Warmwasserheizung nur tagsüber

  • Ich habe eine 10kwp-Anlage (Südausrichtung).
    Ich habe meine LuftWasserWärmepumpe so eingestellt, dass das Warmwasser (300 l Speicher für 3 Personen) nur in der Zeit von 10-16:00 augeheizt (auf 50 Grad) wird.
    Ist dies so zu empfehlen?
    Muss ich in der Winterzeit, die Aufheizzeit noch mehr auf die Mittagszeit beschränken?

  • Moin!


    Ich habe auch eine 10,56kWp Süd-Anlage und meine 300 l-BWP ebenfalls über eine
    simple Zeitschaltuhr auf tagsüber eingestellt. Läuft ganz wunderbar. Einziger Haken
    ist, wenn die Kinder es abends mit dem Duschen übertreiben, die Frau danach heiß
    badet und man morgens noch ausgiebig duschen will. Dann kommste an die Grenzen,
    was 300 Liter angeht. In diesem Fall stelle ich abends die Zeitschaltuhr nochmal kurz
    auf Dauer-An, so dass morgens kein Aufschrei durchs Haus hallt... :mrgreen:


    Die Sache läuft seit etwa drei Jahren prima, bei 600W Leistung der BWP übers Jahr
    auf ca. 95% Eigenverbrauch. Im tiefsten Schneewinter hilfts natürlich auch nix.
    Wenn Du die Aufheizzeit noch weiter einschränkst, wird die Pumpe aber evtl nicht
    fertig mit Aufheizen. Je nach Vorabendverbrauch läuft das Teil bei uns durchaus mal
    5-6 Stunden durch. Hängt aber auch von Deiner Kellertemperatur ab.


    Gruß, Tom

    10,56 kWp Sanyo HIT 240 SE10 + SMA Tripower 10000TL-10
    plus jährlich zunehmende Insel-Basteleien, Hyundai Ioniq Electric seit 11/2017

    Einmal editiert, zuletzt von tokyotomk ()

  • Zitat von kernm23

    Ich habe eine 10kwp-Anlage (Südausrichtung).
    Ich habe meine LuftWasserWärmepumpe so eingestellt, dass das Warmwasser (300 l Speicher für 3 Personen) nur in der Zeit von 10-16:00 augeheizt (auf 50 Grad) wird.
    Ist dies so zu empfehlen?
    Muss ich in der Winterzeit, die Aufheizzeit noch mehr auf die Mittagszeit beschränken?


    Hallo @kemm23,
    in der Winterzeit wirst du kaum genug Leistung vom Dach haben... :juggle:


    lg
    citystromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 3045x

  • Dagegen!


    Im grauen Winter sammelste mit ner 10kWp Süd Anlage die 500-600W trotzdem vom Himmel.
    Und wenn's mal 400W sind, dann kommen halt 1/3 vom Netz. Was solls. Schneetage sind
    halt das einzige Doofe an der Geschichte. Aber im Jahresschnitt macht sich das nicht so extrem
    bemerkbar. Die Bilanz passt!

    10,56 kWp Sanyo HIT 240 SE10 + SMA Tripower 10000TL-10
    plus jährlich zunehmende Insel-Basteleien, Hyundai Ioniq Electric seit 11/2017

  • Welche BWWP habt ihr denn im Einsatz?


    Ich nehme evtl eine 5 kw pana pumpe zu heizungsunterstüzung oder für warmwasser eine Feinwerk 300L cop >4

    SMA HM2 mit EM2

    03/2015 28,6 KWP, 110x WINAICO WST-260 P6, 2x SMA FLX 15 PRO+ 19/18/18, 31° Neigung - Ausrichtung 26°
    08/2017 1,375 KWP 5x Q-Cells Q.Peak G3 275 Watt, 1x SMA SB 1.5, 30° Neigung - Ausrichtung -20°

    02/2019 8,8 KWP, 32x Trina Solar TSM-275 PD05, 1x SMA STP 6.0 16/16, 10° Neigung - Ausrichtung 26°

  • Fürs Warmwasser ne alte Dimplex BWP-30HM
    Fürs Haus ne Panasonic Aquarea 9kW split

    10,56 kWp Sanyo HIT 240 SE10 + SMA Tripower 10000TL-10
    plus jährlich zunehmende Insel-Basteleien, Hyundai Ioniq Electric seit 11/2017

  • Und Nachtabsenkung für die Fußbodenheizung macht wahrscheinlich keinen Sinn, oder? Mehrverbrauch für Wiederaufheizen durch Wärmepumpe ist wohl zu hoch, zumal im Winter die PV-Anlage nicht so viel Leistung bringt, oder?

  • Würde nur Sinn machen wenn du einen Prognosewert berücksichtigen könntest der die solaren Gewinne vom nächsten Tag einrechnet. Das braucht aber eigene Steuer/Logik Einrichtung.

    MS, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschuss, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone

  • Ich beheize unseren 170 l WW Speicher permanent auf 43 °C mit einer Hysterese von 4 K. Zwischen 12 und 14 Uhr soll die Temperatur 50 °C betragen. Faktisch erfolgt eine WW-Ladung am Tag. Ggf. wird in den Randzeiten nachgeladen.Das klappte bisher (diesen Sommer) sehr gut.


    In der Tat stellt sich auch mir die Frage, ob es sinnvoll ist, die WP so zu programmieren, dass sie eher tags als nachts läuft. Leider habe ich diesen Thread erst jetzt gefunden und vorher hier im Forum unter http://www.photovoltaikforum.c…-tag-heizen--t114571.html schon das Thema zur Diskussion gestellt.

  • Ich lasse mein 300 l Speicher in der zeit von 10:00 bis 16:00 auf 46 grad aufheizen. Reicht bisher.
    was bedeutete hysterese?