Batterien driften auseinander

  • Hallo Zusammen,


    Ich habe 12 gebrauchte BleiGel Akkus mit je 80AH zuhause. Diese habe ich zu je drei 48V Packs zusammen gefasst und diese Parralel geschaltet.


    Betrieben werden sie an einem Sinny Island 3.0


    Nun habe ich die Batteriespannung jeder einzelne Batterie gemessen und musste Feststellen das es einige gut bt die unterschiedliche Spannungen haben.


    Macht es sinn die Batterie Packs neu aufzuteilen? Jeweils ein Pack mit 4 Batterien die ungefähr die gleichen Spannungen haben?


    Zieht dann der Schlechte Pack die Guten runter oder fließt parallel kein Strom zwischen den Packs?





    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Hi freak83,


    es ist normal, dass parallel geschaltete Serien von Batterien nach einer kräftigen Entladung unterschiedliche Spannungen aufweisen. Das liegt am unterschiedlichen Innenwiderstand. Darauf hast Du bei Gel-Typen keinen Einfluss. Entsprechend dem Innenwiderstand der einzelnen Serien fließt der Entladestrom aus den Serien unterschiedlich stark, so, dass während der Entladung alle Serien die gleiche Spannung haben aber unterschiedlichen SoC.
    Wenn Du nach so einer kräftigen Entladung die Parallelschaltung sofort auflöst, zeigen sich die Innenwiderstand bedingten Unterschiede an den Spannungen der einzelnen Batterien sofort. Diesen Spannungen entsprechend würde ich die Serien so zusammenstellen, dass jede Serie die gleiche sofortige Entladeendspannung hat. Dann fließen nach der Entladung keine nennenswerten Ströme mehr zwischen den Serien hin und her, weil alle in etwa gleich stark entladen wurden. Auf diese Weise reduzierst Du die Verluste durch Ströme zwischen den Serien.
    Nach dem Vollladen, gegen Ende mit geringem Ladestrom, sollten dann alle Serien nach Auflösung der Parallelschaltung die gleiche Spannung zeigen d.h. den gleichen SoC. Das ist das Ziel der Bemühung. Dann nutzt Du die vorhandene Kapazität am besten.


    Freundliche Grüße
    pvx

  • Hört sich plausibel an, ich habe vor dem zusammenstellen alle Innenwiederstände gemessen ich schaue mal ob sich das mit meiner Messung deckt.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Der Vorschlag von pvx ist auf jeden Fall zielführend. Ein anderer Ansatz wäre, dass du ein (händisches) BMS machst. Der Umstand, dass Batterien in einer Verschaltung ein wenig auseinander driften, ist nicht kritisch. Kritisch ist, dass sich die Differenzen aktiv vergrößern. Wenn du also die Batterien, die schwächeln, aktiv extern nachlädst, dann bekommst du das Problem auch mit wenig Aufwand in den Griff.


    Aufgrund der Nennkapazität und der aktuellen Spannung der Batterie kann man aus den einschlägigen Tabellen entnehmen, wieviele Ah man bei der schwächsten Batterie nachleden müsste. Man nehme ein Labornetzteil, auf 14,4 Volt und ein Ampere begrenzt, dann hat man direkt in Stunden, wie lange man braucht, um das Ungleichgewicht zu beseitigen. Sehr arbeitsarm wird das dann mir einer Zeitschaltuhr.


    Wenn es sich um Batterien und nicht um Zellen handelt, dann sollte man zu Beginn der Prozedur alle Batterien einmal bis in die Ausgleichsladung treiben.

    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

  • Hi freak83,


    Du bist ja viel kenntnisreicher als ich dachte. Da hätte ich einfach nur schreiben brauchen, stell' die Serien so zusammen, dass sie möglichst gleichen Gesamtinnenwiderstand haben. :D
    Einen kleinen Haken hat dieses Vorgehen dennoch: Die Innenwiderstände von Akkus sind keine ohmschen Widerstände sondern stromabhängig. Dem trägst Du Rechnung indem Du die Innenwiderstände bei Deiner stärksten Belastung misst, die ja auch für die Drift vor allem verantwortlich ist.
    Der gute Vorschlag von jdhenning hilft, zunächst die auseinandergedrifteten Batterien auf gleichen voll geladenen Zustand zu bringen. Wenn Du dann eine bei Dir übliche Entladung um 30 bis 50% abwartest, bevor Du die Batterien einzeln misst, wirst Du das beste Ergebnis erzielen, das möglich ist. Viel Erfog!
    Berichte doch bitte in einem halben Jahr, wie sich Deine Batterien weiter verhalten haben. Davon können alle lernen, die ihre Akkus optimal pflegen wollen.


    freundliche Grüße
    pvx