Netzwerkfrage

  • camelman,
    ich meine, du müsstest deinem PIKO erst einmal eine feste IP-Adresse 192.168.178.xxx zuweisen. Dann kannst du ihn über diese IP-Adresse jederzeit über das WLAN erreichen.


    Das gleiche gilt für den PCUG; 192.168.178.yyy.


    Alles andere erscheint mir zumindest unprofessionell.

  • Danke für eure Hilfe,
    einen Nachmittag eingestellt, neu gestartet usw. und keine Erfolg. Wenn ich bei beiden Geräte PCUG u WR in den gleichen IP Bereich 192.168.178.xxx mit fester IP Adresse nehme und die beiden Verbindungen überbrücke kann ich zwar auf den WR vom PC1 zugreifen, allerdings wird mir nach kurzen Zeit der Drahtlosnetzwerkadapter deaktiviert. Ev. liegt es an der Realtec Software oder auch an der WIN Drahtloskonfig oder einem Konflikt an beiden. Nur mir der Drahtloskonfig von WIN, also Realtec deinstallieren, hab ich letztlich nicht mehr gemacht, würde auch nix bringen.
    Eine Erklärung hätte ich noch gerne .Bei der Verbindungsüberbrückung wird angezeigt, man solle zwei LAN oder Hochgeschwindigkeits-Internetverbindungen wählen, die nicht für die gemeinsame Nutzung der Internetverbindung verwendet werden. Wie ist das in meinem Fall zu verstehen?
    WLAN Verwende ich für Internet Verbindung zum Fritz-Router. LAN Verbindung vom PC zum WR. Schnappt sich womöglich die Überbrückung die LAN Verbindung, kommt nicht in Internet, und deaktiviert deshalb die WLAN Verbindung?
    ich werde mich nach einer anderen Lösung, Wlan-lan Bridge umschauen.
    Danke nochmals
    Jockl