65812 | 5kWp || 1703€ | Chint Solar || 2295€ | IBC

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Dezember 2005
    PLZ - Ort 65812 - Bad Soden
    Land Deutschland
    Dachneigung 38 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 11.5 m
    Breite: 5.4 m
    Fläche: 62 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 900
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Verschattung durch Kamin bis ca. 12:00 Uhr und durch den benachbartem Baum auf der rechten Dachseite.
    Infotext Es wird das Dach eines benachbarten, ca. 30 m entfernten Hauses genutzt. Die Leitung zum Verbrauchsgebäude soll in einem Metallrohr verlegt werden. Die diesbezüglichen Kosten (ca. 650,- €) sind im kWp-Preis enthalten.rn
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3
    Einstellungsdatum 18. September 2016 29. November 2018 29. November 2018
    Datum des Angebots 9. August 2006 9. September 2006 6. September 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1703 € 2295 € 1249 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 904 870 870
    Anlagengröße 5.46 kWp 5.2 kWp 6.21 kWp
    Infotext Angeboten wurden eine Anlage mit Speicher. Der oben genannten Preis ist exkl. Spicher. Inkl. Speicher beträgt der kWp-Preis 3.158,- € brutto.
    Module
    Modul 1
    Anzahl 21 20 23
    Hersteller Chint Solar IBC Heckert
    Bezeichnung CHSM 6610 P-260-265 PolySol 260 Solar NeMO
    Nennleistung pro Modul 260 Wp 260 Wp 270 Wp
    Preis pro Modul 365 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1
    Hersteller SMA Solaredge Fronius
    Bezeichnung Sunny Tripower STP 500 TL -20+ESS SE4K Symo 6.0-3-M
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller K2 Systems Flender-Flux Profiness
    Bezeichnung Crossrail Solar-Universalhalter Alu-basisprofile
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller BMZ
    Bezeichnung Energie Storag 7.0
    Kapazität 5.4 kWh
    Preis pro Stromspeicher 7950 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers SMA Energy Meter

    Hallo liebe Forumsmitglieder,


    wie viele andere Neulinge auch, stehen wir gerade am Anfang unseres solaren Engagements. Nach dem bei uns das erste Angebot nach einem interessanten Vorgespräch mit Ortsbesichtigung ankam, wurden wir aufgrund des doch recht hohen Preises pro kWp unsicher. Wir haben daraufhin noch von einem anderen Anbieter ein weiteres Angebot angefordert, jedoch zunächst ohne Stromspreicher, da wir da noch nicht festgelegt sind, ob sich die Investition rechnen wird. Grundsätzlich würde es uns beim Speicher ausreichen, wenn er sich über seine Lebensdauer Null zu Null amotiesiert. Dafür wollen wir dann aber auch den Speicher als Notstromversorgung bei Netzausfall nutzen können.


    Wir möchten nicht unbedingt das billigste Angebot vom billigsten Bieter um uns dann die Folgejahre darüber zu ärgern ein paar Euro gespart zu haben und nur Ärger mit der Anlage zu haben. Allerdings wollen wir auch ungern überhöhte Preisvorstellungen des Anbieters tragen...
    Wir denken gerade noch darüber nach Anfragen von weiter entfernten Firmen einzuholen, da uns das Preisgefügte hier in der Region etwas überhöht vorkommt. Falls diesbezüglich jemand eine Empfehlung hat, wären wir sehr dankbar.
    Grundsätzlich sind die Angebote für uns recht undurchsichtig, weshalb wir bereits am überlegen sind ein Ingenieurbüro einzubinden. Vielleicht können uns aber ja bereits die Kommentierungen helfen.


    Wir sind ein 4-Personen-Haushalt mit ca. 6.700 kWH Jahresverbrauch. In der Regel ist zumindest an 3-4 Werktagen jemand tagsüber Zuhause. Warmwasser läuft über die Heizung.


    Im Angebot 1 ebenfalls enthalten sind folgende Komponeten:
    Sunny Home Manager
    Sunny Remote Control


    Ich danke schoneinmal jedem, der sich die Mühe macht unsere Angelegenheit zu kommentieren!

  • Moin derek,


    willkommen im PV-Forum :D .


    Zitat von derek


    Wir möchten nicht unbedingt das billigste Angebot vom billigsten Bieter um uns dann die Folgejahre darüber zu ärgern ein paar Euro gespart zu haben und nur Ärger mit der Anlage zu haben. Allerdings wollen wir auch ungern überhöhte Preisvorstellungen des Anbieters tragen...


    Wahrscheinlich hast Du das den Anbietern gesagt. Billigste Module zum mehr als überteuerten preis.
    Hier hilft nur: Neue, preiswürdige Angebote einholen und die alten Angebote in die Tonne!!
    Warum eigentlich so eine kleine Anlage bei Deiner Dachfläche und Eurem Verbrauch?
    Warum ist der so hoch??


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Hallo MBiker_Surfer,


    vielen Dank für die Rückmeldung.


    Auf die Dachfläche passen leider nicht mehr als 21 Module.
    Ja und unser Stromverbrauch resultiert wohl aus intensiver Nutzung der Küche, inkl. 2 Kühlschränken. Dem Waschmaschineneinsatz für 2 kleine Jungs und verschiedensten anderen Verbrauchern...


    Nach eingehender Durchsicht des Forums sieht es wohl so aus, dass hier im Rhein-Main-Gebiet die Preise deutlich überzogen sind. Ich suche bereits nach Anbietern aus Nord- und Osthessen. Aber vertrauenwürdige Anbieter zu finden ist ja auch nicht so einfach - Für diesbezügliche Tipps wäre ich dabnkbar.


    Viele Grüße
    Derek

  • Zitat von derek


    Nach eingehender Durchsicht des Forums sieht es wohl so aus, dass hier im Rhein-Main-Gebiet die Preise deutlich überzogen sind. Ich suche bereits nach Anbietern aus Nord- und Osthessen. Aber vertrauenwürdige Anbieter zu finden ist ja auch nicht so einfach - Für diesbezügliche Tipps wäre ich dabnkbar.
    Viele Grüße
    Derek


    Moin,


    dann schau mal auf den Marktplatz hier im Forum. Da sind einige Anbieter vertreten. Sind zwar ältere Angebote, aber dann siehst Du sofort, dass bei Deinen Angeboten was schiefläuft -> Profitgier wäre hier ein Stichwort oder Ineffizienz beim Ausführen der Tätigkeit.
    Vllt ist Dein Dach auch extrem schwer zu belegen. Stell doch mal ein Bild des Objektes ein, damit wir sehen, warum da nur 21 Module Platz haben sollen.


    Gruß
    MBiker_surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Hi
    Züchtest du Brieftauben oder woher kommt das ganze "Weiß" auf deinem Dach, welches später an den Modulen kleben wird?


    Bevor DAS Problem nicht gelöst ist, würde ich über PV gar nicht nachdenken :wink:

    Gruß PV-Express



    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Hallo PV-Express,


    das Dach hat 45 Jahre auf dem Buckel. Die alte Antenne (Landeplatz für Federvieh) kommt noch weg und der Nachbarbaum, der ebenfalls für allerhand Unrat gesorgt hat, ist vor ein paar Wochen gefallen. Denke, dass der PV es in dieser Beziehung nicht so schlecht gehen wird.


    MBIKER_SURFER:
    Gemäß dem ebenfalls beigefügten Belegungsplan sind nicht mehr als 21 Module drin, Dafür muss bereits ganz links die Ablufthaube versetzt werden und die Tritte für den Schornsteinfeger werden auch noch etwas versetzt...
    Im Marktplatz habe ich nur Angebote von Einzelteilen gefunden. Was mir ungemein helfen würde, wären mal die Adressen der Firmen, deren Angebote hier mit < 1.500,- € je kWp gelistet werden.
    Habe heute bereits mal einige Firmenanfragen außerhalb des wohl völlig überteuerten Rhein-Main-Gebiets gestarte und bin gespannt auf den Rücklauf die nächsten Tage...


    Beste Grüße
    Derek

  • Zitat von derek

    Auf die Dachfläche passen leider nicht mehr als 21 Module.


    Und warum zeigt der Belegungsplan dann nur 20 Module?
    Passen neben das Fenster rechts nicht auch 3 hin?
    Unterste Reihe im Bereich der Stufen sollte auch noch ein Modul passen.
    Ziel sollte es sein 23 Stück auf Dach zu bekommen ... gerne mit 280-290Wp.

    Zitat

    Ja und unser Stromverbrauch resultiert wohl aus intensiver Nutzung der Küche, inkl. 2 Kühlschränken. Dem Waschmaschineneinsatz für 2 kleine Jungs und verschiedensten anderen Verbrauchern...


    Ist trotzdem zu viel.
    Die Geräte haben wir hier auch alle ... dazu WP Trockner, PC, alte Heizungspumen (kann man nicht tauschen!) usw.
    Wir haben 2400KWh mit 4 Köpfen davon 2 große Schmutzfinke.


    Bei den 6700KWh habe ich ehrlich gesagt nach der Heizungs WP gesucht ... die gibt es aber wohl nicht.
    Macht ihr Warmwasser über Durchlauferhitzer? Raus schmeißen!


    Ansonsten mal 10,- im Baumarkt lassen und auf die Suche nach dem extrem hohen Verbrauch gehen.


    PS.: Die große Tanne rechts ist weg?
    Dann würde ich das Flachdach mit belegen. da sollten nochmal 1,5-3KWp drauf passen.
    Das Laubbäumchen links vom Flachdach dann auch noch kürzen.


    PPS.: Unter dem Kamin hast Du 10,5 Pfannen. Das sollten auch ca. 3,5m sein, also passen da 2 Module, wenn die Stufen rechts vom Kamin gerade runter geführt werden.

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • Zitat von derek


    Im Marktplatz habe ich nur Angebote von Einzelteilen gefunden. Was mir ungemein helfen würde, wären mal die Adressen der Firmen, deren Angebote hier mit < 1.500,- € je kWp gelistet werden.


    Gemeint ist natürlich der gewerbliche Marktplatz :roll:
    http://www.photovoltaikforum.c…-beteiligungen-gewer-f19/
    Du musst schon genauer hinsehen, nicht nur "grob überfliegen", dann findest du auch bundesweit agierende Anbieter für Komplettanlagen :wink:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • So sollte es für 23 Stück passen. :idea:

    Bilder

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • Moin,


    also da würde ich die Stufen aber auf die Nord(ost)seite legen. Brauchst eben ein paar Stufen - aber dafür bekommst mehr Module drauf. Je größer die Anlage - um so günstiger pro kWp. Mit der Ersparnis kannst die zus. Trittstufen bezahlen


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V