Reperatur / Auslesen defekter Enecsys Wechselrichter

  • Hallo,


    Nach der Insolvenz von Enecsys im letzten Frühjahr 2015 suche ich für Reperaturfälle und Gewährleistungsansprüche erfahrene Enecsys Kenner, die es hier doch irgendwo geben muss?!
    Wo wurden die denn mal Hergestellt und Produziert?! Kann man das nicht wieder irgendwie anfachen?!
    Zu meinem Fall;
    Habe hier einen defekten 360 er DE Wechselrichter, mit dem ich mich mit meinem Händler gerichtlich streite!
    Fehlercode per Monitoring 0 und die letzten Daten: 11.09.2015 09:43:24.1879!
    Ein aufschrauben zeigte, das dieser auf der DC Seite vollkommen verschmorrt war (ein silbernes Bauteil/Block) und mir somit Fahrlässigkeit unterstellt wurde!
    Da aber die AC Seite vollkommen in Takt ist, denke ich er kann noch ausgelesen werden, zumindest zeigte dieser Wechselrichter per Monitoring noch, das er 7 Tage ohne Probleme vorher funktionierte, bevor er dann am 11.09.2015 kaputt ging!
    Weiter brauche ich nur eine Aussage, das dieses ein Typischer Fehler oder nicht meine Schuld war, da die Anlage ohne Probleme läuft (185'er 72Cell Mono Module) und nur dieser Wechselrichter kapputt ging!
    Für jeglichen Rat und Hilfe bin ich dankbar;-)


    Foto's vom Verrauchten WR und Monitoringdaten:
    https://www.dropbox.com/s/9v54…%2015%2020%2017.jpeg?dl=0


    https://www.dropbox.com/s/30sh…C%2015%2020%2057.png?dl=0


    https://www.dropbox.com/s/yep3…C%2015%2021%2013.png?dl=0

  • Zitat von Partygans


    ...Für jeglichen Rat und Hilfe bin ich dankbar;-)...


    Nächstes Mal Reparatur mit A schreiben, somit ersparst Du den Leuten Augenkrebs.


    Der Spekulatius :mrgreen:

  • Hast Du mal überlegt, evtl. in der Bucht oder ähnlichem nach defekten, baugleichen Geräten Ausschau zu halten? Wenn Du die erst vor dem Richter aufschraubst und sie haben den gleichen Fehler, könnte das helfen ;)


    Ciao


    Retrerni

  • Gehe ich richtig in der Annahme, dass Du die Module und WR in Eigenleistung montiert hast?


    Würdest Du uns wissen lassen, wie der Händler argumentiert, dass Du diesem WR überlastet haben sollst?


    Welchen Modultyp hast Du genau?


    Wo ist die Lage des defekten WR im Modulfeld? Bild vom Dach wäre ganz hilfreich.


    Falls Dir es schwer fällt, wegen dem laufenden Verfahren die Antworten öffentlich zu manchen, gerne auch via PN.

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • Hello


    i have around 40 Enecsys duo and single inverters in stock. they are brand new devices. i installed around 200kw from the same batch without any problem.


    They are available from Voltacon UK LTD or Voltaconsolar


    Let me know if i can help


    steve