dann müsste die verstringung auch klar sein.



    Angebot1 ist ähnlich konzipiert wie Angebot3.


    Beim Angebot 2 wird ein Fronius Symo 8.2.3-M als Wechselrichter verwendet, der Steht noch falsch im Angebot.


    gruß an alle :D

  • Zitat von petale

    Beim Angebot 2 wird ein Fronius Symo 8.2.3-M als Wechselrichter verwendet, der Steht noch falsch im Angebot.


    Die Verstringung mit 1x18 und 1x19 passt, das wäre mein Favourit. Mit Solaredge würde ich hier nicht bauen, von den Modulen in Angebot 3 hab ich noch nie was gehört.
    Zum Preis kann ich wenig sagen, die sind mit deutschen Preisen ja nicht vergeichbar.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Die Lösung mit WSW und Flachdach gen Süden hat natürlich Vorteile beim Ertrag.


    Aber wie gut ist denn das Flachdach und wie oft warst Du da die letzten 5 oder 10 Jahre mit dem Dachdecker drauf?


    Alternativ würde ich 23 Stück auf WSW legen und auf ONO mit 13-15 Modulen ergänzen.
    Das kann man auch mit einem Fronius Symo mit 8,2KVA bauen.


    Meiner Erfahrung nach sind Pfannendächer 40-60 Jahre lang dicht und einfach zu reparieren.
    Meist entstehen nur sehr kleinflächige Schäden z.B. wenn Wind einzelne Pfannen versetzt.


    Flachdächer sind eben diese 5 oder 10 Jahre dicht und dann muss nachgebessert werden.
    Richtig dicht ist so ein Dach nie und die PV da drauf wird es nicht dichter oder einfacher machen bei der Reparatur des Daches.
    Da muss dann erst die PV runter....


    Ich würde mir das sehr genau überlegen.

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • Also zuerst mal, danke für eure schnellen Antworten :danke:


    Wegen der Dichtheit des Flachdaches waren ursprünglich auch bedenken meinerseits. Da das Flach Dach 2 Jahre alt ist und es sich um ein Bauder Sicherheitsdach handelt, habe ich diesbezüglich eine Garantie von 20 Jahren. Jeglicher Schaden durch Undichtheit, auch bei Aufbau einer PV-Anlage (Gewichtszunahme etc.) sind Vertraglich gesichert.


    Laienhafte Frage - warum nicht mit Solar Edge bei dieser Anlage :?:


    anbei noch das Datenblatt von den Modulen SOLET :arrow:







    Gruß an Alle

  • Zitat von petale

    Laienhafte Frage - warum nicht mit Solar Edge bei dieser Anlage :?:


    anbei noch das Datenblatt von den Modulen SOLET :arrow:


    Ganz einfach, Solaredge ist i.d.R. teurer und hier nicht erforderlich.
    Die Moule sind anscheinend Standard-60 Zeller, da ich sie nicht kenne würde ich die mir bekannten Solarwatt vorziehen.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Ihr habt nun mehrmals erwähnt, dass ihr mit SolarEdge nicht bauen würden, da nicht nötig. SOlarEdge arbeitet ja mit den Leistungsoptimierern zusammen.


    Bei traditionellen Wechselrichtern reduziert das schwächste Modul die Leistung aller anderen Module. Mit SolarEdge produziert jedes Modul immer das Maximum und Leistungsverluste werden vermieden.
    Jedenfalls steht es so in der Erläuterung des Produktes.


    Warum wäre dies hier einfach nicht angebracht?




    Bei den Unterkonstruktionen gibt es extreme Preisunterscheide der Angebote.


    für Flachdach und Wellendach zusammen


    Angebot 1 € 2124.-
    Angebot 2 € 2354.-
    Angebot 3 € 1824.-


    Mir ist bewusst, dass man auf dem Flachdach sicher extra auf die Beschwerung und den Unterbodenschutz achten sollte, doch die Unterschiede sind schon erheblich.



    Wie wichtig erachtet ihr eine Generatorbox mit Überspannungsschutz typ 2? Ist dies eigentlich gleich konzipiert wie die Formulierung "Sammelbox für Überspannungsschutz mit lastfähiger Trennstelle im Wechselrichter. 3 Stränge, Nennspannung 1000 Volt DC"??


    besten Dank im Voraus :danke: