Fisker: Reines Elektroauto mit 650 km Reichweite in 2017

  • Der Automobil-Designer wagt nach der Pleite mit dem Fisker Karma einen neuen Anlauf, diesmal mit seiner neuen Firma Fisker Inc. und endlich rein elektrisch: In der zweiten Jahreshälfte 2017 will Fisker einen Premium-Stromer präsentieren, der es dank neuer Akku-Technologie auf über 650 km Reichweite bringen soll. Danach werde ein erschwinglicheres E-Modell für unter 40.000 Dollar folgen, das ebenfalls mehr Reichweite als die Wettbewerber bieten soll.


    http://www.bloomberg.com/news/…amesake-car-company-again

  • Hi.


    Jaja... und der nächste idiotische "Schw..verlängerungskarren" vom nächsten "Charismatischen Visionär" :mrgreen:


    Und das übliche "bald/demnächst/in naher Zukunft" Gebabbel...
    Wie wärs mal mit was Greifbarem? Z.B. nem Kombi mit AHK, europatauglichem Ladesystem und "echten" 300km Reichweite?
    So was in A4 größe, von mir aus zu ähnlichem Preis ( Imho liegt der Durchschnitt der A4 bei was um 40-45k€ )


    _DAS_ wär mal was Visionäres...

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symo 7.0.3M O/W 39°

    4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symo Hybrid 4.0-3 s O 39°
    12,58 kWp 37xIBC Monosol 340, Symo 10.0.3M W 39° Selbstbau - Dach voll rulez!

    ST auf Verschattungsrestdachzipfel, Heizung Panasonic Aquarea J WP 5kW

    Elektrischer Zimmerer, und Haustechniknexialist :mrgreen:

  • Was wollt ihr das den immer alles sofort und jetzt und perfekt?


    Jedes Produkt macht eine Entwicklung durch, und wenn es fertig ist, muss es auch nocht den Markt dafür geben.
    Und einen E-Auto Markt sehe ich noch nicht, die Mehrheit hat immer noch Nachfrage nach Verbrennern.


    Ich begrüße das es wieder einen mehr gibt, das treibt die Entwicklung voran und verstärkt den markt.

    19,8kWp - LG Mono 275 - STP20000TL-30 - Süd-West 40° - DN 30°
    5,7kWp - LG Mono 285 - STP5000TL-20 - Süd-Ost -30° - DN 11°
    Stiebel Eltron WWK300 electronic SOL
    Plugwise

  • Elektroautos erfordern kein besonderes Design, es ist und bleibt auch nur ein Auto.
    Es giebt auch kein zwingenden Grund, sich ein Elektroauto zu kaufen.
    Es kann auch nur von A nach B fahren. Ein echter Mehrwert wäre es, wenn es zBsp. auch Fliegen könnte, das wäre doch mal was... :mrgreen:

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Und wer würde was drauf wetten wollen, dass das Auto tatsächlich auf den Markt kommt?


    Mich wundert immer, wo die das Geld her nehmen für solche "Projekte".


    Glaubt denn wirklich einer der Geldgeber daran, dass die Bude mal zwischen zwei Insolvenzen so nebenbei DEN Wunderakku erfunden hat?


    Beim letzten Mal sind sie ja angeblich noch an der Qualität der A123 Zellen gescheitert.

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

  • Zitat von machtnix

    Elektroautos erfordern kein besonderes Design, es ist und bleibt auch nur ein Auto.
    Es giebt auch kein zwingenden Grund, sich ein Elektroauto zu kaufen.
    Es kann auch nur von A nach B fahren. Ein echter Mehrwert wäre es, wenn es zBsp. auch Fliegen könnte, das wäre doch mal was... :mrgreen:


    Ich wünsche mir ein Gesetz, wonach jedes Auto gezwungen wird, die Abgase zuerst in den Innenraum zu leiten.


    Dann wäre der Mehrwert vermutlich schnell erkennbar. So vergiftet man sich halt gegenseitig.

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

  • Zitat


    Na ja, wenn man es unterm eignen Carport, mit PV Strom tanken kann, ist das schon etwas mehr als von A nach B fahren.


    Gruß Hadl

  • Zitat von cephalotus

    Ich wünsche mir ein Gesetz, wonach jedes Auto gezwungen wird, die Abgase zuerst in den Innenraum zu leiten.Dann wäre der Mehrwert vermutlich schnell erkennbar. So vergiftet man sich halt gegenseitig.


    Nehmen wir mal an, das die Elektroautos in 10 Jahren villeicht einen Anteil von 10% erreichen können.
    Das wird sich dann kaum nennenswert auf die Abgase auswirken. Und man muss auch keine Abgase ins Auto leiten um sich zu vergiften, im Innenraum eines Autos steckt so viel Chemie bei fast luftdichter Bauweise, dazu noch vergammelte Luftfilter und Schimmel aus der klimaanlage. Giebs eigentlich schon ein Rauchverbot im PKW ??
    Wollte man wirklich Abgase reduzieren, hätte man schon längst 3-Lieter Autos auf den Markt bringen können und Tempolimits eingeführt. So wartet man lieber ab bis endlich mal ein Elektroauto anrollt und die Umwelt rettet...
    Also warten wir es ab, es kann nur besser werden.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Zitat von machtnix

    ...
    Nehmen wir mal an, das die Elektroautos in 10 Jahren villeicht einen Anteil von 10% erreichen können.
    Das wird sich dann kaum nennenswert auf die Abgase auswirken. Und man muss auch keine Abgase ins Auto leiten um sich zu vergiften, im Innenraum eines Autos steckt so viel Chemie bei fast luftdichter Bauweise, dazu noch vergammelte Luftfilter und Schimmel aus der klimaanlage. Giebs eigentlich schon ein Rauchverbot im PKW ??
    Wollte man wirklich Abgase reduzieren, hätte man schon längst 3-Lieter Autos auf den Markt bringen können und Tempolimits eingeführt. So wartet man lieber ab bis endlich mal ein Elektroauto anrollt und die Umwelt rettet...
    Also warten wir es ab, es kann nur besser werden.


    http://ecomento.tv/2016/10/06/…-kurz-vor-dem-durchbruch/

    Zitat von Daimler-Chefingenieur Jürgen Schenk

    ...Er gibt „eine konservative und eine progressive Schätzung“ für das Jahr 2025 ab: „Konservativ würde ich sagen, ein Drittel der Neuzulassungen im Jahr 2025 sind mit Batterie oder Brennstoffzelle betriebene Elektroautos, zwei Drittel sind konventionelle Fahrzeuge“. Allerdings „könnte die Batterietechnologie unerwartet große Fortschritte machen“, was es ermögliche, „ein Elektroauto zu den gleichen Kosten herzustellen wie ein konventionelles Auto“. Dann, so Schenk, „könnte es sein, dass wir 2025 zwei Drittel Elektroautos verkaufen und ein Drittel konventionelle“.

    • 31x Sovello SV-T-190 fa1B (Low-Voltage; Qualität: B-Module); SMA SB5000TL-20
    • Ausrichtung -85°, bei 0° Süd, also "fast" ein Ostdach; Inbetriebnahme 09/2010