Boom der Batteriespeicher - Antragsstopp bei KfW Programm?

  • Förderstopp für Batteriespeicher bis Jahresende


    Die Gelder im Förderprogramm für Batteriespeicher sind für dieses Jahr nahezu ausgeschöpft. Anträge können nur noch bis morgen, 5. Oktober, für dieses Jahr gestellt werden. Ab Januar stehen neue Mittel bereit.


    Die Nachfrage nach dem Förderprogramm für Batteriespeicher habe die Erwartungen deutlich übertroffen, hat die KfW-Bank bekannt gegeben. Dies führt nun dazu, dass die vom Bundeswirtschaftsministerium bereitgestellten Mittel für einen Tilgungszuschuss nahezu ausgeschöpft sind. Die KfW-Bank nimmt daher nur noch heute und morgen Anträge zur Förderung eines Speicherkaufs in diesem Jahr an.


    Weiterlesen...

  • Zitat Spiegel: "Aus Sorge um die Stabilität der Netze fördert der Bund mit sehr günstigen Krediten der staatseigenen KfW-Bank den Stromtank im Keller mit einem Batteriespeicherförderprogramm für Photovoltaik-Anlagen."


    Erster Gedanke: Selten so einen Schwachsinn gelesen. Was sollen die 30 Mio Euro oder 10.000 Batteriespeicher denn für die Netzstabilität tun? Da dies meist Neuanlagen sind und damit aufgrund der "Sonnensteuer" unter 10 kWp, sind die quasi null Netzgefährdend.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Also von 12 zu 30 ist doch noch eine Menge Luft ;)

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Zitat von Duke_TBH

    Also von 12 zu 30 ist doch noch eine Menge Luft ;)


    Ja, 12 Mio sind ausbezahlt. Aber Du kannst jetzt einen Antrag stellen und hast dann 12 Monate Zeit zu bauen und bekommst dann das beantragte Geld ausbezahlt. Wenn die restlichen 18 Mio. schon beantragt sind, so macht es durchaus Sinn einen Antragsstopp durchzuführen.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Hier ein Statement der swkbank zum KfW275 Programm!


    Sehr geehrte Partner,


    kurzfristig wurden wir von der KfW informiert, dass die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) für das
    Zusagejahr 2016 bereitgestellten Mittel für Tilgungszuschüsse nahezu voll ausgeschöpft sind.


    Wir haben für Sie die wichtigsten Fakten zum weiteren Ablauf des KfW Förderprogramms für Erneuerbare Energien 275 bei der SWK Bank
    zusammengestellt:


    WICHTIG


    Ab dem 04.10.2016 können Sie keine Onlineanträge zur Photovoltaikfinanzierung (Programm 275) bei der SWK Bank erfassen.


    Eine definitive Zusage für die Förderung dieser Anträge wird von der KfW nicht übernommen. Die Auszahlung
    des Tilgungszuschusses steht unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit von Mitteln aus dem Bundeshaushalt.



    Anträge, für die keine Tilgungszuschüsse mehr bewilligt werden können, werden von der KfW zurückgeschickt und somit abgelehnt.


    Alternativ ist jederzeit eine Kreditfinanzierung aus dem KfW-Programm Erneuerbare Energien "Standard" (Programm 274) möglich.


    Ab Januar 2017 kann das Programm Erneuerbare Energien "Speicher" wieder in der bekannten Form beantragt werden.



    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Vertriebsteam der
    swkbank

  • Das ist schon krass ;) Muss da der entsprechende Minister noch mal nachlegen (wenn er will)

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Zitat von Dringi

    Zitat Spiegel: "Aus Sorge um die Stabilität der Netze fördert der Bund mit sehr günstigen Krediten der staatseigenen KfW-Bank den Stromtank im Keller mit einem Batteriespeicherförderprogramm für Photovoltaik-Anlagen."


    Erster Gedanke: Selten so einen Schwachsinn gelesen. Was sollen die 30 Mio Euro oder 10.000 Batteriespeicher denn für die Netzstabilität tun? Da dies meist Neuanlagen sind und damit aufgrund der "Sonnensteuer" unter 10 kWp, sind die quasi null Netzgefährdend.


    Da bin ich sogar mit dir einig! Doch ich würde noch weiter gehen:
    Solange Speicher nicht netzdienlich betrieben werden, sind sie unsinnig und verschwenden bloss wertvollen Solarstrom
    und wichtige Recourcen. :roll:
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Hallo,


    scheinbar macht die KfW ernst, wenn man die Aussage von der swkbank sieht.
    Der Retrofitmarkt für Speicher Nachrüstung bei bestehenden PV-Anlagen ist der nächste große Markt. Hierzu erarbeiten wir gerade eine Kurzstudie und bringen in Kürze dazu eine Kampagne raus.


    Gruß Elektron