• Hallo, ich mach mal ein neuen Thema auf.
    Hatten eben einen Vertreter da, welcher mir statt eines angebotes für eine PV anlage ohne Speicher ein SENEC Speicher andrehen wollte.


    Kennt das jemand?
    Angeblich wird der überproduzierte Strom nicht für € eingespeist sondern abgeführt und ich kann im gegenzug ???????KOSTENLOS??????? Strom beziehen. Es kämen im Monat nur 19,00€ Gebühr und ansonsten keine Stromkosten (Ausser finanzierung der Anlage) Am Jahresende würde der zuviel abgeführte Strom vergütet.


    Mit SENEC sei ich zu 100% unabhängig vom Stromanbieter.


    Abgesehen davon das der Kerl ein schleimiger Vertreter war, wo ist der Haken?


    Danke
    Thomas

  • Das gibt es wirklich, nennt sich senc Cloud.


    schau mal auf
    http://www.senec-ies.com/mission-100-prozent


    hier im Forum wurde das auch schon behandelt
    http://www.photovoltaikforum.c…mission-100--t112706.html


    Viel Spaß beim stöbern

    Meine Anlagen:
    1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
    WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
    2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
    SENEC. Home V2.1 LI 7,5 Speicherkapazität

  • Zitat von Unsicher

    ... (Ausser finanzierung der Anlage)


    Eben, das macht runtergerechnet leicht 50 Euro im Monat (zu den 20 Pauschale) und jetzt schau mal, wieviel du jetzt für deinen Bezug zahlst (ok, du baust gerade, wenn ich das richtig im Kopf habe, wirst du noch nicht so genau wissen).
    Reich wirst du davon nicht werden, wenn es sich überhaupt finanziell rechnet (was ich bezweifle) un möglicherweise auch gar nicht dein Ziel ist (das des Verkäufers schon gar nicht).

    Zitat


    Mit SENEC sei ich zu 100% unabhängig vom Stromanbieter.


    Im Prinzip wechselst du nur den Anbieter