Dach Latten bei PV-Montage gebrochen

  • Hallo,


    vielleicht kann mir ja einer von Euch helfen.


    Beim Aufbau der PV-Anlage auf unser Dach ist der Monteur eingebrochen. Die Ladung hat
    nachgegeben.
    Ein hinzu gerufener Dachdecker hat gesagt, dass Dach muß neu :(


    Jetzt muß das Dach erneuert werden. Es wird nichts geändert, nur nach neuesten Vorschriften
    montiert.
    Der Betrag beläuft sich auf ca. 50.000 €. Besteht die Möglichkeit, wenigstens die Vorsteuer vom
    Finanzamt erstattet zu bekommen?


    Vielen Dank für die Unterstützung.


    Lutz

  • Hallo Lutz,


    was erzählst du denn da? Was für ein Dach war das und was wog der Solateur?
    Hieß der zufällig Benjamin Blü... ?
    Hast du Fotos? Klingt etwas unglaubwürdig.
    War das ein Flachdach?

  • Hallo Lutz,
    es besteht wenig Aussicht auf Erstattung der Vorsteuer für die Dacherneuerung. Das Dach dient im Wesentlichen dem Haus, nicht der PV Anlage. Wurde im Forum vor 1 oder 2 Jahren ausführlich diskutiert. Eventuell mal die Suchfunktion bemühen.


    Bei 50 Teuro lohnt sich eventuell eine zweite Meinung!? Auf jeden Fall ein zweites Angebot! Ist das Problem eventuell auf einen Teil des Daches beschränkt? Dann würde eine Teilerneuerung reichen.


    Und wenn schon, dann auch über ordentliche Dämmung nachdenken. Billiger als wenn man das Dach sowieso neu macht bekommt man keine Dämmung installiert.


    Gruß
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Danke JayM,


    der Auftrag für das Dach ist vergeben. Das Haus ist eingerüstet.
    Wir sind schon froh, so kurzfristig einen Dachdecker gefunden zu haben.


    Nächste Woche spreche ich noch mit dem Finanzamt, vielleicht haben die ja einen
    Tipp für mich. Denke das auch dort Verständnis für das Problem vorhanden ist.

  • Undedingt sich da mehrere Angebote holen,


    Wir hatten letztens ähnlichen fall, da gab es bei gleicher Leistung , materialen
    Preisunterschiede im hohen vierstelligen Bereich.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 bestellt
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Bin ja Laie, die Pfannen im Bild sehen nicht nach 60 Jahren aus oder putzt Du die regelmäßig mit der Zahnbürste.


    Bevor da was erneuert wird, würde ich die Ursache klären.
    Feuchtigkeit unter den Pfannen?
    War die Lattung morsch?
    Wie sehen die Sparren aus?


    Kann man das von innen besichtigen oder nur von außen?
    Eine zweite Meinung würde ich auch unbedingt anraten ... gerne auch eine Dritte.


    Ansonsten, 20-30cm Dämmung einplanen sofern die oberste Geschossdecke nicht schon gedämmt ist.
    Ich persönlich würde keine Aufdachdämmung bauen, sondern nach innen aufdoppeln und einmal zwischen den Sparren und dann quer dazu nochmal hinter den Sparren dämmen.


    Wenn das Dach ab ist, kommt man ja prima überall dran.
    Gleich die SAT und andere störende Aufbauten vom PV Dach planen und ggfs. etwas an den Dachüberständen schieben, wenn nur wenige Zentimeter für eine Reihe mehr fehlen.


    Was war denn auf dem Dach an PV überhaupt geplant?

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • Hallo,
    wenn ich mich nicht irre, kannst du den Bereich, also die Quadratmeter, den die PV abdecken wird, steuerlich berücksichtigen.


    lg
    citystromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 3045x

  • Auf dem Dach war bzw. ist eine knapp 10 kWp Anlage geplant.


    Die Sparren sind i.O. Die Ladung leider nicht.


    Die Teile stehen nach dem Installationsbruch in der Garage.


    Wie gesagt, durch persönliche Beziehungen haben wir überhaupt so schnell einen Dachdecker Betrieb gefunden, der
    das Dach so schnell deckt. Geplant war ein neues Dach überhaupt nicht. Wir müssen an unserer vom Munde abgespartes Geld.
    Das tut schon weh.


    Menn ich den Bereich der PV-Abdeckung steuerlich gelten machen kann, wäre das auf jeden Fall nicht schlecht.


    Vielen Dank für Euer Interesse und Eure Tipp´s

  • ich glaube, die Kosten des Daches, also der BEreich, den die PV überdeckt,
    kannst du als Anschaffungskosten ansetzen. Hier gab es mal mindestens einen Thread dazu.
    Vielleicht suchst du mal mit der SuFu. kpr könnte dazu sicherlich auch was beisteuern...


    lg
    citystromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 3045x