Anlagenplanung: Komponenten stehen- gibts Verbesserungen?

  • Hallo Leute,


    ich habe meine Ost / West Anlage nun soweit geplant das die Komponenten stehen und ich kurz vor der Bestellung bin.
    Könnt Ihr vielleicht mal schauen ob das so in Ordnung ist?


    35 Module gesamt 9,45 kWp
    23 x NeMo 60 P 270 Heckert SüdWest 240° Neigung 22° (das Dach ist damit voll)
    12 x NeMo 60 P 270 Heckert NortOst 60° Neigung 22°


    FRONIUS Symo 8.2-3-M
    70 weich ist gesetzt und dabei, wegen S0 Zähler und visualisierung


    Meine Fragen nun dazu:


    1. Ist der Zweite String mit 12 Modulen ok ?


    [Blockierte Grafik: http://www.bilder-upload.eu/thumb/11a4ce-1472115840.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://www.bilder-upload.eu/thumb/aa46b8-1472115921.jpg]


    Danke fürs Lesen.

    20°Neigung/150°Ausrichtung/29,75 kWp/135x SunPower E13/220W poly/3xWR Danfoss TripleLynx10K/SolarLog 1000
    40°Neigung/50°Ausrichtung/12,21 kWp/66x Yingli 185PT-23b/1x WR SMA Tripower 12K
    9,9 kWp/36x Winaico 275W

  • 12 Module auf ONO sind zwar nicht der Brüller und werden, wenn schattenfrei, laufen. Bei 23 auf WSW ist der String ausgereizt.
    Ich würde es genauso machn, denn jede Änderung um die Spannung auf ONO zu verbessern, geht zu Lasten von WSW. D.h., nimmst Du z.B. 260W Module, könntest Du mit 15 Modulen auf ONO zwar die Spannungslage verbessern, hättest aber weniger Leistung auf dem WSW-Dach.
    Man könnte natürlich auch 72-Zeller für das ONO-Dach nehmen ...duck und weg ...

  • Alles klar ich glaube viel kann man nicht nicht mehr otimieren bei den Gegebenheiten.
    Unter 10kW soll es ja auch sein, macht ein Aufbau im Frühjar 2017 Sinn oder noch in 2016 ?
    Das NordOst Dach ist vollständig schattenfrei.



    viele Grüße

    20°Neigung/150°Ausrichtung/29,75 kWp/135x SunPower E13/220W poly/3xWR Danfoss TripleLynx10K/SolarLog 1000
    40°Neigung/50°Ausrichtung/12,21 kWp/66x Yingli 185PT-23b/1x WR SMA Tripower 12K
    9,9 kWp/36x Winaico 275W

  • Zitat von black

    ...ansonsten 72 zeller


    Naja, ich würde keine 2 unterschiedlichen Module nehmen. Dann eher die 250/260W Module und die Anzahl auf ONO erhöhen.

  • Also die 12 Module NordOst sind komplett schattenfrei.


    Vielleicht noch auf 13 oder 14 Module erweitern, bei 14 Modulen sind es dann insgesamt 9990 kW.


    23x Auf Südwest
    14x Auf NordOst


    Was sagt Ihr zu 14 Modulen ? Ich glaube 2 weitere sollten noch draufgehen.
    Mit dem Symio 8.2-3-M


    Grüße

    20°Neigung/150°Ausrichtung/29,75 kWp/135x SunPower E13/220W poly/3xWR Danfoss TripleLynx10K/SolarLog 1000
    40°Neigung/50°Ausrichtung/12,21 kWp/66x Yingli 185PT-23b/1x WR SMA Tripower 12K
    9,9 kWp/36x Winaico 275W


  • 14 Module auf NO? Die müsstest du in Portrait planen, Landscape passt ja nicht.
    Wir sieht es dann mit den SW Modulen aus? Bleiben die so?


    Der Schornstein wird dir (OTGP hin oder her) wegen des geringen Abstandes zu der rechten Modulseite noch Kummer bereiten. Hier senkrecht 9 Module würde den Abstand etwas vergrößern.

  • Ja 14 Module müssten ja in Portrait genug Platz haben.


    Der Schatten vom Schornstein sollte die meiste Zeit über die beiden Dachfenster velaufen (hoffe ich doch :D )
    Also eventuell ein Modul weniger wegen dem Schornie und 22 Module auf SW und 15 auf NO (hier senkrecht), wobei mir die 23 auf SW doch ganz zusagen, mit 14 auf NO, man ist das schwer ich kann das mit dem Schatten echt nicht einschätzen.

    20°Neigung/150°Ausrichtung/29,75 kWp/135x SunPower E13/220W poly/3xWR Danfoss TripleLynx10K/SolarLog 1000
    40°Neigung/50°Ausrichtung/12,21 kWp/66x Yingli 185PT-23b/1x WR SMA Tripower 12K
    9,9 kWp/36x Winaico 275W