Kostal Pico 5.5 Neue Generation + BA Sensor

  • Sehr geehrte Damen und Herren.


    Ich besitze seit 2014 eine Bramac Indax PV Anlage 5,25kwp 21 Panels, 1 String betrieb, Ausrichtung Süden 40° Dachneigung.
    Habe dazu denn Kostal Pico 5.5 bewehrte Generation gehabt bis gestern. Grund des Austausches war es:
    1. habe ich die Wechselrichter Daten immer über die Web Oberfläche ausgelesen und nach ca 1 Monat hat er sich aufgehängt, sprich die aktuelle Leistung zB. 3250w ist stehen geblieben obwohl es nacht war, danach Sicherung runter und wieder rauf dann ging es wieder paar Wochen oder Tage. Habe dann mit Kostal gesprochen und die haben mir dann als Austausch ein neues comboard zugesand. Nach paar Tagen wieder das gleiche. Dann hab ich meine log Daten mal zu Kostal geschickt weil er einfach mal drauf sehen wollte, und er sagte mir das ich öfters über die 8A am String darüber schieße und der WR danach abschaltet weil ja nur max. 8A sein dürfen. Naja was macht man da, Kabel nachziehen und auf 2 String betrieb umsteigen war es mir nicht wert denn Aufwand zu betreiben, parallel schließen geht beim pico 5.5 bewehrte Generation nicht. Naja dann war mein solarteur schuld und ich bekam gestern gleich mein neues Gerät neue Generation. Habe es gleich eingerichtet und parallel geschlossen. Lief alles ganz gut. Ich hoffe das jetzt alles gut geht wegen Datenübertragung und stromspitzen weil es jetzt ja bis 20A geht. Hab das ganze auf meine ipads visualisiert.


    Meine Frage jetzt an die Community:


    1. Was bringt es mir mich an ein solarportal anzumelden? Sollte ich das machen?


    2. wie macht ihr die datenabfrage? Warum kakt mein Webserver immer ab? Bilder im Anhang von der Visu am iPhone iPad!


    3. BA Sensor was bringt der? Kann der nur Visualisieren oder regelt der mir auch denn eigenverbrauch so wie es in der Beschreibung steht? Regelt der auf denn 3 Phasen oder nur ein Potentialfreien Kontakt des wr? Sollte ich mir diesen kaufen?


    4. werde ich denn pot. Kontakt her nehmen und werde dort meine wp für warmwasser anschließen. Steuerung Eigenbau!! Aber wie spielt sich das dann mit dem BA Sensor ab?


    5. was haltet ihr von Speicher abgesehen vom jetzigen Wucher preis? Sollte man sich sowas in 5-10 Jahren zulegen. Wir sind 2 erwachsene und 2 Kinder in einem neuen Haus alles top Geräte neu und wp.


    6. blöde Frage aber wie rechnet man denn Ertrag zB ab Tag? Ich hab 5,25kwp verbaut am Tag und heute war es sehr schön ohne Wolken, meine maximalen Watt waren heute 4050! Ist das normal? Müssten das nicht 5250w sein. Ich glaub der heutige Ertrag waren 29kwh! Oder darf man das so nicht sehen?


    Vielen Dank im Voraus!!


    Lg Patrick Tabernegg

  • :shock: Wie jetzt, Du hast sein 2014 eine Anlage, die bisher na sagen wir mal maximal mit stark angezogener Handbremse gelaufen ist?!? Und Du hast erst jetzt einen neuen Wechselrichter bekommen, der zwar immerhin mal besser passt aber auch noch immer nicht die obere Hälfte der Fahnenstange darstellt? :roll:
    Bist Du erst jetzt auf dieses Forum aufmerksam geworden?
    Beschreibe doch einmal bitte genau Deine Anlage, denn ich fürchte, dass diese Fehlauslegung nicht die einzige "Glanzleistung" war... :evil: Zumindest Graust's mich schon, wenn ich die DC-Spannung sehe... :twisted:
    Und warum so ein großer WR? Du hast zu welchem Preis einen Rundsteuerempfänger installiert (oder etwa die weiche 70%-Regel)?
    Also bitte mal Modulhersteller, exakte Typenbezeichnung, Dachausrichtung(en) und -neigung(en) sowie den Standort nennen.
    Kabelquerschnitte und längen sowie die Verschaltung der Module auf dem Dach sind auch nicht uninteressant...
    Welche Erträge hattest Du denn bisher pro Betriebsjahr?
    Und nein, die Nennleistung wirst Du nur an einer handvoll Tagen im kühlen aber sonnigen Frühjahr/Herbst sehen, an allen anderen Tagen ist entweder zu wenig Sonne da oder die Module sind zu warm (kann man hier alles schon x-mal nachlesen).
    Zum einfachen vergleichen der Tageserträge normiert man diese, hier also 29 kWh/5,25 kWp = 5,5 kWh/kWp (was für heute grundsätzlich ok sein dürfte) und sucht sich räumlich nahe Anlagen (vorzugsweise mit offengelegten Datenloggern im Internet), die eine gleiche Dachneigung und -ausrichtung haben. Aber mich deucht, dass Du da nicht vorne mitspielen wirst...
    Im Gegensatz zu den meisten hier erscheint mir die PV-Anlage bei Euch eher als teures Hobby...


    Ciao


    Retrerni