49451 | 3kWp || 1827€ | Solarworld

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Januar 2007
    PLZ - Ort 49451 - Holdorf
    Land Deutschland
    Dachneigung 33 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 12 m
    Breite: 5 m
    Fläche: 22 m²
    Höhe der Dachunterkante 3.3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 920
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Rendite ist nicht Wichtig. Der Umwelt zu liebe
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 4. August 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1827 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 920
    Anlagengröße 3.12 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 12
    Hersteller Solarworld
    Bezeichnung SW 260 mono black Protect
    Nennleistung pro Modul 260 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung Sunny Boy 2.5
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller unbekannt
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo, ich planen gerade meinen Neubau auf dessen Dach ich gerne eine kleine (12 Module maximal) PV Anlage hätte um meine Heiz- und allgemeinen Stromkosten zu reduzieren.
    Mir geht es nur darum die Nebenkosten zu drücken und soweit es geht tagsüber meinen eigenen Strom zu verbrauchen.


    Ich hatte mich auf 12 Glas-Glas Module festgelegt (erst Solarwatt, jetzt Solarworld weil der Elektriker die ersteren nicht kriegt) dazu den Sunny Boy 2.5 mit Energymeter.


    Das Angebot umfasst neben den von mir genannten Komponenten die Montage und Inbetriebnahme. Kosten: 5700 € netto.


    Ich hatte im Vorfeld geschaut was die Materialkosten laut Internet betragen ~ 4000 € brutto.


    Daher empfinde ich den Preis viel zu hoch.


    Ich muss dazu sagen, dass das Unternehmen eigentlich keine PV Anlagen anbietet. Ich habe gefragt ob sie mir nicht die o.g. PV Anlage mit anbieten könnte, wenn sie mir schon Wärmepumpe, Fußbodenheizung, Sanitär, Lüftung und Elektrik zusammen anbieten, da ich gerne alles aus einer Hand hätte.


    Die müssen die Komponenten bei ihrem Großhändler kaufen, klar dass die Materialpreise höher sind als im Internet.


    Dass ich die Komponenten bestelle (4000€ brutto) und sie mir diese dann installierene geht nicht / wollen sie nicht.


    Daher die Frage an euch: Ist der Preis etwas zu hoch aber noch vertretbar oder maßlos zu hoch unvertretbar.


    Ich hätte auf 5000-5500 € Brutto gehofft, nicht aber 6783 € :(


    MfG

  • Zitat von Becker3

    Mir geht es nur darum die Nebenkosten zu drücken


    Einerseits willst Du Kosten senken, andererseits willst Du teure Glas-Glas-Module und eine kleine Anlage, die im Verhältnis deutlich teurer ist - das passt nicht zusammen.
    Was gibt Dein Dach denn her? Wenn keine Dachfenster, Kamin oder sonstwas im Wege sind, sollten hochkant locker 22 Module ( 2 Reihen á 11) passen. Mit 260W bis 295W-Modulen bekommst Du eine schnucklige Anlage, die höchstens €1400,-/kWp (all in) kosten sollte, sofern keine besonderen Erschwernisse vorliegen.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal


    Nützliche FAQ´s

  • Zitat


    Ich muss dazu sagen, dass das Unternehmen eigentlich keine PV Anlagen anbietet. Ich habe gefragt ob sie mir nicht die o.g. PV Anlage mit anbieten könnte, wenn sie mir schon Wärmepumpe, Fußbodenheizung, Sanitär, Lüftung und Elektrik zusammen anbieten, da ich gerne alles aus einer Hand hätte.


    Jeder hat sein Spezialgebiet, das ist auch gut so, hier sollte aber lieber der Solateur ran - oder legt der Elektriker auch den Estrich und mauert die Wände [emoji6]


    Dürfte deutlich günstiger werden und vorrausichtlich / hoffentlich besser werden da es die Kernkompetenz des Unternehmens ist.


    Grüße
    E.

    9,88 kWp Winaico WSP-260M6 / Fronius Symo 7.0-3-M / Ost - West Anlage

  • Bitte keine Diskussion wie viele Module aufs Dach gehen, ich will aus ästhetischen Gründen max. 12!
    Und ja ich weiß dass der Preis pro kWp mit steigender Modulanzahl sinkt.


    Die Frage lautet: wird mir ein Solateur genau diese Anlage deutlich günstiger verbauen?

  • Mit Glas Folie Modulen wird das was. 3,6KWp am SB2.5 in 70-hart sind ansonsten ok.
    Das sollte aber nicht über 1450,- pro KWp liegen.



    Gesendet mit Tapatalk

    Verkaufe ein SMA EnergyMeter für 190,-


    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • ..,geh mal von 1600.- netto / kwp aus, dann bist du schon gut dabei,…..


    mfg

  • Zitat von modila

    ..,geh mal von 1600.- netto / kwp aus, dann bist du schon gut dabei,…..


    Und bei €1600,-/kWp ist man nach 20 Jahren bei einer schwarzen Null, wenn man mal alle Kosten und Gewinne außen vor lässt. Warum soll ich mich also 20 Jahre lang mit etwas beschäftigen, was keinen Gewinn erzielt und mein einziges Anliegen folgendes ist:

    Zitat von Becker3

    Mir geht es nur darum die Nebenkosten zu drücken

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal


    Nützliche FAQ´s

  • ..,ich mach die preise nicht !


    ...,obwohl, ich könnte ja jemanden mal eine kleine PVA hier aus dem Forum um sonst geben, kann ja sein, das das dann auch noch zu teuer ist !?


    mfg

  • Zitat von modila

    ..,ich mach die preise nicht !


    War ja auch keine Kritik oder sonstwas. Ich bin sogar dankbar für Deine Aussage, damit der TE auch den Tatsachen ins Auge sehen kann :wink:

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal


    Nützliche FAQ´s

  • Zitat von modila

    ..,geh mal von 1600.- netto / kwp aus, dann bist du schon gut dabei,…..
    mfg


    Dann wurde hier verschenkt:


    http://www.photovoltaikforum.c…9eur-heckert-t113950.html


    http://www.photovoltaikforum.c…0eur-heckert-t113925.html


    http://www.photovoltaikforum.c…eur-solarwat-t112917.html

    Verkaufe ein SMA EnergyMeter für 190,-


    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5