Photovoltaik ohne GbR dann Hochzeit und Zusammenveranlagung

  • Hallo Ihr Lieben,
    ich besitze seit Mai 2016 ein PV, diese gehört nur mir (keine GbR, keine Kleinunternehnung).
    Nun wollen wir uns noch dieses Jahr Trauen lassen und würden uns dann gerne Zusammenveranlagen lassen.
    Bebötigen die Einnahmen aus PV dann eine Sonderbehandlung oder werden diese Einnahmen dann einfach zu den gesamten Einnahmen gezählt und im Anschluss durch zwei geteilt?
    Bitte verzeiht mir falls es bereits eine ähnliche Frage gab.
    Vielen Dank für eure Antwort.
    Liebe Grüße

  • Das Ergebnis der EÜR fließt in dein Einkommen ein, dann wird dein Einkommen mit dem Einkommen des Ehepartners addiert und dann die Steuer ermittelt. Geteilt wird da nix.

  • Hi,
    vielen Dank für die Antwort.
    Mit dem Geteilt habe ich mich falsch ausgedrückt, ich wollte damit auf folgendes hinaus:
    "Die Steuer wird für die Ehegatten/Lebenspartner zusammen nach dem Splittingverfahren berechnet. Das heißt: Für die Hälfte des gemeinsamen Einkommens wird die Steuer gemäß Grundtabelle berechnet und dann verdoppelt. Dadurch ergibt sich in der Regel eine niedrigere Steuerschuld als bei der Einzelveranlagung.''


    Mehr hierzu bei: http://www.finanztip.dehttp//w…eranlagung/#ixzz4MIz6bD00


    Dennoch habe ich mit deiner Antwort meine Grundfrage beantwortet bekommen.


    Lieben Dank.