Inselanlage mit 100Volt Zellen

  • Hallo,


    ich habe noch Solarzellen mit ca. 100 Volt Spannung. Nun möchte ich ich mir damit 24 Volt Batterien aufladen. Da Solarregler mit 100 Volt Eingang teuer sind, wollte ich mit Mppt Reglern in reihe arbeiten. Hat jemand sowas schon mal gemacht. Ja, ich weiß das ich DC DC Wandler nehmen könnte, nur die erzeugen Verluste.

  • Ich würde dir ein Schaltnetzteil empfehlen. Das kannst du bis 400 V füttern...
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Suchfunktion benutzen. Stichwort Dünnschicht und Laderegler. Lesen, Lesen, Lesen und Module zurückgeben wenn noch möglich.


    Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk

  • Zitat von aktivol

    Hallo,


    ich habe noch Solarzellen mit ca. 100 Volt Spannung. Nun möchte ich ich mir damit 24 Volt Batterien aufladen. Da Solarregler mit 100 Volt Eingang teuer sind, wollte ich mit Mppt Reglern in reihe arbeiten. Hat jemand sowas schon mal gemacht. Ja, ich weiß das ich DC DC Wandler nehmen könnte, nur die erzeugen Verluste.


    Hallo, Laderegler in Serie geht nicht, du kannst nur geeignete MPPT Laderegler verwenden.
    Grüße Toni.

  • Hi, wie Einstein schreibt kannst du manche Schaltnetzteile dafür mißbrauchen. Meine leider nicht lange.
    Zwei recht gute (Phönix contact Quint power) mit Weitbereichseingang haben nach einiger Zeit den Geist aufgegeben.
    Die ständige Hin- und Herschalterei bei bewölktem Himmel um die eingestellte DC-Spannung zu halten
    hat ihnen scheinbar nicht wirklich gefallen :(
    Warum weiß Einstein, ich nicht :)
    lg,
    Philip