Salzwasserbatterie - Aquion Aspen, Bluesky Greenrock

  • Hallo zusammen,


    vor ein paar Tagen wurde das Unternehmen Aquion mit seinen Aspen Batterien mit den pv magazine Award ausgestattet. (http://www.pv-magazine.de/nach…aquion-energy-_100024508/) Das ganze hört sich ja eigentlich recht vielversprechend an und es gibt auch schon Händler, die diese Batterien in Deutschland und Österreich verkaufen.


    Der Preis scheint auch okay. Hier ist er mit € 1550 für einen 2,6 kWh Block angegeben:
    https://www.oeko-energie.de/sh…wasser-Batterien--Akkus-/


    Die angegebenen Eigenschaften stimmen ebenfalls positiv:
    [*]Betriebstemperatur - 5° bis + 40°C - ohne schneller zu altern
    [*]Tiefentladesicher bis 100% - ohne Schaden
    [*]Einfach und robust - da kein Batteriemanagement nötig
    [*]Hohe Lebensdauer - bei 100 % Entladetiefe
    [*]Nicht explosiv, entflammbar, korrosiv oder giftig - da keine gefährlichen Stoffe enthalten
    [*]Günstiger Preis (€/kWh)
    [*]Wartungsfrei
    [*]Minimale Degeneration


    Seltsam ist, dass auf der Homepage von Aquion für die Batterie eine Kapazität von 2,2 kWh angegeben ist (im Gegensatz zu dem oben verlinkten Angebot) und die Angabe zur Entladedauer dieser Kapazität. (Energy: 2.2 kWh (at a 20 hr discharge)).


    Hab auch noch einen anderen Shop gefunden, der diese Akkus wohl in Amerika vertreibt (https://www.altestore.com/stor…eries-p40483/#AQUS30-0080) und da finden sich weitere technische Daten und Einschränkungen zu den Batterien:
    [*]These batteries do not like to be charged/discharged quickly. Slow and steady is the name of the game. Suggested max current per stack is 17A. The capacity of the battery decreases the more current the battery is hit with. So if you have a lot of high surge equipment like motors or pumps, you may have to oversize your battery bank, or choose a more apporpriate battery technology.
    [*]Although the batteries have a wide operating temperature range, these saltwater batteries will freeze at 14°F (-10°C). They will thaw, and will still function but in areas of extreme temperatures, capacity may be affected.


    Kann schon jemand von Erfahrungen mit diesen Batterien berichten?


    mfg.
    Marki

  • Das Video auf der altestore-Seite ich noch wirklich aufschlussreich.
    Je nachdem wie schnell mal die Batterie auf- bzw. entlädt, hat die Batterie eine andere Kapazität.
    Man muss also entweder ausreichend viele Stacks kaufen oder keine Vollversorgung als Ziel sehen.


    Warum die Akkus nicht auf die Grundlast im Haus ausrichten und den Rest über das Netz beziehen?


    Bleibt halt trotzdem das Problem, dass sich Speicher in Privathaushalten generell nicht rechnen, aber dazu gibt es ja bereits genug Beiträge in diesem Forum.


    https://youtu.be/1EhnmWo2CZ8

  • Zitat von mmarte


    Der Preis scheint auch okay. Hier ist er mit € 1550 für einen 2,6 kWh Block angegeben:


    Zitat von mmarte

    Bleibt halt trotzdem das Problem, dass sich Speicher in Privathaushalten generell nicht rechnen


    Merkst du was ? :roll:
    Trotzdem ein durchaus interessanter Batterietyp, danke für die Infos :)
    Aber so richtig erst wenn die mal halb statt doppelt soviel kostet wie eine altbewährte OPzS.
    lg,
    Philip

  • Zitat von e-zepp


    Merkst du was ? :roll:


    Hi Philip,


    aber das gilt doch für alle Batterietypen und trotzdem haben schon recht viele Leute einen Speicher daheim.
    Daher hatte ich halt mal gehofft, das schon jemand bei diesem Typ schwach geworden ist. 8)


    Ich finde die Aquion Akkus auch sehr interessant und hoffe ebenfalls noch auf deutlichen Preissenkungen.
    So lange gibt es die ja noch nicht. Mal sehen, was daraus wird.


    LG.
    Marki

  • Hallo mmarte,
    ich besitze seit Anfang 2016 sieben Stacks der Aspen (S30/48V) von Aquion. Habe sie bei solar pv partners (UK) gekauft. Es stimmt, sie sind noch recht teuer (2 bis 2,5x soviel wie eine vergleichbare Batteriebank in Blei-Akkus.) Hatte vorher 12 x BP Solar 985Ah/C100. Habe auf ca. 65% Entladungstiefe eingestellt. Schön ist, dass man auch mal unbeschwert tiefer gehen kann, ohne die Gefahr, die Batterien zu schädigen. Habe ein (frühes) Foto beigefügt - es sieht noch wüst aus, da alle Batteriekabel gleich lang sein sollen. An der Wand links Combinerbox (Batteriekabelsammler und Modulkabelsammler) und rechts ein Outback Laderegler. FM 60. Auf der Rückseite befindet sich der Outback Inverter/Charger VFX3048E. Es gibt neuerdings auch die Aspen (S30) in 24V. Bis jetzt gute Erfahrung. Wenn Du mehr wissen möchtest kannst Du mich anrufen, wohne allerdings in Portugal:
    Festtelefon: +351 232 85 16 73 oder mobil +351 969 78 18 76


    Herzhafte Solargrüße aus dem zur Zeit sehr regnerischen Portugal,
    Ecki

  • Hallo Ecki,


    danke für die Rückmeldung. Freut mich, dass es schon ein Modell über den großen Teich geschafft hat. :-)


    Ich war einfach skeptisch, ob das überhaupt ordentlich funktioniert. Es freut mich aber, dass die Technologie klappt und "nur" noch günstiger werden muss.


    LG.
    Marki

  • Hallo zusammen,


    befasse mich z.Zt. auch mit dem Thema, da mein Blei irgendwie merklich nachlässt.


    Bei meinen Nachforschungen sind mir 2 verschiedene Typen begegnet.


    1: S30-0080
    2: Aspen 48S-2,2
    siehe:
    http://aquionenergy.com/support/product-documentation/


    Die mechanischen Daten incl. Gewicht sind komplett identisch, Die Leistungsdaten allerdings nicht.



    Hat da jemand eine Erklärung ?


    Gruß Roland

    Insel , 48V, Tristar PWM 45, BattMonitor Victron , WR Mean Well TS3000-248 ,2KWp auf Süd,Ost und West verteilt. Blei, 360AH (C100 ).

  • Haben bei uns im Werk 4 von den Teilen stehen.


    Eins haben wir gerade angeschlossen am VIC-ZEROGRID EASY um mal zu testen. Die Kapazität beträgt 2,2 kWh. Der Anschluss erfolgt über einen MC4 Stecker für plus und einen für minus, welche an der Batterie befestigt sind. Das Teil hat 48V.


    erster Eindruck.


    - sauber verarbeitet
    - ziemlich groß
    - sauteuer (um einiges teurer als unsere Lithium Eisen Mangan Phosphat Batterien)


    Exklusiv in Deutschland nur über einen Großhändler zu erhalten, welcher alles mögliche an PV handelt, selbst aber noch keine Erfahrungen mit den Teilen hat.


    Kurz rundum ..... AKKUS FÜR FREAKS :D und die haben wir auch, daher bieten wir unser System auch mit den Aquion Batterien an :D


    Sonnige Grüße :danke:

    Die neue Energiefreiheit kommt an!