Organisiertes Staatsversagen in der Abgasaffäre?

  • Hi,


    Zitat von roox

    Gutachter werfen der Bundesregierung im Zusammenhang mit der Abgasaffäre Untätigkeit und Verflechtungen mit der Autoindustrie vor.


    ich finde solche Vorwürfe absolut lächerlich.
    Da kann man genau so gut einen Schwein vorwerfen, dass es grunzt. [Blockierte Grafik: http://www.smiley-lol.com/smiley/humour-blague/clown-jonglerie/vil2-joke.gif]

  • Was sind das denn für Gutachter? :mrgreen:


    Erstgenannter Pöhler, Denis studiert wohl an der Uni Heidelberg. Na toll - ist sicherlcihb ein Spezialist auf dem Gebiet
    Und als nächster regt sich einer vom ADAC auf - nur seltsam dass sie nicht vor Jahren den Mund aufgemacht haben wenn sie nicht selber darin verstickt wären ...
    Kann man doch alles unter Ulk verbuchen

  • Sorry aber würden die Hersteller doch einfach zumindest versuchen saubere Autos in der ECHTEN Welt zu bauen dann wäre die Sache doch nicht so schlimm!

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat

    "Enge Verflechtungen"


    Das nennt man aktive Wirtschaftspolitik. Bei jeder Bundestagswahl wird von den 4 Parteien, die im wesentlichen die Wirtschaftspolitik der Bundesrepublik bestimmt haben, immer wieder betont, dass sie alles unternehmen werden, um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen. Im Sport nennt man es Doping in der Wirtschaftspolitik: wirtschaftliche Kompetenz die Wünsche der Industrie 1:1 umzusetzen. Und dafür werden CSU; CDU; FDP und SPD auch gewählt. Also wenn man jemanden einen Vorwurf machen möchte, dann dem Wähler. Die Politiker machen genau das, was sie versprochen haben, Von den Steuergesetzen pro Großkonzern, über die Verzerrung des Wettbewerbs (Chemie, Auto, Finanzwirtschaft) = EU Vorschriften, bis hin zum Schutz von 'Wettbewerbsvorteilen' (Diesel Technologie) und dem Abbau von 'Handelshemmnissen' die ja angeblich den Wettbewerb und den Wohlstand gefährden.


    Es gibt in den Medien nur ein Wahrnehmungsproblem. Auf der einen Seite wird jeder Sack Reis, der zur Deutschen Exportmaschine zu vermelden ist, aufgebauscht (Siehe aktuell VW Lieferanten) auf der anderen Seite tut man verwundert, dass diese Vorstände die Schleimspur nicht schamlos ausnutzen.


    *Volkswirtschaftlich betrachtet, ist der Minderertrag der Deutschen Bauern beim Weizen (Erlöse und Menge) deutlich bedeutender, als 1 Woche Ausfall im VW Stammwerk (eh nur Fertigung auf Halde oder Zulassung auf AH) aber das ist nur einen Einzeiler wert.


    *Der Borkenkäfer kann mehr Schaden anrichten, als der Zusammenbruch der Deutschen Bank. Aber was kümmert das Experten?


    *Die Explosion der Gesundheitskosten durch Übergewicht, zu wenig Bewegung, Rauchen und miese Umweltbedingten, frisst X mal mehr Geld auf, als alle Produktivitätsfortschritte, die sich die Deutsche Autoindustrie selbst im Fieberwahn erträumt.


    * das Nicht Reagieren, auf den SUV Trend und den Mehrverbrauch durch stärkere Motoren und schwerer Autos und immer mehr Individualverkehr , verballert mehr Geld (Exportergebnis) , als wir für einen echten Marshallplan Griechenland aufbringen müssten.


    Wir haben genau die Politik inkl. Wirtschaftspolitik die wir gewählt haben, als warum diese Entrüstung?

  • Und warum glaubt ihr das vw aufgeflogen ist? Weil 2 eu Beamte nicht mehr schweigen konnten. Das war von Anfang an klar.


    send from OP3

    13x Yingli 265-30b 135° 3x Yingli 265-30b 45° 7x Yingli 265-30b 315° 5x Sunowe 185WP 225°

    5x Eging 245P60-C 225°
    Solarlog 300Meter
    Xtender XTM 4000/48, Xcom232i-LAN,Xcom232-i serial,Xcom-Can

    6x PylonTech 2000

    FHEM Hausautomatisierung

    BMW i3 60Ah

    BMW i3s 94Ah

  • Zitat von sonnenversteher

    Und warum glaubt ihr das vw aufgeflogen ist? Weil 2 eu Beamte nicht mehr schweigen konnten. Das war von Anfang an klar.


    send from OP3



    In 20 Jahren wissen wir warum! Man könnte auch vermuten, das Intern jemand großes Interesse hatte, das Gefüge bei VW tüchtig durchzuschütteln. Es könnten auch nur Machtspiele sein.


    Wer echt daran glaubt, dass irgendein ein kleiner Beamter seinem Gewissen folgt und seine Vorgesetzten etc. übergeht, glaubt wohl auch an den Osterhasen. Da gebe es bei 100% der Dax-Konzerne je 100 mal mehr Anlässe, den selbst nach Aussagen der KPNG & Co. sind 50% aller 'Lösungen' am Ende illegal. *Untersuchungsausschuss UK zur Steueroptimierung


    Wen hebt da ein wenig Schummel an, bei irgendwelchen Werten, die eh 99% der Menschen nicht verifizieren können? Um mal wieder den Schein zu wahren, ist es aber echt hilfreich gewesen.


    Die VW AG Flugstaffel hat jetzt nicht mehr 11 Vögel, sondern wie viele? Kein einziger Manager hat auch nur einen Cent weniger, ganz im Gegenteil. Was ist nun Schlimmes passiert? Ach so! die VW AG kann endlich mal wieder ein paar "überbezahlte" MA 'freisetzen' .