2 Stück Doppel-Hebe-Pumpenanlage überwachen

  • Hallo,


    Hier mein Initial Thread:
    Von Linux keine Ahnung, aber Volkszählen wollen...
    Nun zum fünften Thema dazu:


    Ich möchte auslesen was meine beiden Doppel-Hebe-Pumpenanlagen machen (z.b. Erfassung wann und wie lange diese pumpen, und wann Fehler auftreten).
    Für jeden Zustand (Betrieb und Fehler) haben die eine separate LED.
    Wie kann man diese LED mit dem Raspberry auswerten?
    Die LEDs sollen nicht bedeckt werden, damit man sie auch noch manuell ablesen kann.


    "Leider" sind schon einige Anschlüsse am Raspberry Pi 3 durch Udo's RaspberryPi-Erweiterung mit Schaltausgängen_Rev.1 http://wiki.volkszaehler.org/h…it_schaltausgaengen_rev.1 belegt.
    Dadurch ist für die mindestens 12 zusätzlichen Schalteingänge irgendeine Erweiterung nötig, die nicht mit Udo's Erweiterung kollidiert.
    Wie kann man das realisieren?


    Die Funktionen sind wie folgt:
    Doppel-Hebe-Pumpenanlage 1:
    -"Pumpe 1 läuft"
    -"Pumpe 2 läuft"
    -"Pumpe 1 Störung" (Motorschütz abgeschaltet, manuell oder wegen Überstrom)
    -"Pumpe 2 Störung" (Motorschütz abgeschaltet, manuell oder wegen Überstrom)
    -"Hochwasser" (zuviel Wasser im Schacht, z.B. wenn wenn keine Pumpe läuft und das Wasser inzwischen zu hoch steht)
    -"Wassermangel" (zu wenig Wasser im Schacht weil die Pumpen zu lange liefen, dann kann theoretisch Explosionsgefahr bestehen)
    -"max. Laufzeit überschritten" (die Laufzeitüberwachung soll die Pumpen vor Trockenlauf und Überhitzung schützen)


    Doppel-Hebe-Pumpenanlage 2:
    -"Pumpe 1 läuft"
    -"Pumpe 2 läuft"
    -"Pumpe 1 Störung" (Motorschütz abgeschaltet, manuell oder wegen Überstrom)
    -"Pumpe 2 Störung" (Motorschütz abgeschaltet, manuell oder wegen Überstrom)
    -"Hochwasser" (zuviel Wasser im Schacht, z.B. wenn wenn keine Pumpe läuft und das Wasser inzwischen zu hoch steht)


    Wie kann man sowas realisieren?


    Könnte mir vielleicht jemand behilflich sein? :danke:


    Lieben Gruß,
    Chris

  • Das ist ganz offensichtlich eine Individuallösung zu der du selbst recherchieren musst.


    Grundsätzlich ist es aber möglich Zustände (Ventile) im VZ zu verarbeiten, grafisch darzustellen und z.B. Betriebsstunden auszuwerten. Läuft aber bislang alles auf Script-Basis.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Zitat

    Grundsätzlich ist es aber möglich Zustände (Ventile) im VZ zu verarbeiten, grafisch darzustellen und z.B. Betriebsstunden auszuwerten. Läuft aber bislang alles auf Script-Basis.


    Wie, wann, wo, was, wer?
    Wo kann ich so etwas finden?


    Lieben Gruß,
    Chris

  • Zitat von themanfrommoon


    Wie, wann, wo, was, wer?
    Wo kann ich so etwas finden?


    So, jetzt, da, das, Du - man ich glaub's echt nicht. Heute schon allein geatmet?

  • Hmm, bin ich zu schnell?! Atmen kann ich natürlich :D Ich hatte auch schon erwähnt, das ich noch kein Linux kann und mit trotzdem gerade daran versuche einen Volkszähler in Betrieb zu nehmen.


    Zitat

    Grundsätzlich ist es aber möglich Zustände (Ventile) im VZ zu verarbeiten, grafisch darzustellen und z.B. Betriebsstunden auszuwerten. Läuft aber bislang alles auf Script-Basis.


    Schön, das es möglich ist!
    Wenn so etwas schon auf Script Basis läuft, dann muss das ja schon mal einer gemacht haben.
    Der Antwort entnehme ich, das du so etwas schon zumindest mal irgendwo gesehen hast.
    Wie geht das denn?
    Wer hat das schon gemacht?
    Wo finde ich Beispiele dafür?


    Lieben Gruß,
    Chris

  • Zitat von themanfrommoon

    Der Antwort entnehme ich, das du so etwas schon zumindest mal irgendwo gesehen hast.


    Im Prinzip? Ja.


    Zitat

    Wie geht das denn?


    Indem man Hardware baut, diese an die GPIO klemmt. Dann ein Script schreibt in dem der Status am GPIO (oder sonstwo) eingelesen wird und diesen an die Middleware schickt.


    Zitat

    Wer hat das schon gemacht?


    Hier? Keiner.


    Zitat

    Wo finde ich Beispiele dafür?


    In der Mailingsliste.



    Wobei das die Frage nach der Hardware nicht im geringsten beantwortet. Da ich deine Hebeanlage nicht kenne (hast ja nicht mal den Hersteller benannt) werde ich dir da nicht weiterhelfen können. Es ist zweckfrei den zweiten vor dem ersten Schritt machen zu wollen. Als Antwort halte ich es daher für ausreichend zu klären das es Softwareseitig möglich ist.



    Hinweis: In der Mailingsliste wurde parallel zum Script auch an dem Kanal für Ventile und Betriebsstunden umgebaut. Das ist noch schwerer zu verstehen als die Doku im Wiki.
    Da du aber von Scripten, Linux allgemein und Volkszähler im speziellen keine Ahnung hast hab ich keine Details genannt weil dich das (im Moment) überfordern würde.



    Meine Gesamteinschätzung zu dem Vorhaben kennst du bereits:

    Zitat von JAU

    Das ist ganz offensichtlich eine Individuallösung zu der du selbst recherchieren musst.


    Wenn du das nicht kannst - lass es (erstmal).



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Zitat

    Indem man Hardware baut, diese an die GPIO klemmt. Dann ein Script schreibt in dem der Status am GPIO (oder sonstwo) eingelesen wird und diesen an die Middleware schickt.


    Das is mir auch klar :evil:
    Meine Güte, hier muss ja ja wirklich die Antworten Bit by Bit aus der Nase ziehen. Das hab ich wirklich noch nie erlebt, und ich habe selber schon locker über 5000 Antworten in diversen Foren zu diversen Themen geschrieben und noch viel mehr gelesen. Das scheint hier ja irgendein ganz besonderes Völkchen zu sein, wo ich hier gelandet bin?!?!
    Ich weiss nicht, ob das an mir liegt, bin ich zu schnell oder zu langsam oder hab ich einfach nur präzise aufgeschrieben was ich will oder war ich zu unpräzise?! Ich hab noch nie erlebt das man soviel um den heißen Brei herumschreibt. Da muss ich mich erstmal dran gewöhnen....


    Also, die Pumpensteuerungen sind Jung Pumpen BD 00E und Jung Pumpen BD 46 Ex. Dies sollte jedoch keine Rolle spielen, weil ich ja einfach nur den Status von vorhandenen LEDs abfragen will.


    Das heißt: Es geht eine LED an -> Der Raspberry Pi merkt dies und loggt es mit. Nicht mehr und nicht weniger. Darum geht es.


    Hinzu kommt jetzt noch folgendes:
    1. Die LED soll nach wie vor immer noch sichtbar sein. (also nicht ausgelötet, nicht abgedeckt oder sonst etwas). Man könnte ja statt der LED z.B. einen Optokoppler einbauen. Dann habe ich aber keine manuelle Anzeige mehr, auf die ich aber auch nicht verzichten möchte. Einen Optokoppler parallel zu einer LED scheint wohl nicht so einfach zu gehen, da sich die Ströme dann über die LED und den Optokoppler aufteilen.
    Zwei Ideen hätte ich ja dazu, hab aber noch nichts passendes gefunden:
    a) Vielleicht gibt es einen Optokoppler, der noch eine zusätzliche LED hat, dann könnte man diesen gegen die originale LED austauschen.
    b) Vielleicht gibt es einen Optokoppler mit einem Eingang und zwei Ausgängen. Dann könnte man mit dem einen eine LED ansteuern und mit dem anderen die Raspberry Pi.
    2. Ich brauche noch 12 zusätzliche Eingänge am Raspberry Pi. Und das unter der Berücksichtigung, dass "leider" schon einige Anschlüsse am Raspberry Pi 3 durch Udo's RaspberryPi-Erweiterung mit Schaltausgängen_Rev.1 belegt sind.
    Dadurch ist für die mindestens 12 zusätzlichen Schalteingänge irgendeine Erweiterung nötig, die nicht mit Udo's Erweiterung kollidiert.


    Lieben Gruß,
    Chris

  • Zitat von themanfrommoon

    Das is mir auch klar


    Ausgehend von deinen bisherigen Beiträgen (Linux "pipe" nix gefunden?!) war ich mir da nicht so sicher...


    Zitat von themanfrommoon

    Das hab ich wirklich noch nie erlebt, und ich habe selber schon locker über 5000 Antworten in diversen Foren zu diversen Themen geschrieben und noch viel mehr gelesen.


    Ich auch. Und jetzt? Schwanzvergleich?


    Ich achte schon immer darauf Antworten möglichst passend zu Wissenstand und Fähigkeiten des Fragestellers zu geben. Mach mir auch die Mühe zwischen den Zeilen zu lesen, denn was Laien sagen und was sie meinen ist nicht unbedingt das selbe.
    Was ich nicht mache ist 1/2-1h Zeit zu opfern (und so lange dauert das) für einen recherchierten und belegten Beitrag mit Links, der dann hinfällig ist weil auf "wer macht mir die Hardware?" keine Antwort kommt. Und schon gar nicht wenn ich glaube das es die Fähigkeiten übersteigt.


    Zitat von themanfrommoon

    ch hab noch nie erlebt das man soviel um den heißen Brei herumschreibt.


    Ich denke da hab ich hinreichend erläutert. Melde dich wieder wenn du soweit bist. Wenn ich glaube eine Antwort, Zeit (meine!) und Lust dazu zu haben melde ich mich.


    Zitat von themanfrommoon

    weil ich ja einfach nur den Status von vorhandenen LEDs abfragen will.


    Wenn das so einfach ist dann mach doch...


    Zitat von themanfrommoon

    b) Vielleicht gibt es einen Optokoppler mit einem Eingang und zwei Ausgängen


    c) Vielleicht kann man einen Optokoppler so verdrahten das er gleichzeitg eine LED und den GPIO schaltet.


    Zitat von themanfrommoon

    2. Ich brauche noch 12 zusätzliche Eingänge am Raspberry Pi.


    Oder einen zweiten Rpi.



    mfg JAU

    No Shift - No Service