Unterschied aleo 310w mono oder Canadian Solar 320w poly

  • Hallo,
    hat jemand Erfahrung mit Canadian Solar poly Modulen?
    Ich habe die Wahl zwischen Aleo mono 310w und Canadian Solar poly 320w.
    Der Gesamtpreise der kpl 8kwp Anlage liegt über 1100,- auseinader. Ich lese immer von mono Modulen. Ist poly schlechter.
    Habe 1/4 Verschattung mit SE.
    Aleo ist gut und teurer und candian poly und ....? Canadian ist wohl eine große bekannte (gute?) canadische Börsenfirma.


    Ich hoffe ihr sagt mir, das die Polys und die 1100,- die ich dann spare es wert sind ..
    :danke: für eure Erfahrungswerte zu mono und poly Modulen.
    Wenn jemand das Verhaltnis zum Gesamtangebot benotigt, bitte unter angebote schauen.
    Möchte ja keinen Doppelthread :?


    Gruß Daniel

  • Zitat von danielwp

    Aleo ist gut und teurer und candian poly und ....? Canadian ist wohl eine große bekannte (gute?) canadische Börsenfirma.


    ja genau. und ein Zitronenfalter faltet Zitronen.

  • Canadian Solar ist chinesisch. Die 320 Wp polys sind große 72-Zeller und haben ein nicht-standard Format (1,96 x 1 m).


    Bei Vollbelegung kann da nicht die gleiche Leistung drauf passen, wie mit 310 Wp 60-Zellern.


    Gruß
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Hallo,
    jodl: danke für den Tipp.Dann rufe ich mal die Börse an und gebe es weiter...
    Wo die meisten Hersteller produzieren ist für mich zweitrangig, da eh viele aus Asien kommen. Egal wo der "Mutterkonzern " sitzt.



    @ jaym: dadurch, dass die Module etwas grösser sind, habe ich oben und unten etwas weniger Rest Entfernung zum First bzw zum unteren letzten Dachziegel.
    Von der Anzahl ändert sich wohl nichts.
    Dadurch dass die Aleo "nur" 310 Watt haben müssten sie meiner Meinung weniger leisten als die 320w polys.
    Wie der zweite Anbieter auf eine annährend gleiche Leistung kommt, ist mir noch ein Rätsel..
    Primär geht es mir unabhängig von Größe und der möglichen Midullanzahl um den Erfahrungsvergleich beider Hersteller...


    Gruß Daniel

  • Warum 2 Threads, wenn Du das Angebot auch im schon eingestellt hast?
    http://www.photovoltaikforum.c…1581eur-aveo-t113991.html

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal


    Nützliche FAQ´s

  • Hallo Daniel,
    wenn Du mit dem größeren Format das Dach besser nutzen kannst, macht das schon Sinn. Problematisch ist eventuell ein späterer Austausch von defekten Modulen (z.B. nach Hagelschaden). Da wird es möglicherweise schwieriger, ein nicht-Standard Format nochmal zu bekommen, während man 60-Zeller sicher auch noch in vielen Jahren bekommt.
    Bei den kürzeren 60-Zellern passt unten vermutlich noch ein Schneefang, falls man den mal nachrüsten möchte (Schnee rutsch vom glatten Glas leichter ab als von den rauheren Ziegeln).


    Mono vs. Poly ist heutzutage eher Geschmacksache. Ich finde Monos sehen besser aus und es gibt weniger Farbvariationen (Polys entwickeln mitunter leicht unterschiedliche Blautöne). Am Ende geht es aber den meisten um das passende Preis-Leisutngsverhältnis.


    Aleo vs. Canadian Solar? Schwer zu sagen. Ich halte beide für akzeptabel, wenn auch nicht meine Favoriten. Hätte eine leichte Tendenz zu Aleo, aber ohne harte Fakten, um das zu begründen.


    Von der Leistung her sollten die 310er bei 25 Modulen 7,75 kWp bringen, die 320er 8 kWp. Das ist einfachste Mathematik, ich verstehe also Deinen Kommentar "Wie der zweite Anbieter auf eine annährend gleiche Leistung kommt, ist mir noch ein Rätsel." wohl nicht richtig.


    Wenn Du eine komplette Bewertung der Angebote möchtest, stell die Angebote am besten in die Angebotsmaske im Angebots-Unterforum ein.


    Edit: "Warum 2 Threads, wenn Du das Angebot auch im schon eingestellt hast?
    angebote-f41/50170-8kwp-1581eur-aveo-t113991.html" Naja, dann sollte diese Diskussion tatsächlich dort stattfinden.


    Gruß
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

    Einmal editiert, zuletzt von JayM ()

  • Zitat von danielwp

    Wo die meisten Hersteller produzieren ist für mich zweitrangig,


    Dann hast Du nicht verstanden, was man Dir mitteilen will ...


    Zitat von danielwp

    Dadurch dass die Aleo "nur" 310 Watt haben müssten sie meiner Meinung weniger leisten als die 320w polys.
    Wie der zweite Anbieter auf eine annährend gleiche Leistung kommt, ist mir noch ein Rätsel..


    Hmm, Mathe ist wohl nicht Deine Stärke? Module unterscheiden sich um 10W, was bei 26 Stück dann 260W ausmacht. 8060W zu 8320W sind dann diese 260W :wink:


    Zitat von danielwp

    Primär geht es mir unabhängig von Größe und der möglichen Midullanzahl um den Erfahrungsvergleich beider Hersteller...


    Da widersprichst Du Dir doch selbst mit Deiner o.a. ersten Aussage.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal


    Nützliche FAQ´s

  • Zitat von danielwp

    Hallo,
    jodl: danke für den Tipp.Dann rufe ich mal die Börse an und gebe es weiter...
    Wo die meisten Hersteller produzieren ist für mich zweitrangig, da eh viele aus Asien kommen. Egal wo der "Mutterkonzern " sitzt.


    Vermutlich glaubst Du auch, dass "German Solar" aus Deutschland, "Bavarian Solar" aus Bayern und "Frankfurt Solar" aus Frankfurt kommt. :roll:

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Hallo,
    zum einen möchte ich kurz etwas loswerden, bevor ich mich meinem eigentlichen Thema widme.
    Ich bin 40jahre alt, in vielen Foren anderer Technikgebiete bzw Hobbys unterwegs.
    Wenn dort evtl missverständlich Fragen gestellt werden, fragt mann mal nach und kann auf verständnissvolle objektive Hilfestellungen hoffen. Also kein "Facebook dizzen"...


    Ich habe hier im PV Forum das gesamte Projekt unter "Angebote" gepostet und wollte mal eine grundsätzliche Tendenz erfahren, ob das Angebot soweit bzgl. Preis-Leistung passend ist. Egal ob mit den mono oder poly Panelen. Denn dort liegen 1100,- dazwischen und dass muss mann ja erst ma wieder in Jahren erwirtschaften..
    Hier im "Pv Module" Bereich habe ich die detailierte Frage zum mono und poly Unterschied mit den (wenn vorhanden) persönlichen Erfahrungen gestellt. Ich würde dies ähnlich dem Vergleich zwischen einen Dieselmotor und einem Benzinmotor sehen.
    Aber im gesamten PV Bereich bin ich was Erfahrungen angeht generell neu und würde gerne wissen, wie die Module im direkten Vergleich abschneiden.
    Es kann ja sein, dass bei Beschattung oder diffusen Licht z.b. ein 310 w mono Modul besser läuft als ein 320 poly, oder umgekehrt.


    Alle Daten stehen mir leider nicht zur Verfügung. Wenn meine Anfragen als Doppelpost gedeutet erden, war dies nicht meine Absicht.
    Ich wollte Angebot und reine Technik von Erfahrungswerten abgrenzen.


    Dringi: Sie sind für mich seit Jahren in Forenbeiträgen das erste persönliche Beispiel für unqualifizierte Antworten.
    Ich mag ja mal eine Frage missverständlich stellen oder einen Gedankenfehler haben, aber dafür Frage ich halt, um dies herauszufinden.
    Ihre unqualifizierten Zitronenfalter Äusserungen helfen da niemandem ...
    Andere Mitglieder haben Antworten auf meine Fragen gegeben und diskutieren nicht, ob canadian solarmodule TROTZ SITZ IN DEN USA, in Asien produzieren.(einfach mal googeln)
    Dies soll es auch dazu sein und ich möchte KEINE Antworten mehr von Ihnen in meinen Beträgen lesen und bitte dies zu respektieren.
    ---
    Danke, an die bisherigen qualifizierten Antworten und Nachfragen.( Jochen)
    Sollte jemand besagte Erfahrungen mit mono und poly im direkten Vergleich, vielleicht sogar mit canadian solar haben,
    würde ich mich freuen.
    Gruß Daniel

  • danielwp: Wenn jodl berechtigterweise sagt, dass Canadian eben nicht kanadisch ist, sondern reinrassig und 100%ig chinesisch ist, dann war das eine Zitat "verständnissvolle objektive Hilfestellung".
    Wenn dann als Antwort Zitat "danke für den Tipp.Dann rufe ich mal die Börse an und gebe es weiter...", dann war das auch so äußerst unqualifiziert wie meine Antwort und Du solltest Dich an die eigene Nase packen.


    Mir ist im Prinzip total egal was Du Dir aufs Dach legst und ob Du irgendwas von mir lesen willst aber wenn Du auf beleidigte Leberwurst macht, weil Dir der Ton nicht passt, Su aber selber kein Deut besser ist, dann bekommst Du noch 'ne Antwort.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“