Wartungsvertrag zu teuer oder im Rahmen?

  • Hallo,


    ich habe hier von meinem Anlagenbauer einen Wartungsvertrag liegen.


    Vertrag würde dann für 24 Monate laufen
    100€ Wartung 25€ Anfahrt (Netto) p.a.
    Material ist ggf. gesondert ab zu rechnen.
    Bei Notwendigkeit rechnen sie dann auf Stundenbasis ab 60€Std. (netto)


    24 Monate, heißt so viel wie 2 mal Wartung.



    Ich finde es jans schön viel, dafür dass sie


      die Module anschauen ( Sichtprüfung auf Bruch etc.)
      WR Reinigen ( wenn das in den ersten Jahren schon sinn macht?
      Die Module durchmessen ob auch alle noch laufen


    Kann heute Abend auch nochmal den Vertrag hochladen.



    Danke und noch nen sonnigen Tag

    7,02 kWp, 26 x Solarworld Mono 270, Fronius Symo 6.0 - 3

  • Hallo Finrod,
    der Arbeitsumfang klingt vielleicht nicht nach viel:
    die Module anschauen ( Sichtprüfung auf Bruch etc.)
    WR Reinigen ( wenn das in den ersten Jahren schon sinn macht?
    Die Module durchmessen ob auch alle noch laufen


    aber 1 1/2 bis 2 Stunden dauert es auch, wenn man es ordentlich macht. Und 60 Euro/h sind kein unüblicher Stundensatz für Handwerksleistungen. Wenn man es also machen lässt und es ordentlich gemacht wird, ist das mMn so schon in Ordnung.


    Billiger geht es, wenn man selber ab und zu eine Sichtprüfung macht, einmal im Jahr den Staubsauger an die Gitter vom WR Lüfter hält und sich unterm Jahr ein bisschen auf die Ertragskontrolle konzentriert (sollte man sowieso!). Wenn man dann noch weiss, wo am Wechselrichter Strangspannung und Ströme ausgelesen werden können, kann man auch selber schauen, ob alle Module noch dran sind.


    Gruß
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Also so einen Wartungsvertrag halte ich für ziemlich überflüssig. Wenn die Anlage neu ist hast du eh noch Garantie drauf. Was muss man denn schon großß bei WR reinigen, außer eventuell die Lüfter? Das ganze sieht für mich als reine Geldmacherei seitens des Solateurs aus.

  • Ehrlich gesagt: Spar Dir das Geld


    - Module anschauen: Kannst Du selber
    - WR reinigen: In den ersten 2 Jahren unnötig. Ich hab' es 4 Jahre lang noch nicht gemacht
    - Module durchmessen: Wenn Du einen vernünftigen Logger hast, dann kannst Du die Stringspannung sw. auf Tagesbasis vergleichen.


    Mein Tipp: Kohle in einen vernünftigen Logger investieren.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Zum Thema "Wartungsvertrag" gibt es schon einige Beiträge, hier einfach mal danach suchen. Hier herrscht die überwiegende Meinung das der Vertrag gerade bei Neuinstallationen nicht notwendig ist.

  • Danke für die Tipps.


    Natürlich gibt es einige Beiträge die das Thema auch Thematisieren, ich hatte aber konkrete Daten und wollte schon aussage auf meinen Fall.


    Den rest (SuFu) schau ich mir auch noch an.


    Gruß

    7,02 kWp, 26 x Solarworld Mono 270, Fronius Symo 6.0 - 3

  • Moin,


    mach es so, wie JayM geschrieben hat: Selbst Hand anlegen. Manche Anlagen haben noch nie 'eine Hand' gesehen - manche benötigen tatsächlich jährlich Gittersäuberung am WR. Insgesamt jedoch sind 100 € für kleine, neue Anlagen viel Geld. Bei aktueller Vergütung müsstest da 800 kWh einspeisen.
    Für das Geld bzw. ca. die Hälfte würde ich lieber eine Elektronikversicherung für die PV Anlage abschliessen. Das ist eigentlich ein muß!!


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Ich würde keinen Wartungsvertrag machen - nicht die ersten 2 Jahre.
    Mach lieber ab und an mal ne Wartung - ab dem 5. Jahr sollte völlig ausreichen.
    Außer du wohnst in einer Dreckecke und schüttest eimerweise Staub in den WR....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Habt mich ubergezeugt :mrgreen:.


    Nein im ernst, ihr bestätigt mein Bauchgefühl.
    Danke



    Zitat von MBIKER_SURFER

    Moin
    Für das Geld bzw. ca. die Hälfte würde ich lieber eine Elektronikversicherung für die PV Anlage abschliessen. Das ist eigentlich ein muß!!


    Gruß
    MBiker_Surfer


    Meinst du einen Pv Anlagen Versicherung oder noch etwas spezielles?
    Pv Anlagen Versicherung ist vorhanden.

    7,02 kWp, 26 x Solarworld Mono 270, Fronius Symo 6.0 - 3

  • Zitat von Finrod

    Meinst du einen Pv Anlagen Versicherung oder noch etwas spezielles?
    Pv Anlagen Versicherung ist vorhanden.


    Na eine Versicherung z. .B. bei Blitzschlag, Sturm, Hagel, innere Betriebsschäden etc.
    Ich meine nicht die Haftpflichtversicherung für PV bei Schäden Dritter.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V