Netzparalleles Speichersystem ohne Einspeisung?

  • Hallo zusammen,
    ich bin auf der Suche nach einem System, das in etwa arbeitet wie dieses:
    http://www.photovoltaikforum.c…tsystem-netz-t104791.html
    Es sollte je nach Energiebedarf 3-phasig auf das Netz aufspeisen können (ca. 3x 1kW), soll aber nicht ins Netz einspeisen!
    Der oder die Wechselrichter sollen mit einem 48V - Akku 5kWh (LiIon) gespeist werden (Akku vorhanden).
    Die Ladung der Akkus erfolgt mit einem PIP 4048 von MPP Solar.
    Gib es so ein System auf dem Markt?
    Das System von "letsdoit" wäre genau das, aber dieses ist scheinbar nicht erwerbbar... :cry:


    Danke!
    Alfred

  • Kleiner Hinweis:
    Nach meinem Wissensstand (schriftl. Auskunft VNB) ist es so, dass ein netzparalleles System als Einspeiseanlage (also mit EEG-Anmeldung usw.) angemeldet werden muss und zwar unabhängig davon, ob es einspeisen kann oder nicht.


    Vielleicht ist es bei deinem VNB ja anders...

  • Zitat von Seevetaler

    Kleiner Hinweis:
    Nach meinem Wissensstand (schriftl. Auskunft VNB) ist es so, dass ein netzparalleles System als Einspeiseanlage (also mit EEG-Anmeldung usw.) angemeldet werden muss und zwar unabhängig davon, ob es einspeisen kann oder nicht.


    Vielleicht ist es bei deinem VNB ja anders...


    Anmelden bei der BNA klar warum auch nicht.
    Das ist ja kein Problem

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021 Enyaq 80 bestellt

    Hyundai I5, reservierte Bestätigung I45 Paket
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Hallo,
    altes Problem ist: es soll nicht eingespeist werden. Somit muss die Anlage als nichteinspeisend gemeldet werden.


    Ich möchte ebenfalls so ein ( aufspeisendes ) System aufbauen, letsdoit meldet sich leider nicht. Von einer anderen Anfrage, die ich nicht nennen darf, ist dies legal ( und läuft dort mit einem Studer XTM, mit einer kleinen PV, als eine USV mit Nachladung.
    Also- wer baut solche Anlagen auf ?
    Bei mir Netze BW


    Stichwort :


    letsdoit
    VIC Raptor
    Smart-Power


    Interessierte bitte melden!


    Gruss Badenzer

    50 Suntech STP245S = 12,25 kWp; Power-One 12,5; Ausrichtung +84 Grad; DN 38 Grad; EV; IB 3/12

  • Ich bin in der erstem Septemberwoche wieder zurück.
    Bayern hat Sommerferien.

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !


  • Was meinst du mit de Frage: "wer baut solche Anlagen auf?"


    Aufbauer gibt es genügend, einfach bei uns danach fragen :D Auch die Meldung der aufgebauten Anlagen ist denkbar einfach... einfach als Netzersatzanlage melden .....fertig (macht der Aufbauer) :mrgreen:


    Sonnige Grüße

    Die neue Energiefreiheit kommt an!

  • Zitat von VIC-RAPTOR

    Auch die Meldung der aufgebauten Anlagen ist denkbar einfach... einfach als Netzersatzanlage melden .....fertig (macht der Aufbauer) :mrgreen:


    Das wäre mir neu, dass man eine netzparallele (weil aufspeisend!) Anlage als Netzersatzanlage anmelden kann. Netzersatzbetrieb heisst komplett ohne Netz und keine Aufspeisung, sondern reiner Inselbetrieb oder halt per automatischer Umschaltung reiner Netzbetrieb, aber niemals netzparallel (okay - für max 100ms).

  • Melde doch einfach eine Netzersatzanlage, bestehend aus Inselwechselrichter und Batterie an. die läd dann zunächst mit Netzstrom. Nach dem Bau und der Anmeldung (und eventueller KOntrolle) baust Du Dir Solar aufs Dach, mit dem Du die Batterie lädst. Die PV meldest Du nur bei der Bundesnetzagentur als Eigenstromanlage ohne Einspeisung. Da die PV vom Netz durch die Inselwechselrichter galvanisch getrennt sind, ist das ganze dann ein angemeldeter Zwitter, aber wer sollte dann noch was dagegen einzuwenden haben? Dabei noch ein ENS für die Erfüllung der ARN 41...,

    Hybridinsel, 3 phasig, 3 XTM 4.000, 2 Variotrack, BSP, Staplerbatterie 775 AH 48V, eff. ca. 8 kwp (4,75 auf SO und 5,25 auf NO), 250er Yingli
    PoorMan'sTesla=PMT=Renault Fluence und 120l Elektroboiler als Überschußverwerter...