Solarix Pi 1100 abschalten.

  • Nachdem meine Anlage jetzt im 2 Jahr Super läuft und noch einige Verbraucher dazugekommen sind würde ich gerne um die Batterien zu schützen mit dem BMV700 den Solarix Pi 1100/24 Volt abschalten wen die Spannung zu tief fällt.
    Was brauche ich dafür und wie wird das ganze installiert?
    Grüße Klaus



    Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk

    2 x Victron MPPT 150/35 an 16 x Q-Smart UF L 105/ 2 x VARTA LAD260 Professional DC AGM 260AH / Steca Solarix pi 1100/24/ BMV 700/ Victron Batterie Balancer.

  • Hoi


    ganz einfach .. du nimmst 24V + - von der Batterie weg
    Plus schleifst du am BMV Relais rückseitig übers interne Relais durch.und damit schaltest du dann ein 24VDC relais z.B von Finder ,. das Ausgangsseitig 230V AC durschalten kann.. Das klemmst dann am PI ausgangsseitig beim AC verteiler gleich am Anfang zwischen. und schickst bei Abschaltung den PI in den Standby, der mit 0.5W extrem niedrig ist... SOmit kannst du voll über den BMV den WR steuern


    lg Pezi

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Hallo Pezi,
    Danke für die schnelle Antwort.
    Relais inklusive Anleitung zum verkabeln hab ich gestern von einem meiner Kunden geschenkt bekommen.
    Eine Frage noch was für einen Kabelquerschnitt soll ich zum Durchschleifen am BMV nehmen?
    Danke schon mal und LG
    Klaus


    Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk

    2 x Victron MPPT 150/35 an 16 x Q-Smart UF L 105/ 2 x VARTA LAD260 Professional DC AGM 260AH / Steca Solarix pi 1100/24/ BMV 700/ Victron Batterie Balancer.

  • Zitat von capputo

    Hallo Pezi,
    Danke für die schnelle Antwort.
    Relais inklusive Anleitung zum verkabeln hab ich gestern von einem meiner Kunden geschenkt bekommen.
    Eine Frage noch was für einen Kabelquerschnitt soll ich zum Durchschleifen am BMV nehmen?
    Danke schon mal und LG
    Klaus


    Du meinst wegen dem Steuerstrom des 24V relais?.. Telefonkabel bietet sich dafür immer an .. bitte aber nicht vergessen einen Sicherung ins Plus der dünnen Leitung beim Abgriff zu setzen, 500mA bietet sich da an.. theoretisch kannst auch 1A nehmen weil das ist die Maximal belastungsgrenze des BMV relais

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Yap, ist sicher kein Fehler die einzubauen.. @Toni schönes Profilbild ;)

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Der Winter steht vor der Tür und dieses Jahr habe ich ein Problem, bis jetzt habe ich die Batterien über Winter immer mit nach Hause genommen das kann ich dieses Jahr aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr.
    Also was tun die Batterien einfach abklemmen und alle paar Wochen Spannung kontrollieren?
    Oder die Batterien an der Anlage lassen und den Winter über laden.
    Problem sehe ich darin das Haus ist nicht beheizt.
    Batterien sind übrigens seit dem Sommer neu 2 VARTA LAD260 Professional DC AGM 260AH.
    Zum Schluß noch eine Verständnis Frage ich habe im Lauf des letzten Jahres sehr viel renoviert und umgebaut dabei alle Maschinen an die Insel angesteckt gefühlt 10000 Schnitte mit der Handkreissäge ebenso Stichsäge, Bohrhammer, Flex und laden der Akkugeräte.
    Obwohl ich dabei genau darauf geachtet habe die Batterien nie zu tief zu entladen hatte dann eine der gebraucht gekauften Batterien kurz nach Abschluss der Arbeiten einen Zellschluss.
    Kann das von den vielen kurzen aber starken Belastungen kommen oder muss eine Batterie es war eine Varta LFD 230 AH DC das abkönnen?


    Ich bedanke mich schon mal für eure Hilfe.


    Gruß Klaus

    2 x Victron MPPT 150/35 an 16 x Q-Smart UF L 105/ 2 x VARTA LAD260 Professional DC AGM 260AH / Steca Solarix pi 1100/24/ BMV 700/ Victron Batterie Balancer.

  • Hallo Klaus.
    Lass die Batterie am Laderegler und kontrolliere alle paar Wochen die Spannung, die Paneele sollten aber schneefrei bleiben und die Erhaltungsladung gewährleisten. ALLE VERBRAUCHER abschalten bzw. abklemmen.
    Die Batterie sollte das schon aushalten, bei einer gebrauchten Batterie weiß man halt nie so genau, Hochstrombelastung kann immer zu einem Zellenausfall führen wenn die schon durch Korrosion oder Bleischlamm geschädigt sind.
    Grüße Toni.