Nachrüstung vorhandene PV Anlage für Notstorm

  • Hallo liebe Community,


    ich weiß, es ist bestimmt schon durchgekaut worden, bitte habt Nachsicht mit mir.


    Ich habe (glaube 2004) mit Hilfe dieses Forums meine PV Anlage geplant:


    Kyocera Module, Sunways AT 4500 Wechselrichter, 4,5 kWp, Netzeinspeisung, siehe auch mein Profilbild.


    Funktioniert, bis auf die Tatsache dass Sunways insolvent ist, alles wunderbar.


    Jetzt möchte ich meine Anlage so aufrüsten, dass ich quasi per Schalter mein Haus vom öffentlichen Netz trenne und meine PV-Anlage mit Batterien mein Haus versorgt. Diese können vorher über das öffentliche Netz geladen sein, nach dem Umschalten aber durch den Überschuss der PV-Anlage. Nur für Kühl- Gefrierschränke, Licht, Gasheizung etc., kein Backofen, Herd usw.


    Das Ganze muss nicht automatisch geschehen, also keine USV. Ich möchte aber im Winter auch mal einen kleinen Benzingenerator anschließen können. Von mir aus kann das ein 3er Schalter sein: Öffentliches Netz, Insel-PV, Benzingenerator.


    Ich habe ein Budget dafür von ca. 1000€, max. 2000€ vorgesehen, inkl. der AGM Batterien.


    Ich brauche keinen Komfort, ich möchte nur bei einem längeren Stromausfall meine PV-Anlage nutzen können und im Winter ev. einen Benzingenerator.


    Gruß Alexander


    Einfach Notstrom eben. Gibt es günstige Möglichkeiten das zu erreichen?

    22x Kyocera 205GH-2P
    Sunways AT 4500 WR
    4,51 kWp
    Standort 52.517 N, 10.80 O,
    30 Grad Dachneigung, Südausrichtung

    Einmal editiert, zuletzt von AlexSide ()

  • budget ist relativ unrealistisch!
    aber ich bin schon auf das aufeinandertreffen von isnogud und alexside gespannt! [emoji102]


  • Naja, mit deinem Budget bist du etwas knapp dran, aber ich kann dir zumindest mein "Repowering" zur Lektüre empfehlen:
    http://www.photovoltaikforum.c…rgung-im-mfh-t108527.html
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.