VDE bremst Guerilla-Photovoltaik aus

  • Zitat von energyload.eu

    Der VDE warnt jedoch schon seit mehreren Jahren, dass an einfache Schuko-Steckdosen angeschlossene PV-Module die Brandgefahr erhöhen. Wenn der erzeugte Solarstrom nicht direkt verbraucht, sondern rückgespeist wird, könnte der Stromkreis überlastet werden.


    da hat wohl jemand etwas falsch verstanden

  • Zitat von jodl

    da hat wohl jemand etwas falsch verstanden


    Das ist schon sehr weit hergeholt.


    Wenn ich es recht verstanden habe, kann sich der eingespeiste Strom, zum maximal möglichen Strom des Kreises,
    ( Sicherung z.B. 16 A ) addieren.


    Ich speise in einen mit 16A abgesicherten Stromkreis ein, könnte also an einer, an diesem Kreis, angeschlossenen Steckdose, 16A (Sicherung ) plus den Solarstrom entnehmen.
    Je nach Solarstrom, könnte man dann eine z.B. mit 16A abgesicherte Steckdose mit einem höheren Strom betreiben, ohne dass die Sicherung fällt.


    Naja, davor würde ich mich jetzt nicht fürchten,
    zumal ein einzelnes Modul, mit ( Hausnummer ) 240Wp, max. 1A einspeist.
    Ob jetzt 16A oder 17A an der Steckdose verfügbar sind, macht auch keinen Unterschied.
    Wenn sich hingegen Jemand den ganzen Balkon vollpflastert und 3kWp einspeist, sieht das unter Umständen schon anders aus.
    Wie sieht es eigentlich mit Freischalten aus ?
    Sind diese Guerilla Anlagen netzgeführt oder selbstständig, falls selbstständig, würde ich dort die größeren Gefahren sehen.



    Gruß
    Manfred

  • Typisch deutscher Michel, gar nicht auszudenken, das wegen der Brandgefahr bei unseren holländischen Freunde reihenweise die Häuser abbrennen und das schon seit Jahren und die dort bis heute noch nicht die Ursache ermitteln konnten :ironie:

  • Zitat von Sonnenmelker

    Wie sieht es eigentlich mit Freischalten aus ?
    Sind diese Guerilla Anlagen netzgeführt oder selbstständig, falls selbstständig, würde ich dort die größeren Gefahren sehen.


    Das liegt am (Mikro-)Wechselrichter. Wenn man sich ein ordentliches Gerät kauft passiert da nichts, ist wie bei allen anderen technischen Erfindungen genauso.


    Z.B. hier mal der Mahle Letrika:


    Zitat von greenakku.de

    Microwechselrichter
    MAHLE Letrika SMI 260 mit integrierter ENS


    Der Modulwechselrichter wandelt den gewonnenen Solarstrom netzkonform um und speist ihn direkt ins Hausnetz ein, wo dieser dann sofort genutzt wird. Dieser Wechselrichter wird direkt in der Nähe des Solarmoduls montiert und ist nur für die angeschlossenen Module verantwortlich.


    Durch Zusammenschließen mehrerer Microwechselrichter kann die Solaranlage auch im Nachhinein ohne Probleme erweitert werden. Der Wechselrichterausgang kann direkt in jede Steckdose einspeisen. Der SMI260 ist als einer der wenigen Mikro-Wechselrichter mit einer vollständigen Freischalteinrichtung (ENS) nach VDE-4105 mehr Informationen zu dieser Norm ausgestattet und darf deshalb in Deutschland völlig legal betrieben werden.


    Auf diesen WR gibt der Hersteller übrigens auch 25 Jahre Garantie...wo bekommt man sowas sonst noch?


    https://greenakku.de/Wechselri…lrichter-SMI260::556.html


    Man brauch vor "Guerilla" Anlagen keine Angst haben, die Angst wurde ganz simpel künstlich erzeugt durch gut gemachte "Propaganda" von Menschen und Organisationen welche davon profitieren wollen oder ideologisch verblendet sind oder ähnl. Intentionen haben...wo kämen wir denn auch hin wenn alle Menschen anfangen könnten sich unabhängig zu machen! :roll:

    Zitat von John Perry Barlow

    I'm a free-marketeer. I believe in free markets, but... sometimes you have things that look like free markets but aren't because of artificial reasons. I'm not very happy with the current state of what calls itself free market economy in the world because you've got all these grotesque monopolies that are able to game the system in a way that's to their advantage by virtue of their power, and that's not a free market.

  • Warum setzt ihr nicht den Simon Thread fort und macht hier wieder einen neuen zum gleichen Thema auf ?


    25 Jahre Garantie sind natürlich ein Wort. Kann mich noch an viele Modulhersteller erinnern, die nichtmal 6 Jahre überlebt haben.....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Jede kWh, welche man ins Netz mit einer solchen Anlage ins Netz "zurückspeist", oder einfach nur selbst verbraucht, ist ein kollosaler Verlust für für alle Netzbetreiber, Kraftwerke und Sonstige, die am "Otto" ihr Geld machen. Die Masse macht´s, wenn das alle machen, mit den kleinen Einspeiseanlagen.....Katastrophe hoch 3!
    Dem muß man mit Gesetzen, Verordnungen, Arbeitsanweisungen ( uns unbekannt, man beruft sich beiläufig darauf) konsequent entgegentreten......schon wegen der Sicherheit(!)....da muß ich leicht lächeln: Jeder einspeisende WR schaltet bei Netzausfall sofort ab, selbst das China-Teil!
    Ja, wir sind bekloppt. Um das Ganze offiziell zu betreiben sollten dir 2T€ nicht zu teuer sein. Auch wenn du nur 250Wp hast! Hobby kostet nun mal....da gehe ich doch lieber zig Mal in meine Stammkneipe mit Frau und Freunden, als das Ganze offiziell zu machen!
    Deutschland ist ein "Idiodenstaat", je blöder eine Sache angelegt ist, desto besser läuft sie durch..... es darf nur keiner verstehen, was DIE grade wollen....
    Tut mir leid, daß ich so über "D" denke (denken muß)
    Claus

  • Hallo
    Diese Sache sollte man als zivilen Ungehorsam betrachten,mehr ist es nicht.Dieser PV Einsatz ist auf jeden Fall ein Fortschritt für die Gesellschaft,wenn es auch best.Unternehmen nicht wahr haben wollen.Grus Bernd