60386 | 4kWp || 4089€ | Viessmann

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. August 2006
    PLZ - Ort 60386
    Land Deutschland
    Dachneigung 45 °
    Ausrichtung Ost
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 10 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 980
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 2.3 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Baum. Ca. 2/3 der Ostanlage. West keine Verschattung
    Infotext Ostdach mit starker Verschattung, 3 Module auf Westdach (keine Verschattung). 2te Anlage mit 3,6kWp (Westdach ohne Verschattung) wird in das System integriert (steigert Verteiler-Umbaukosten enorm).
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 31. August 2016
    Datum des Angebots 9. August 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 4089 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 0
    Anlagengröße 4.08 kWp
    Infotext Gerüst mit 2.000€ (netto) kalkuliert mit Abrechnung nach tatsächlichem Aufwand
    Module
    Modul 1
    Anzahl 16
    Hersteller Viessmann
    Bezeichnung Vitovolt 200
    Nennleistung pro Modul 255 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SolarEdge
    Bezeichnung SE3500
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Wechselrichter 2
    Anzahl 16
    Hersteller SolarEdge
    Bezeichnung Leistungsoptimierer P300
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller Sonnenbatterie
    Bezeichnung eco 8.2
    Kapazität 2 kWh
    Preis pro Stromspeicher 5853 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    - SonnenCommunity Rabatt nicht einkalkuliert.
    - Das Modul ist inakzeptabel, da nicht passend vom Design zu den anderen Westmodulen (hier NU240 von Sharp, mono).
    - Moduloptimierer sind im Preis inkl SolarEdge P300 wegen extremer Verschattung und Anteil Westdach
    - nur LiFePo Batterie akzeptabel (Installation nahe Schlafzimmer / Brandproblematik anderer Techniken)

    3,6kwp, 15x Sharp NU-R240, SMA SB 4000-TL20

  • Ist das brutto oder netto?
    Am Ende auch egal.
    Es ist ein absolut lächerliches Angebot.


    Mehr PV bauen.
    Speicher weg lassen.


    Stelle mal Bilder vom Dach, die die Verschattung zeigen.


    Gesendet mit Tapatalk

    Verkaufe ein SMA EnergyMeter für 190,-


    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von hgause

    Warum um Himmels Willen will man eine Anlage in den Schatten bauen?


    Weil auf der Sonnenseite schon was liegt 8)
    http://www.photovoltaikforum.c…ht-richtig-i-t106558.html
    http://www.photovoltaikforum.c…ht-richtig-i-t106558.html


    Wenn man den Schattenspender(Baum) nicht absägen kann/darf würde ich es bleiben lassen.


    So wie ich das verstehe muss der gesamte Zählerplatz umgebaut werden, damit man alle erforderlichen Zähler unterbringen kann (Zählerkaskade). Und das für eine (viel zu teure) SE-Anlage mit Speicher bei der am Ende niemals soviel rauskommt, daß sich das Ganze rechnet, selbst wenn man einen realistischen kWp-Preis bekommen würde.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Zitat von smoker59


    Weil auf der Sonnenseite schon was liegt 8)


    Hattte ich schon verstanden, aber das wird sich doch wohl nie rechnen!?

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal


    Nützliche FAQ´s

  • Zitat von hgause


    Hattte ich schon verstanden, aber das wird sich doch wohl nie rechnen!?


    Natürlich nicht, erstens wegen dem unverschämten Preis für die Erweiterung mit Speicher und zweitens wegen dem Schatten.
    Einen besseren Preis wird man (natürlich ohne Speicher) wahrscheinlich bekommen vorausgesetzt die Erweiterung des Zählerplatzes (für Zählerkaskade) wird nicht zu teuer, aber wenn der Schattenspender nicht gefällt werden darf/ kann dann lohnt es sich m.E. sowieso nicht.
    Die Notwendigkeit einer Zählerkaskade wurde hier schonmal besprochen und auch ich denke es geht wohl tatsächlich nicht anders:
    http://www.photovoltaikforum.c…t100629-s10.html#p1102384

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Gibt es irgendwo Bilder?
    Von welchem Baum redet ihr die ganze Zeit?
    Ost?
    West?
    Hä?

    Verkaufe ein SMA EnergyMeter für 190,-


    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von seppelpeter

    Gibt es irgendwo Bilder?
    Von welchem Baum redet ihr die ganze Zeit?


    Die Bilder hattest du hier schonmal angefragt:
    http://www.photovoltaikforum.c…ht--t100629.html#p1101979
    worauf der TS geschrieben hat:

    Zitat

    Fotos kann ich von der Verschattung keine brauchbaren machen. Ich komme wegen Bebauung nicht in einen Winkel, der mir das fotografieren zulässt (dann würdet ihr den Baum sehen, aber das Dach nicht, weil der Baum den Blickwinkel total verstellt).


    Wenn der Baum so ungünstig steht, daß noch nichtmal aussagekräftige Bilder möglich sind und lediglich 4 Module unverschattet bleiben dann gehe ich (auch vor dem Hintergrund der teuren, aber anscheinend unumgänglichen Zählerplatzerweiterung) davon aus, daß sich eine Anlagenerweiterung nicht lohnt.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Zitat von smoker59


    Wenn der Baum so ungünstig steht, daß noch nichtmal aussagekräftige Bilder möglich sind und lediglich 4 Module unverschattet bleiben dann gehe ich (auch vor dem Hintergrund der teuren, aber anscheinend unumgänglichen Zählerplatzerweiterung) davon aus, daß sich eine Anlagenerweiterung nicht lohnt.


    Da gebe ich Dir recht. Denke, da wird versucht, Umsatz um jeden Preis zu machen. Sollte die Schattenproblematik ansatzweise so zutreffen, muß man das Projekt begraben. Oder eben nur ein paar Module (unverschattet) West legen. SE kann den Schatten definitiv nicht in Sonne wandeln :roll:


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V