SolarWorld oder Winaico

  • Hallo PV-Gemeinde.


    Ich bin ganz neu im PV-Sektor und möchte uns eine Anlage auf unser Eigenheim inkl. Eigenverbrauch zulegen. Wie sind ein 3 Personenhaushalt ( 2Erw. 1Kind ). Zusätzlich möchten wir uns eine Luftwärmepumpe für Brauchwasser zulegen (Stiebel-Eltron WWK300). Verbrauch ohne Wärmepumpe aktuell 3500kWh. Die Größe der PV-Anlage wird ca.9kWp betragen (34-35 Module). Unser Dach ist volle Südausrichtung mit einem Dachausbau in der Mitte. Wechselrichter soll von SMA kommen.


    1 Frage: SolarWorld oder Winaico oder etwas anderes als Modul?


    2 Frage: Harte oder Weiche 70% Regelung über Sunny Home Managar? Da ich meine Wärmepumpe und evtl. in Zukunft eine Klimaanlage darüber bereiben möchte machte die Weiche eurer Meinung nach Sinn?


    Bei der Harten benötige ich ja auch einen kleineren Wechselrichter (7000) und spare mir die Kosten für den SHM. Ersparnis ca.900,-. Die Mehrkosten hätte ich wahrscheinlich nach 10 -15 Jahren raus, würde ich aber in Kauf nehmen.


    Eure Meinung? :danke:

  • Gute Module gibt es wie Sand am Meer, da bin ich recht leidenschaftslos.


    Kann die BWWP Stiebel-Eltron WWK300 explizit mit dem SHM von SMA kommunizieren?
    Dann könnte der SHM dann nicht unbedingt aus wirtschaftlichen Gründen, aber zumindest aus Gründen der Visualisierung etc. Sinn ergeben.
    Kann man der BWWP nicht auch einfach Zeitfenster und Mindesttemperaturen für WW vorgeben?
    Zum Beispiel tagsüber 11-13 Uhr WW machen ... Nachmittags gegen 17 Uhr den Speicher nochmal durch laden.
    Von 17 bis 11 Uhr nur laden, wenn Speichertemperatur unter z.B. 42 Grad fällt.


    Das fände ich völlig ausreichend und dann würde z.B. auch ein Fronius Symo mit 8,2KVA sehr gut für 70-weich passen.
    Der WR ist günstiger und Du sparst SHM und weitere Zusatzkomponenten rund um den SHM ein.


    Stelle auf jeden Fall die Angebote im Angebotsbereich ein, dann wirst Du auch geholfen.
    Am besten mit Bildern vom Dach, Belegungsplan und weiteren wichtigen Details.
    Ein Google Luftbild ist auch immer gut.


    PS.: Wie erfolgt die Wärmebereitung für Heizung?
    Die Kosten der Stiebel-Eltron WWK300 wirst Du ja auch bei Nutzung von PV Strom nie wieder sehen.
    Kann der Speicher über eine 2. Wärmequelle (Gas?) geladen werden (Legionellenfunktion mit > 60 Grad) oder nur direktelektrisch ... so habe ich zumindest das Produktdatenblatt zu dem Speicher gedeutet.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

    Einmal editiert, zuletzt von seppelpeter ()

  • Moin CW7,


    willkommen im PV-Forum :D .
    Mein favorit ist klar - tut aber nichts zur Sache.
    Hol Dir Angebote und stell diese ein. Einzelkomponenten zu empfehlen macht keinen Sinn, denn Du brauchst ja jemanden, der die Sache installiert :D .
    Wenn Du einen Fronius Symo WR nimmst, kannst Dir den SHM (logisch) sparen, bei 70% braucht der Symo eben nur den S0 Zähler(50 €) zusätzlich - fertig.
    Hoffentlich willst Du PV nicht wegen Deiner WP! Das wäre vernichtend. Denn wenn die WP die meiste Leistung benötigt, bringt die PV wieviel? Eben - sehr wenig bis nichts.
    Aber PV zu installieren ist auf jeden Fall richtig!


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Hoffentlich willst Du PV nicht wegen Deiner WP! Das wäre vernichtend. Denn wenn die WP die meiste Leistung benötigt, bringt die PV wieviel? Eben - sehr wenig bis nichts.
    Aber PV zu installieren ist auf jeden Fall richtig!


    Es geht um eine BWWP. :wink:

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Derzeit ist doch der Preisvorteil für Module aus Asien nicht groß genug dass man daher auf ein asiatisches Modul setzen sollte. Ich würde auf jeden Fall Solarworld nehmen.

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat von open source energy

    Derzeit ist doch der Preisvorteil für Module aus Asien nicht groß genug dass man daher auf ein asiatisches Modul setzen sollte. Ich würde auf jeden Fall Solarworld nehmen.


    In erster Linie kommt es auf die Qualität an. Beide Hersteller sind Top. Dann kommt es auf den Preis an und ich persönlich finde den Preisunterschied groß (siehe Angebotsbereich im Forum). Aber jeder wie er möchte :)

    7,28 kWp mit 28x Winaico WSP-260M6 Fullblack, Süd 176°, WR Fronius Symo 7.0-3-M, 70% weich
    E-Auto: am überlegen ein Tesla Model 3 zu kaufen.

  • Winaico ist sicher nicht schlecht, kann man aber nicht mit Solarworld in einem Satz nennen. Die Module sind lange auf dem Weg, da kann viel passieren! Zudem ist Winaico in Deutschland als Importeur auch nicht gerade gut aufgestellt (http://www.bundesanzeiger.de)


    Ich würde mir das nicht antun!

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat von open source energy

    Winaico ist sicher nicht schlecht, kann man aber nicht mit Solarworld in einem Satz nennen. Die Module sind lange auf dem Weg, da kann viel passieren! Zudem ist Winaico in Deutschland als Importeur auch nicht gerade gut aufgestellt (http://www.bundesanzeiger.de)


    Ich würde mir das nicht antun!


    Ach OSE - das was Du hier schreibst, ist doch nur der Tatsache geschuldet, dass Du keine Winaico vertreiben darfst. Seit diesem Tag schreibst Du solchen Müll diesbzgl.
    Dann sag doch mal, wo die Vorteile des SW Modules liegen? Abgesehen davon, dass sie teurer sind? :D


    Ich habe es oben schon geschrieben: Komplettangebot einholen, dann sehen wir weiter!


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • http://www.solarworld.de/filea…at_SWAG_international.pdf


    Zitat

    für Demontage und Remontage der Produkte einen
    pauschalen Betrag von 130,00 EUR pro Anlage und Garantiefall zzgl. 20,00 EUR für
    jedes betroffene Produkt. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausdrücklich
    ausgeschlossen.


    http://www.winaico.com/fileadm…taik-Produkte_0616_DE.pdf


    WInaico = Copyright© Win Win Precision Technology Co., Ltd.


    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Könnt ihr eure private Diskussion vielleicht per PN führen.
    Das interessiert hier denke ich niemanden.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5