CPU Temperatur vom Raspberry Pi 3 loggen

  • Ist mir jetzt nicht bekannt das das schon einer gemacht hat.
    Klingt für mich aber nach einer Scriptlösung.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Hi JAU,


    den Befehl habe ich ja schon gefunden:

    Code
    vcgencmd measure_temp


    Nur wie krieg ich das jetzt in den Volkszähler rein?!?!?!
    Ich brauche da eine Copy&Paste Lösung, sonst komme ich damit nicht weiter.


    Könnte mir vielleicht jemand behilflich sein? :danke:


    Lieben Gruß,
    Chris

  • Zitat von themanfrommoon


    Könnte mir vielleicht jemand behilflich sein? :danke:
    Lieben Gruß,
    Chris


    Aber gerne doch:
    1. siehe Linux "pipe" (|)
    2. siehe Linux "cut"
    3. Das Ergebnis in eine Variable speichern
    4. Mit vzclient in die Datenbank übertragen.


    Das sind höchstens zwei Zeilen Code. Fortgeschrittene machen das in einem Einzeiler.


    Keine Ursache
    s-s


  • Ich bin leider ein Linux-Voll-Pfosten :(
    Kannst du mir die beiden Zeilen Code schreiben?


    Danke und lieben Gruß,
    Chris

  • Zitat von themanfrommoon


    Ich bin leider ein Linux-Voll-Pfosten :(
    Kannst du mir die beiden Zeilen Code schreiben?


    Damit das nicht so bleibt, werde ich Dir den Code natürlich nicht schreiben. Fange einfach mal an und melde Dich, wenn Dein Code klemmt. Dann schaue ich gerne mal drüber. - Und wenn Du Dich nur einen winzigen Hauch anstrengen wollen würdest, hättest Du ein passendes Codeschnipsel sogar hier im Forum gefunden. Happy Learning.


    Verständnislos
    s-s

  • Okay, also fangen wir mal anders an:


    Linux "pipe" keine Ahnung, was soll das sein?
    Linux "cut" habe ich verstanden. Mit ähnlichen Funktionen habe ich in Basic, Turbo Pascal, Visual Basic und Excel schon gearbeitet.
    Wie kann man das Ergebnis in eine Variable speichern?
    Was ist vzclient und wie funktioniert das?


    Vorher hatte ich nur ein Fragezeichen, jetzt habe ich vier.


    Ich hatte gehofft jemand schreibt mir:


    Das ist ganz einfach!
    Erstelle eine neue Datei "Temperaturabfrage.bat" mit dem Editor
    Schreibe rein:
    Temp = vcgencmd measure_temp
    cut -d= -f1 Temp
    print"temp"


    Aber das ist eben DOS mit Linux gemischt und bringt mich leider gar nicht weiter.
    Ich suche ja schon seit Stunden, aber von Linux und dem Volkszähler bin ich noch soweit entfernt wie der Mond von der Sonne. Da bringt es auch wenig bis gar nichts mich zu motivieren, das alleine herauszufinden. Das versuche ich ja die ganze Zeit, aber anstatt das die Fragezeichen weniger werden werden es umgekehrt überproportional immer mehr als weniger. Sonst würde ich ja nicht fragen. :cry:


    Lieben Gruß,
    Chris

  • Hallo Chris


    Ich schreibe Dir doch? Du hast doch Internet, oder? Es muß nicht mal breit sein, schmales reicht (sorry, running gag).
    Im besagten Internet gibt es eine bekannte Suchmaschine. Die bringt Dich auf Linuxseiten, wo Du zu jedem Thema einen Kurs oder Anleitung findest und zumeist sogar den fast fertigen Code. Traue Dich einfach und gib mal mutig "Linux pipe" ein.
    Wenn Dir das nicht hilft, bist Du mit dem Volkszähler und Linux und Rasperry auf dem falschen Dampfer und solltest besser irgendwo eine fertige Lösung kaufen.


    Bevor Du das machst, probiere doch vorher mal auf der Kommandozeile:

    Code
    echo "Ich will Linux lernen" | cut -f2 -d" "


    Gruß
    s-s

  • :ironie: Tja, vielleicht lachst du jetzt darüber, aber ich habe bereits gesucht! Beim Suchen kommt es auch immer darauf an wie man sucht, nicht nur ob. Bei Linux "cut" bin ich schnell fündig geworden und konnte das auch direkt umsetzen. Linux "pipe" hat allerdings keine wirklich brauchbaren Suchergebnisse zutage gefördert. Außerdem ist mein Ziel auch nicht das Internet zu erforschen, sondern Lösungen zu finden. Und wenn es User gibt, die ein Problem, an dem ich seit Stunden rumrätsel und ich wegen Beruf und Familie leider keine unendliche Zeit zur Verfügung habe um komplett neue Programmiersprachen zu lernen, mit einem simplen Zwei-zeiler in anderthalb Minuten beantworten können, dann würde ich diese Gelegenheit sehr gerne nutzen, anstatt die zwanzigfache Menge nicht zielführenden Textes hier niederschreiben. Und ja ich habe auch Internet, meine Brieftaube wollte so spät nicht mehr ins Internet fliegen, meine Rauchzeichen kann man im Dunkeln leider nicht sehen und meine beiden kleinen Kindern schlafen bereits. Deswegen habe ich im Internet :-) ein Forum gesucht, von dem ich mir versprochen habe, dass sich hier hilfsbereite gleichgesinnte herumtreiben, die auf konkrete individuelle Fragen, konkrete Individuelle Antworten geben können. Im Internet Suchen kann ja jeder. Hätte ich unendlich viel Zeit würde ich auch gerne bei Adam und Eva anfangen. Das hab ich vor 20-25 Jahren mit diversen Programmiersprachen gemacht, da war das Internet noch fast in den Kinderschuhen und die ganzen Foren haben noch gar nicht existiert. Da ging das dann mit Büchern und Zeitschriften und wir haben damals hunderte Zeilen Codelistings abgetippt und danach natürlich gedebuggt weil man sich zwischendurch doch mal irgendwo vertippt hatte.


    Alles schön und gut, nützt mir aber alles rein gar nichts bei meiner Problemstellung.


    Code
    vcgencmd measure_temp | cut -f2 -d=


    Fördert aktuell "38.6'C" zu tage.


    Jetzt weiß ich noch lange nicht wie ich das " 'C" in dem String hinten wegkriege, ein angehängtes "| cut -f1 -d' funktioniert nicht. Auch nicht ohne den senkrechten Strich. -> Rudi ratlos :(


    Naja, vielleicht findet sich ja noch jemand der mir den sagenumwogenen Zwei-Zeiler schreibt zu dem ich vielleicht gerade selber ein Viertel beigetragen habe? :danke:


    Gute Nacht,
    Chris

  • Du hast um kostenlose Hilfe gebettelt, in einem Forum, wo sich ein unbekannter Typ wie ich rumtreibt, der zwar scheinbar alles über Linux weiß, aber gemeinerweise nicht damit rausrückt. Die Welt ist schlecht und Du scheinst mir dort nicht überlebensfähig. Wieso antwortest Du mir überhaupt noch? Viele anderen hätten sich schon greinend zurückgezogen, aber Du bist richtig hartnäckig. Deine Kinder können was von Dir lernen. Das soll nicht unbelohnt bleiben:


    Code
    Mumpf=$( echo "Ich will Linux lernen" | cut -f4 -d" " | sed 's/..$//' ); echo $Mumpf


    Gruß
    s-s
    P.S Ich habe in der Schule noch mit dem Rechenschieber gerechnet. Keine Ahnung, wie mir oben die Zeile jemals zufliegen konnte, echt nicht.