Westdach mit Kamin

  • Hallo zusammen


    Was würdet Ihr machen: Westdach 170°, Neigung 20°. Kamin ca 4m (!), nicht kürzbar....


    1 x 22 Module
    10 Module und 12 Module auf je einen Tracker


    Wechselrichter Fronius Symo 5 oder 6kW, Module Heckert 265 Poly. Standort Nordschweiz. Die Fläche im Süden ist schon mit Modulen belegt.

  • Was heißt denn 170 Grad? Das wäre ja fast voll nach Norden wenn Süden gleich Null Grad ist.


    Die 22 Stück gehören natürlich in einen String!


    Gesendet mit Tapatalk

    Verkaufe ein SMA EnergyMeter für 190,-


    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Andere Idee dazu ... sollte das wirklich fast Norden sein würde ich das eher so bauen.
    Du vermeidest damit den Effekt der Sonnenuhr durch den hohen Kamin und dann könnte man auch optisch akzeptabel die 23 Module für einen langen 23er String legen.

    Bilder

    Verkaufe ein SMA EnergyMeter für 190,-


    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Das Dach hat Ausrichtung 80°, Westen. Sorry. Hab da immer ein durcheinander wenn ich es im Programm eingeben muss.


    Alle Flächen rechts (süd) von Kamin sind schon mit Modulen belegt;-)

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Fronius Symo Hybrid 5.0, BYD HVM 11kWh, Ohmpilot, Wallbe stufenlos am Powerdog

  • Ok, WSW Dach und ich dachte mit "Die Fläche im Süden ist schon mit Modulen belegt." wäre das andere Dach, das Süddach gemeint gewesen.


    Also ich würde versuchen den String mit 23 Modulen voll zu kriegen und was ich noch wichtiger fände, wäre mehr Abstand hinter dem Kamin, um weniger Schatten auf den unteren Modulen zu haben. Aber Du wirst Dir schon was dabei gedacht haben, die Module in 2 Blöcken anzuordnen; vielleicht steckt 1-lagige Montage dahinter als Grund oder schlicht Optik.


    Ein Versuch sei noch erlaubt .. vielleicht so?!?

    Bilder

    Verkaufe ein SMA EnergyMeter für 190,-


    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Ok, das wäre eine Alternative! Das Kamin ist zwar schweinehoch, über Mittag opfere ich halt immer 4 Module, das hätte ich bei meiner Version nicht, dafür läuft der Schatten nachher quer übers halbe Modulfeld, da fallen dann mehr Module weg.


    Meine Version sieht schon besser aus, die sind dann nahtlos mit den alten Modulen aus 2011... Aber ich überlege mir nochmal.


    Besten Dank!

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Fronius Symo Hybrid 5.0, BYD HVM 11kWh, Ohmpilot, Wallbe stufenlos am Powerdog

  • Schatten ist immer wieder das gleiche: Probier Einzel-Optimierer und wirst sehen...auch wenn jeder wieder sagt:
    Geht Ohne und ist billiger.......erstens hast als Installateur andere Bezugskosten und als Testanlage schadet es nie.

  • Zitat von cbehrschmidt

    Schatten ist immer wieder das gleiche: Probier Einzel-Optimierer und wirst sehen...auch wenn jeder wieder sagt:
    Geht Ohne und ist billiger.......erstens hast als Installateur andere Bezugskosten und als Testanlage schadet es nie.


    Hab auch schon Optimieren an einem Solarmax eingesetzt, da war das Schattenmanagement aber vom WR nicht gut. An einem Modul das über alle 3 internen Strings Schatten hat, kannst du fast nichts Optimieren. Außerdem graut mir vor Elektronik auf dem Dach... Also gibt es nur Optimierer wenn es absolut nicht anders geht....

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Fronius Symo Hybrid 5.0, BYD HVM 11kWh, Ohmpilot, Wallbe stufenlos am Powerdog