77781 | 99kWp || 1040€ | SolarWord

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Januar 2007
    PLZ - Ort 77781
    Land Deutschland
    Dachneigung 5 °
    Ausrichtung Ost
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Trapezblech
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 40 m
    Breite: 20 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 10 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 860
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Unter 10 Prozent investiere ich nicht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 14. Oktober 2016
    Datum des Angebots 1. Dezember 2005
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1040 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 0
    Anlagengröße 99 kWp
    Infotext Montage Laschen direkt seitlich in das Trapezblech geschraubt..rnGerüst nicht unbedingt notwendig 5° DachneigungrnModule gleiche Anzahl auf Ost und West verteilt, 60 Module auf der Südseite.rnPauschalangebot ohne Einzelpreise.rnErrechnet wurden über 80% Eigenverbrauch.
    Module
    Modul 1
    Anzahl 381
    Hersteller SolarWord
    Bezeichnung SW 260 poly
    Nennleistung pro Modul 260 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 4
    Hersteller SMA
    Bezeichnung STP 25000TL-30
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller keine Angabe
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers nicht angegeben

    Hallo zusammen,
    mich würde eure Meinung zu diesem Angebot interessieren.


    Montage Laschen direkt seitlich in das Trapezblech geschraubt..Gerüst nicht unbedingt notwendig 5° Dachneigung. Module gleiche Anzahl auf Ost und West verteilt, 60 Module auf der Südseite. Pauschalangebot ohne Einzelpreise. Errechnet wurden über 80% Eigenverbrauch.


    Ist eine Montage mittels seitlich in das Trapezblech geschraubten Laschen sinnvoll, oder sollte man auf Schienen bzw. Kreuzmontage zurückgreifen?

  • Hallo,


    "80% EV"
    Wie wurde das gerechnet? Fabrik/Bürogebäude mit hohem Verbrauch?


    "Montage Laschen direkt in das Trapezblech geschraubt"
    Oder Profile aufgenietet?


    "Unter 10% investiere ich nicht".
    Wie sieht die Kalkulation aus?


    "Standort 77781"
    Wirklich nur 860 kWh/kWp?

  • Zitat

    Montage Laschen direkt in das Trapezblech geschraubt


    Wie heisst das System, welcher Hersteller :?:



    Zitat von kalle bond


    "Standort 77781"
    Wirklich nur 860 kWh/kWp?


    Kann schon sein wenn mit PVGIS Classic gerechnet wurde...... (Ost/West, DN 5 °)

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Bei Trapezblech ist in der Regel nieten besser als schrauben. Die Schrauben können sich über die Zeit durch leichte Bewegung bei der thermischen Ausdehnung lösen. Deshalb auch keine Kreuzmontage, am besten nur die Schienenstücke nieten und Module drauf.
    Die Wechselrichter sind sehr groß dimensioniert, hier gibt es etwas Interessantes dazu:
    http://www.sma-sunny.com/7-gru…groesser-auslegen-sollte/
    Ist im Preis der NA Schutz mit Erzeugungsmessung usw. enthalten?

    SunForFree GmbH - In der kleinen Heide 4 - 53842 Troisdorf - Tel: +49 2241 9744972 - mail: info@sunforfree.de

  • Es sind anscheinend sogar gut über 80% Eigenverbrauch. Es handelt sich um eine Firma mit einem Stromverbrauch von knapp 400 MWh.
    So wie ich es verstaden habe, werden die Profile geschraubt.
    Laut PVgis 860... bei der reinen Ost/ West Ausrichtung und nur 5° Dachneigung. Bei einem anderen Dach mit 32° und Südausrichtung komme ich auf 1050 kWh/kWp.


    Der Anbieter rechnet mit 970 kWh/kWp, was ich als otimistisch betrachte.


    NA Schutz, sagt mir nichts. Aber laut Aussage ist im Angebot alles enthalten.
    Ich habe mich auch schon gefragt, ob die Wechselrichter nicht überdimensioniert sind.

  • also das dach hat ja 800qm.


    mit 300 Wp modulen gehen da 140 kWp drauf.


    insofern nicht von der EEG grenze bei 100kWp beeinflussen lassen, raufhauen was geht und einspeissen, das puscht die rendite, weil alle wesentlichen kostentreiber, wie fernauslesbare zaehler, abschalt und steuerungseinrichtungen, fernueberwachung der anlage etc. p.p. braucht man auch fuer 99kWp...


    aber es kommt nicht auf so kleinigkeiten wie effizienz an, sondern am ende ob der maximale und absolute cashflow groesser ist...


    wenn man 10000,- euro verdient mit einer rendite von 10% ist das immer noch weniger als wenn man 14000,- verdient mit einer rendite von 9.5% - aber fuer die effizienz bzw. rendite kann man sich nix kaufen, fuer 4000,- euro bzw. das was einem die steuer uebrig laesst aber schon...


    und der klimaschutz freut sich auch...

  • Zitat von tigerlion


    mit 300 Wp modulen gehen da 140 kWp drauf.


    Dann musst aber Direktvermarktung machen. Grundsätzlich hast Du natürlich recht mit drauf aufs Dach, was geht.
    Die Frage ist eben, was beinhaltet der Preis? NA Schutz muß ja inkl. sein, da > 30 kWp. Wandlermessung inkl.? Eigentlich muß auch das inkl. sein! Insges. finde ich den Preis nicht prickelnd bei der Anlagengröße.
    10% wird natürlich nichts - es sei denn, DU hast 'nen guten kWh Preis mit dem Direktabnehmer vereinbart. EEG Umlage natürlich nicht vergessen!


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Dann musst aber Direktvermarktung machen.


    Stimmt, aber ich befürchte, dass sich bei einer 140 kWp-Anlage mit 80% Eigenverbrauch kein Direktvermarkter finden wird. Da gehts für den Vermarkter nur noch um Peanuts.
    Das würde ich zumindest vorab mal mit einem Direktvermarkter absprechen.


    Ansonsten sind bei 80% Eigenverbrauch m.E. nur 10% Rendite drin, wenn der Bezugsstrom mind. 20 Cent/kWh kostet. Immerhin müssen die 3,152 Cent/kWh EEG-Umlage noch verdient werden. :wink:

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Zitat von Bento


    Ansonsten sind bei 80% Eigenverbrauch m.E. nur 10% Rendite drin, wenn der Bezugsstrom mind. 20 Cent/kWh kostet. Immerhin müssen die 3,152 Cent/kWh EEG-Umlage noch verdient werden. :wink:


    ?? - ich denke, da wird 100 % EEG Umlage fällig.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    ?? - ich denke, da wird 100 % EEG Umlage fällig.


    Warum?
    Bis 10 kWp keine EEG-Umlage, darüber hinaus 40% der regulären EEG-Umlage; hier also komplett 40% (ab 2017).


    Ich unterstelle natürlich, dass der Gewerbebetrieb die PV-Anlage errichtet und betreibt und nicht irgendeine Privatperson.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)