Parameter für S0 Adapter / Ubuntu 14

  • Hallo,


    Ich habe jetzt endlich meinen USB Adapter mit 2102 erhalten ich wage mich an die nächsten Steps. Leider finde ich nicht heraus, was ich bei dem Parametern unter Ubuntu angeben muss, weil ich nicht weiß wo / wie der Adapter eingebunden ist.


    -w 9180 -c 2 -l -imp 2000,2000 -e 1 -v 2, habe ich bisher,


    Max Leistung 9180, 2 Zähler, jeweils 2000 Impulse, Einspeise ist 1, Verbrauch ist 2


    Was muss ich aber für den -p angeben ? (-p /var/ttyUSB0 bei der FB)


    Ich hoffe mich kann hier jemand in die richtige Richtung schubsen.


    Klapke

    9,18 kW/p auf Wohnhaus, 36 x Simax 255W Module, String A 19 Module, String B 17 Module (Teilschatten), Ausrichtung Azimut +20°, Neigung 40°, SMA STP 9000, OptiTrac deaktiviert, SMA Home Manager, Docker mit Solarview und Sonnenanzeige auf Raspi, Sonnenspeicher 10

  • Ist /dev/ttyUSB0 bei mir.


    Habe ich über DMESG und LSUSB rausbekommen.


    Bei den Parametern bin ich noch nicht so richtig weiter. Mein WR wird per BT ausgelesen, demnach müsste ich -c 1 verwenden, weil der S0 nur ein "WR/Zaehler" ausliest. Den Para für D0 also auf 10002.


    Jetzt lese ich aber, ich brauche bei der Konstellation einen Zaehler der den Gesamtverbrauch misst.
    Hmm, ich habe natürlich einen Bezug- und einen Einspeise- , sogar noch einen Erzeugungszaehler. Aber Gesamtverbauch , wer hat sowas ?
    Der vom Betreiber ACE260, kann dafür nicht verwendet werden, ich meiner der summiert.


    Hoffe hier hat noch wer Ideen.

    9,18 kW/p auf Wohnhaus, 36 x Simax 255W Module, String A 19 Module, String B 17 Module (Teilschatten), Ausrichtung Azimut +20°, Neigung 40°, SMA STP 9000, OptiTrac deaktiviert, SMA Home Manager, Docker mit Solarview und Sonnenanzeige auf Raspi, Sonnenspeicher 10

  • Hallo,


    aktuell habe ich einen SMA Tri9000 den ich per BT auslesen, möchte, es ist kein SMA EnergieMeter vorhanden und auch kein D0 Auslesekopf. Das EnergieMeter, habe ich nicht,weil ich keine Speicher verwende, für den HomeManager genügt es mit dem Sinus 85 (50%guentiger).S0 Signale vom Sinus 85 werden an ein SMA HomeManager geleitet. Dieses S0 Signal habe ich mit einem Optokoppler verdoppelt (Danke Forum). Als Anschluss an Solarview habe ich eine USB Adapter mit CP2102, das Signal vom Zähler kommt auch an, Wenn ich eine Diode in Reihe schalte leuchtet diese. Für diesen Test habe ich die Signalleitung vom Eingang abgezogen, Diode eingeschleift und an GND angeschlossen, d.h. der S0 Splitter geht.


    Bei der oben genannten Ubuntu Variante kann ich mir noch vorstellen ,das es am Treiber liegt, es gibt da lt. diverser Beiträge Probleme. Ich habe deshalb das ganze zum Test an Windows angeschlossen, allerdings erhalte ich da auch keine Meldung zu den Impulsen. Das Ergenis sieht so aus:
    TimeStamp: 25.09.16 09:41:00
    Answer[4] = {04;FB;5C|64:DYR=10;DMT=9;DDY=19;THR=9;TMI=29;PAC=0;PIN=2AA8;KT0=0;KYR=0;KMT=0;KDY=0;TYP=270C;SYS=4E20|1A6B}
    Leaving PrepareAnswer()


    Ich bekomme also nichts zu den Zählerimpulsen, egal wie lange ich den laufen lassen. Einspeisung findet aber statt.


    Ich vermute das Problem liegt am Adapter, solange wie ich das nicht clean habe, brauche ich mir um die Parameter keine echten Gedanken machen.

    9,18 kW/p auf Wohnhaus, 36 x Simax 255W Module, String A 19 Module, String B 17 Module (Teilschatten), Ausrichtung Azimut +20°, Neigung 40°, SMA STP 9000, OptiTrac deaktiviert, SMA Home Manager, Docker mit Solarview und Sonnenanzeige auf Raspi, Sonnenspeicher 10

  • So, da bin ich wieder, meinen ersten USB Adapter habe ich vermutlich gegrillt, der wurde nicht mehr erkannt. Nun ist ein neuer da.


    Ich setze einen USB Adapter CP2102 an einen Ubuntu ein. Als Solarvier habe ich die 2.23c. Als Parameter für den Test setze ich: Udo ./ s0-fb -p /dev/ttyUSB0 -w 9180 -c 2 -l 10001 -imp 2000 -e 2 -v 1 -d


    Leider erhalte ich keine Rückmeldung zu Verbrauch oder Bezug, wie es in der Anleitung Meine 0 Signale kommen von eine Sinus 85 Stromzaehler, getrennt für Bezug und Einspeisung.


    Ich vermute es ist einfach ein Verständnisproblem der Verkabelung. Wenn ich vom USB Adapter 5 oder 3,3V abgreife, eine LED dazwischen setze und an Masse lege, blinkt diese im Rhythmus der LED vom Stromzaehler.


    Im Umkehrschluss muss das Problem an meiner Verkabelung oder USB Adapter liegen.


    Wenn ich die LED direkt an dem USB Adapter z.B. DTR und GND anchließe leuchtet diese. Nach meinen Verständnis (Ich weiß knapp der das es Plus / Minus gibt), würde das für mich bedeuten ich muss GND jeweils an die Zaehler Signal Minus anschließen und den jeweiligen Zaehler Plus an den jeweiligen Anschluss des Adapters, d.h. der Chip müsste erkennen wenn ein Strom fließt.


    Die Anleitung zum S0 lese ich aber genau anders herum, GND nur im Bedarfsfall und ein Signal für alle als Eingang.


    Kann mir da jemand helfen ?


    VG


    Klapke

    9,18 kW/p auf Wohnhaus, 36 x Simax 255W Module, String A 19 Module, String B 17 Module (Teilschatten), Ausrichtung Azimut +20°, Neigung 40°, SMA STP 9000, OptiTrac deaktiviert, SMA Home Manager, Docker mit Solarview und Sonnenanzeige auf Raspi, Sonnenspeicher 10

  • Hallo, entweder mein letzter Eintrag wurde übersehen, oder ich habe mich wieder falsch ausgedrückt.
    [
    Kann mir jemand helfen ?


    VG
    Klapke

    9,18 kW/p auf Wohnhaus, 36 x Simax 255W Module, String A 19 Module, String B 17 Module (Teilschatten), Ausrichtung Azimut +20°, Neigung 40°, SMA STP 9000, OptiTrac deaktiviert, SMA Home Manager, Docker mit Solarview und Sonnenanzeige auf Raspi, Sonnenspeicher 10

  • Für Ubuntu gibt es keine speziellen Parameter. Das sind unter Linux die gleichen. Wie Du mit s0-fb die Funktion testen kannst, erfährst Du in der Anleitung zu s0-fb. Wichtig ist, dass Du s0-fb, wie in der Anleitung beschrieben, als sudo ausführst, sonst bekommst Du keinen Zugriff auf die serielle Schnittstelle.
    ls /dev/ttyUSB*
    muss im Terminal die Schnittstelle ausgeben.
    Grüsse,
    Manfred

  • Hmm, ich habe alles probiert, ich bekomme immer nur die Rückmeldung vom CTS Signal. Egal welchen Zaehler ich anschließe, ich bekomme ein Signal. Also die Rückmeldung Anzahl CTS Impulse. ...


    Sieht für mich grundsätzlich OK aus. Ich habe erwartet, das ich für die anderen Port die gleiche Meldung erhalte und ich glaube da liegt mein Fehler. Kann es sein das die Rückmeldung in der Konsole nur für den CTS Port erfolgt und für die anderen nicht ?


    VG


    Klapke

    9,18 kW/p auf Wohnhaus, 36 x Simax 255W Module, String A 19 Module, String B 17 Module (Teilschatten), Ausrichtung Azimut +20°, Neigung 40°, SMA STP 9000, OptiTrac deaktiviert, SMA Home Manager, Docker mit Solarview und Sonnenanzeige auf Raspi, Sonnenspeicher 10