Kleine Inselanlage aufbauen. Welcher Laderegler kaufen dafür

  • Hallo, ich möchte gerne eine kleine Inselanlage bauen . Hab 3 Module noch über vom PV Anlagenbau 3 Stk PV Module Luxra 250 Watt Polikristalin. Eine AGM Batterie 12 Volt 120 AH hab ich auch noch da Ca 1/2 Jahr alt. Suche nun einen Passenden Laderegler dafür für die 3 Stk Luxra PV Module dran anzuschließen um die Batterie damit aufzuladen. Wer hat info welche Laderegler gut mit 750 Watt PV Leistung zurechtkommen Für 12 Vott Batterie. Worauf muss ich achten. ? MPPT Regler ist mir am liebsten . Eventuell PVM Regler? Zu den Modulen Luxra PV60 P-P6 250 Watt 37,89 volt/ 30,15 Volt 8,61A/ 8,29 A . Was für ein Regler benötige ich? Bitte um Vorschläge . Danke Theo

  • Hi,


    Also als PVM benutze ich selber den Hersteller STECA
    Und als MPPT habe ich mal einen von Victron Energy (Hoffe ist richtig so) besessen
    Beide haben ihre Vor und Nachteile
    Zuerst würde ich aber die Wahl der Batterie überdenken, mit den AGM Batterien gibt es hier etliche andere Sprecher die da sofort zustimmen würden, das die für eine PV-Anwendung ungeeignet sind.
    Auch hinsichtlich Ladestrom muss der Regler auf den Akku abgestimmt sein


    Grüße

    6,55kWp CanadianSolar an SolarMax S-Serie
    21 Module Chaori mit div. Akkus

    9,8kWp versch. Hersteller an SolarEdge

  • Hallo theo pv,


    Wie ist denn die Ausrichtung der PV Module? Um einen MPPT Regler wirst du nicht drum herum kommen.


    750 Wp können bei 12 Volt gut 60 Ampere bedeuten, was aber in der Praxis selten vorkommt. Da ich selber mit 770Wp und einem Tracer mit 40 Ampere ganz gut fahre, leg ich dir diesen aus Preis/Leistungssicht ans Herz. Der regelt bei Mehrleistung dann bei 40 Ampere ab. Hat auch ein sehr schönes Display mit vielen Funktionen und Anzeigen, die auch sehr exakt sind. Ansonsten geht auch der Blue Solar 100/50 von Victron mit 50A. Für deine Batterie sind aber solche hohen Stromstärken Stress und wird sie auf Dauer nicht verkraften. Die hohen Stromstärken treten zwar nur bei einer stark entladenen Batterie auf sind aber dennoch nicht gut.


    Also noch wäre eine 2. parallel besser.


    PS.: Den Tracer gibts auch bei Amazon, aber ohne externem Display. Dafür aber Versand aus DE. Das externe Display zeigt dir einiges mehr an Daten als das integrierte an.



    MfG

  • OK Ausrichtung ist Fast Süden + 5 Grad und Ca 30 Grad hat die Aufständerung. Es soll später noch ein zweiter Akku dazukommen. , Brauche es für ein AFU Digital Funkrepeater zu betreiben. Die Geräte laufen alle auf 12/ 13,8 Volt. Der Sender verbraucht t ca 155 Watt wenn er sendet . Würde sagen ca 15 Min Sendet er in 1 STD. . Der Empfanger+ Rasperry PI+ Vorverstärker Verbraucht Ca 45 Watt. . Denke das ich mit den 3 Modulen 30V und 750 Watt gut zurechtkomme. Eine Option noch ein 4 Modul zu bekommen hätte ich, wenn zuwenig PV Leistung kommt. . Wichtig für mich wäre das ich nicht zuerst auf 230 Volt umwandeln muss und dann anschließend wieder mit Schaltnetzteil auf 13, 8 Volt Umwandle. Da hätte ich zuviel Verluste mit der PV. THEO


  • Die AGM Batterie ist Vorhanden. und soll später mal ausgetauscht werden . Wenn ich diese unbenutzt rumstehen hab wird die auch nicht besser! Deshalb wollte ich diese erstmal nutzen dafür. Es ist gedacht mal auf 240 oder 360 Ah aufzurüsten

  • Ich würde einen 100/50 nehmen und Strombegrenzung auf 30A einstellen.. wennst mal mehr Batterie kapazitäöt dann hast Strombregezung wieder aufheben.. eigentlich würd ich dir von der Logik raten schau das du ein 4tes Module Bekommst .. 100/30 mppt und mach bitte gleich ein 24V System

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Zitat von pezibaer

    Ich würde einen 100/50 nehmen und Strombegrenzung auf 30A einstellen.. wennst mal mehr Batterie kapazitäöt dann hast Strombregezung wieder aufheben.. eigentlich würd ich dir von der Logik raten schau das du ein 4tes Module Bekommst .. 100/30 mppt und mach bitte gleich ein 24V System


    Dann müsste ich ja wieder von 24 Volt zu 12 Volt umwandeln. Brauche 12/13,8 Volt zum versorgen der Geräte. . Ein gleiches 4 Modul könnte ich noch bekommen mit 250 Watt.

  • Achso.. grad gesehen .. kannst du mal deinen Verbrauch in 24H angeben ..
    Bedeutet deine Rechnung


    155W nur 15min pro Stunde aber das 24h?.. das wären ja allein schon 930wh... und was bedeutet das mit Emfpang .. ?? Ist das auch 24h.. dann sind das nochmal 1080wh.. also 2110wh pro Tag. Täglich... ? Ganzjährig? Dafür ist deine batterie und Anlage viel zu klein sogar im hochsommer hast du da Probleme

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh