„Für jedes Kilowatt Regelleistung 150 bis 160 Euro im Jahr“

  • Regelleistungsmodell von Caterva: „Für jedes Kilowatt Regelleistung 150 bis 160 Euro im Jahr“


    Teil 4 der Serie über Regelleistung: Die Caterva GmbH ist das einzige Unternehmen, das bereits Heimbatteriespeicher in Deutschland miteinander vernetzt und aus ihnen Regelleistung bereitstellt. Die Kunden werden an den Erträgen aus der Vermarktung beteiligt und bekommen eine bestimmte Menge Freistrom. Inbegriffen ist die Wartung von Photovoltaikanlage und Speichersystem über 20 Jahre. Dafür sind die Anschaffungskosten für eine „Caterva-Sonne“ hoch. Wie alles im Einzelnen funktioniert und welche Erfahrungen die Firma bislang am Regelleistungsmarkt gemacht hat, berichtet Geschäftsführer Markus Brehler im Interview.


    Weiterlesen...

  • "Brehler: Im Moment gibt es nur ein Angebot Caterva-Sonne plus Zähler plus Steuerbox. Der Preis ist inklusive Installation 27.500 Euro."
    Welche Leistung hat das Angebot von Caterva-Sonne? Basierend auf eben diesem Angebot muß es eine Kosten-Nutzen-Berechnung geben. Die sehr "allgemeinen" Angaben aus dem Interview beeindrucken mich zunächst nicht.
    Laufzeit 20 Jahre.....was ist bei Insolvenz der Firma? Dann hat Kunde XY 27500€ in den Sand gesetzt...? Man kann im Leben nicht alles "versichern", bei dieser Summe sollte es aber einen sicheren Rückhalt geben.
    Das ist meine erste Meinung zum Thema.
    Gruß Claus!