Elon Musk: Das dritte Quartal ist letzte Chance für Tesla

  • Zitat von daniel625



    :juggle: dann kauft vw die Bude :lol:
    mal abwarten bis Jahresende


    Na ja VW hat ja auch noch genug am Hals,die sollen lieber ihr Geld zusammen halten für noch schlechtere Zeiten :lol:

    12,06 kwp Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung
    Insel 3kwp+4,46kwp AC Coupling mit 6 * XTM 4000/48 (3 Phasen) / VarioTrack VT65 /xcom/ Pylontech US3000 mit 21kwh.Nissan Leaf 2 und Wärmepumpe fürs Haus

  • Es ist nicht die letze Chance für Tesla sondern die letze Chance sich GEGEN die Naysayer zu positionieren. Ist doch logisch dass man auch mal für positive Schlagzeilen sorgen will.


    Ich bin mir sicher, dass man Autos auf dem Transit extremst reduzieren wird und somit Autos aus dem Q4 in das Q3 USA ziehen will! Man muss ja nicht Raketenwissenschaften studiert haben um zu verstehen wie viel 5000 Autos * ca. 100.000 USD auf dem Schiff an Wert haben, gerade im Hinblick auf den Verlust.

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat von Seevetaler

    Kein Autohersteller wird die kaufen, denn die jetzigen Firmen haben ausreichend Fertigungskapazitäten.


    Im e-Bereich? Das bezweifel ich. Die können doch alle nur Verbrennungsmotoren bauen.

  • Zitat von Tho

    Die können doch alle nur Verbrennungsmotoren bauen.


    Die können alle E-Autos bauen. Die steigern nur die Fertigungszahlen nicht, weil der Käuferkreis zu gering ist.
    Wenn die Infrastruktur steht und die Akkukapazität kostengünstig erhöht werden kann, wird sich die automobile Welt sicherlich ändern.
    Elon Musk erinnert mich irgendwie an den Schachweltmeister vergangener Zeiten Steinitz. Der wollte zum Schluss gegen Gott spielen und ihm einen Bauern und einen Zug vorgeben... Genialität und Wahnsinn liegen halt dich beieinander :mrgreen:
    Das Teslaproblem endet ja nicht im 3.Quartal diesen Jahres - die Investoren schauen jetzt mehr und mehr auf die tatsächlichen Absatzzahlen. Also müssen auch im 4.Quartal hohe Absatzzahlen her und dann 2017...
    Was helfen hohe Vorbestellungen für ein Auto, wenn man keine Fertigungskapazitäten dafür hat und die bisherigen Fahrzeugtypen nicht die prognostizierten Absatzzahlen erreichen? Also braucht man noch viel Geld und den Massenmarkt werden die übrigen Hersteller sicherlich nicht einfach Tesla überlassen.


    Ich warte jetzt mal Anfang Oktober ab :wink:

  • Irgendwie wartest Du immer auf den kommenden Monat. Das hast Du doch letzen Monat auch schon geschrieben :D


    Richtig ist, dass Tesla nun mit aller Gewalt versucht Gewinn zu machen und das ist auch gut so, denn schaffen die das kann man damit Zeit gewinnen!


    Die Nachfrage ist sicher da, ich glaube aber dass die Nachfrage nach dem Model S nicht weiter sign. wachsen wird. Von daher sollte ein weiteres Produkt her.

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat von Seevetaler


    Die können alle E-Autos bauen. Die steigern nur die Fertigungszahlen nicht, weil der Käuferkreis zu gering ist.
    Wenn die Infrastruktur steht und die Akkukapazität kostengünstig erhöht werden kann, wird sich die automobile Welt sicherlich ändern.


    Wie wollen sie denn die Kapazitäten umbauen?
    Umschulung oder Mitarbeiter? Woher Akkus bekommen? Auch die Produktionsstraßen und Logistiklinien umbauen ist aufwendig.
    Neue Zulieferer erscließen usw.
    Das ist auch bei den großen kein Selbstläufer. Da plant noch keiner ernsthaft die Umstellung.
    Der Käuferkreis ist klein wegen der Infrastruktur, die Infrastruktur ist klein wegen zu wenig Nutzer...
    Merkst was? Der gordische Knoten löst sich so nie von allein auf. Deshalb macht Tesla einfach mal los, auch wenns momentan keine Rendite bringt.

  • Leute, es ist doch kein Grund ein Abgesang über Tesla einzustimmen nur weil die endlich versuchen mal Gewinn zu machen!


    Machen die Verlust ... Ohh voll doofe Firma...
    Wollen die Gewinn machen ... Ohhh das stimmt was nicht ... doofe Firma :-)

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat von open source energy

    Irgendwie wartest Du immer auf den kommenden Monat. Das hast Du doch letzen Monat auch schon geschrieben :D


    Letzten Monat schrieb ich, dass die Aktie unter 200$ fallen wird, wenn die Zahlen nicht stimmen. Und was ist passiert...
    Die 5.000 seit Ende Juni verschollenen Ozeanautos sind noch immer nicht wieder aufgetaucht. Sind wahrscheinlich zurück in die USA und sorgen für bombastische Zuwachszahlen


    Zitat von open source energy

    Richtig ist, dass Tesla nun mit aller Gewalt versucht Gewinn zu machen und das ist auch gut so, denn schaffen die das kann man damit Zeit gewinnen!


    Was soll daran gut sein? Jeder Investor weiß doch jetzt, dass die Zahlen geschönt sein werden. Sollte es aber nicht zu einem Gewinn reichen, endet die Party noch schneller als von mir gedacht.


    Zitat von open source energy

    Die Nachfrage ist sicher da, ich glaube aber dass die Nachfrage nach dem Model S nicht weiter sign. wachsen wird. Von daher sollte ein weiteres Produkt her.


    Ist doch da: Model X. Blöd nur, dass es sich nicht so verkauft, dass auch nur annähernd die prognostizierten Absatzzahlen für 2016 erreicht werden können.

  • Zitat von Seevetaler

    Die können alle E-Autos bauen. Die steigern nur die Fertigungszahlen nicht, weil der Käuferkreis zu gering ist.

    Schon wieder Gedankenfehler.
    1. E-Autos steigern die Fertigungszahlen nicht, weil sie nur Verbrennerkäufer verlieren.
    2. E-Autos machen bei den großen Hersteller kein Gewinn, weil sie nur zukaufen und damit wird kein Gewinn möglich sein.

    Zitat

    Wenn die Infrastruktur steht und die Akkukapazität kostengünstig erhöht werden kann, wird sich die automobile Welt sicherlich ändern.

    1. http://supercharge.info/ und https://www.tesla.com/de_DE/supercharger
    2.https://www.tesla.com/de_DE/gigafactory

    Zitat

    Das Teslaproblem endet ja nicht im 3.Quartal diesen Jahres - die Investoren schauen jetzt mehr und mehr auf die tatsächlichen Absatzzahlen. Also müssen auch im 4.Quartal hohe Absatzzahlen her und dann 2017...


    Du verstehst nichts.
    Wenn Tesla in Q3 Gewinn einfahren kann, zeigen sie, das es wirklich nur an den Investitionen liegt und Tesla auf Dauer Gewinn machen kann.

    Zitat

    Was helfen hohe Vorbestellungen für ein Auto, wenn man keine Fertigungskapazitäten dafür hat und die bisherigen Fahrzeugtypen nicht die prognostizierten Absatzzahlen erreichen? Also braucht man noch viel Geld und den Massenmarkt werden die übrigen Hersteller sicherlich nicht einfach Tesla überlassen.

    Was glaubst du, warum Tesla das Kapital nochmal aufstocken wird?
    1. Produktionslinien für die Massenproduktion aufbauen.
    2. Gigafabrik weiter bringen und die Preise damit senken.

    Zitat von Seevetaler

    Was soll daran gut sein? Jeder Investor weiß doch jetzt, dass die Zahlen geschönt sein werden. Sollte es aber nicht zu einem Gewinn reichen, endet die Party noch schneller als von mir gedacht.


    Du willst es nicht verstehen.
    Wenn Tesla es schafft, mit dem Verkauf von Fahrzeugen, Gewinn zu machen, erkennen alle, das Aussagen wie deine Schwac..... sind.

    Zitat


    Ist doch da: Model X. Blöd nur, dass es sich nicht so verkauft, dass auch nur annähernd die prognostizierten Absatzzahlen für 2016 erreicht werden können.

    Viele mögliche Kunden sind nur Unsicher.
    Wann wird ein größerer Akku kommen. (Deshalb wohl die Aussage von Elon Musk, das derzeit nicht mehr geht)
    Wann wird die Autopilothardware 2.0 kommen?
    usw..
    Zum Model X.
    Schau dir mal die US Zahlen an:


    Ich wette jetzt mit dir, das im September ein Verkaufsrekord für das Model X folgen wird.
    :danke:

    Bilder

    22 kWp PV-Anlage, bestehend aus:

    88x Schüco MPE 250 PS 60 EA
    2x STP 9000TL-20
    1x SB 4000TL-21

    Speichersystem, bestehend aus:

    3x SI 6.0h-11 mit Batteriespeicher PowerRack-110-18 und Vollbestückung

    Brennstoffellen-BHKW:

    1x BlueGEN BHKW