89297 | 4kWp || 2086€ | Solarwatt

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Dezember 2005
    PLZ - Ort 89297 - Roggenburg
    Land Deutschland
    Dachneigung 35 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m
    0 m Fläche: 35 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 1020
    Eigenkapitalanteil 25 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Verschattung am Morgen durch Tonnengaube.
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 31. Juli 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 2086 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 0
    Anlagengröße 4.68 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 18
    Hersteller Solarwatt
    Bezeichnung Blue 60P (Glas/Folie)
    Nennleistung pro Modul 260 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Solaredge
    Bezeichnung SE4000
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller Sonnen
    Bezeichnung Sonnenbatterie ECO 8
    Kapazität 6 kWh
    Preis pro Stromspeicher 9635 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Photovoltaikanlage:
    - Solarwatt Blue 60P (260 Wp), Glas/Folie
    - Solaredge SE4000 (1-phasiger WR)
    - Solaredge Power Optimizer P300-P5 (MC4)
    - Solaredge dynam. Leistungsreduzierung
    - Unterkonstruktion Schneelastzone 1
    - Solarkabel
    - Metalldachplatten
    - Aufdachmontage inkl. Gerüst und Absicherungsmaßnahmen
    - Projektierung und Anmeldung
    - Elektro PV-Anlage Regie mit 1000€ angegeben


    Speicher:
    - Sonnenbatterie ECO8 mit 6 kWh
    - Unterschrank bis 16 kWh
    - Elektro Sonnenbatterie Regie mit 400€ angegeben
    - Der Community Rabatt von 1875€ ist im Speicherpreis nicht mit berücksichtigt, d. h. die würde noch wegfallen, dafür kommen 24x 19,99€ Mitgliedbeitrag dazu.


    ---


    Insgesamt keinerlei Erschwernisse! Die PV-Fläche wäre ein 3x6 Feld.
    Die 5% Rendite würde ich nicht in Betracht ziehen, wenn der Speicher dabei ist. 0% wären dann auch ok.

    9,9 kWp SolarEdge
    Junkers WP TE 110-1 (Erdkollektor) für Heizung und WW
    Log via Volkszähler

  • Moin SolarSail,


    willkommen im PV-Forum :D .


    Die 2086 €/kWp gelten nur für die PV Anlage? Dann direkt in die Tonne.
    Hast Du so komplexen Schatten oder warum ist SE angeboten?


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von SolarSail

    Der Community Rabatt von 1875€ ist im Speicherpreis nicht mit berücksichtigt, d. h. die würde noch wegfallen, dafür kommen 24x 19,99€ Mitgliedbeitrag dazu.


    Was solln das sein? :shock:

    Gruß PV-Express


    Mit ZOE Z.E. 40 Beruflich unterwegs

    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Der Speicher ist der Hit :mrgreen:


    Für 9600€ bekommst du aktuell 38.000kWh Strom im Einkauf. Bei einem 6kWh-Speicher, wenns rein nutzbar ist und bei ca. 250 Vollladungen im Jahr, müsste der Speicher etwa 25 Jahre lang leben. Niemals! Da kommt also noch nicht mal eine 0 in der Rendite heraus.


    Mal dumm in die Runde gefragt, gibt es einen Grund warum immer mehr Leute lieber mehr Geld dem "Solateur" geben wollen als dem EVU? Ich für meinen Teil stecke es lieber selber ein.

    Gruß PV-Express


    Mit ZOE Z.E. 40 Beruflich unterwegs

    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Stell mal den Belegungsplan als Bild ein.


    18*290Wp in 70-weich am Fronius Symo mit 5KVA würde ich bauen.
    Natürlich OHNE SPEICHER.


    Gesendet mit Tapatalk

    Verkaufe ein SMA EnergyMeter für 190,-


    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von PV-Express


    Mal dumm in die Runde gefragt, gibt es einen Grund warum immer mehr Leute lieber mehr Geld dem "Solateur" geben wollen als dem EVU? Ich für meinen Teil stecke es lieber selber ein.


    Ist doch wie im echten Leben: Kaum gibt es %, sonstige Rabatte und Förderungen, schaltet das Hirn bei vielen aus. Nach der Devise: Will ich haben, bevor es das nicht mehr gibt. Da wird nicht mehr überlegt - Hirn ist ja aus :idea:


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von MBIKER_SURFER


    Die 2086 €/kWp gelten nur für die PV Anlage? Dann direkt in die Tonne.
    Hast Du so komplexen Schatten oder warum ist SE angeboten?


    Hi und danke für den Willkommensgruß! :-)
    Ja, sind nur für die PV Anlage. Komplexer Schatten ist es meiner Meinung nach nicht. Ich sehe noch den Vorteil alles auf Modulebene zu haben, d. h. auch wenn mal ein Modul dumm tut, reisst es mir nicht den gesamten String runter. Ein weiterer Vorteil ist für mich, das bei Stromausfall oder Freischaltung die Spannungen direkt an den Modulen runtergefahren werden; der Tick kommt von meinem Feuerwehr Hobby ;-)


    Nach dem Ausrechnen der 2086€ / kWp hatte ich mir das schon fast gedacht. Was wäre bei dem Angebot als vernünftiger Preis denn in Ordnung? 1500€ / kWp?


    Zitat von PV-Express

    Was solln das sein? :shock:


    Siehe hier: https://www.sonnenbatterie.de/de/node/199


    Zitat von PV-Express

    Der Speicher ist der Hit :mrgreen:


    Für 9600€ bekommst du aktuell 38.000kWh Strom im Einkauf. Bei einem 6kWh-Speicher, wenns rein nutzbar ist und bei ca. 250 Vollladungen im Jahr, müsste der Speicher etwa 25 Jahre lang leben. Niemals! Da kommt also noch nicht mal eine 0 in der Rendite heraus.


    Mal dumm in die Runde gefragt, gibt es einen Grund warum immer mehr Leute lieber mehr Geld dem "Solateur" geben wollen als dem EVU? Ich für meinen Teil stecke es lieber selber ein.


    Gegen ein Angebot ansich spricht ja nix, also wieso nicht anbieten lassen um zu schauen wo man rauskommt.
    Wobei mich der Gedanke ansich reizen würde (nicht wirtschaftlich betrachtet). ;-)


    Zitat von seppelpeter

    Stell mal den Belegungsplan als Bild ein.


    18*290Wp in 70-weich am Fronius Symo mit 5KVA würde ich bauen.
    Natürlich OHNE SPEICHER.


    Gesendet mit Tapatalk


    Den Belegungsplan stelle ich gleich noch ein. Wenn ich das Ost/West-Dach der Garage mit hinzunehmen würde, könnte ich aktuell noch weitere 23 Module draufbekommen. Macht das aus Eurer Sicht Sinn? Gibt es da noch ne "magische" Grenze welche man nicht überschreiten sollte? Mit (18 + 23) x 260Wp = 10,66kWp


    Hast Du den Fronius Symo mit 5KVA aus preislichen Gründen ausgewählt? Und die 5KVA um 70-weich zu erzielen? Wären die 70-weich nicht auch noch mit dem SE4000 machbar, vorausgesetzt es bliebe bei 18x260Wp?


    Ich bin in der Materie noch nicht so ganz fit, hoffe ich stelle also keinen doofen Fragen. :-)


    Zitat von MBIKER_SURFER

    Ist doch wie im echten Leben: Kaum gibt es %, sonstige Rabatte und Förderungen, schaltet das Hirn bei vielen aus. Nach der Devise: Will ich haben, bevor es das nicht mehr gibt. Da wird nicht mehr überlegt - Hirn ist ja aus :idea:


    Gruß
    MBiker_Surfer


    Nur wegen dem Rabatt habe ich mir das nicht anbieten lassen, das ist sicher. Wie gesagt, es ist ja erstmal nur ein Angebot ... wenn auch mit dem Ergebnis noch nicht da, wo man es gerne hätte.

    9,9 kWp SolarEdge
    Junkers WP TE 110-1 (Erdkollektor) für Heizung und WW
    Log via Volkszähler

  • Zitat von SolarSail

    Hier noch der Belegungsplan.


    Toller Belegungsplan. :roll:
    Und wo ist da die Tonnengaube?
    Das Dach ist doch nicht voll, wenn Du da ein Rechteck gelegt hast.
    Oder ist die Gaube auf dem Nachbardach?


    Stell doch mal ein echtes Bild vom Dach (mit Tonnegaube!) ein.
    Ein Luftbild mit Haus und Garage wäre auch gut, um besser den Schatten der Gebäude einschätzen zu können.


    Es gilt, erst das Dach voll machen gen Süden, bevor über Ost/West auf der Garage nachgedacht wird.
    SE macht dem Plan nach auch keinen Sinn.


    Den Fronius habe ich vorgeschlagen, weil er ein funktionierendes Schattenmanagement hat (Gaube) und weil man nur mit einem zusätzlichen S0-Zähler sehr günstig 70-weich um setzen kann.


    Magische Grenzen sind 7KWp (SmartMetering) und 10KWp (EEG Umlage auf EV).
    Diese Grenzen sollte man deutlich überschreiten; idealerweise knapp 7KWp bzw. an die 10KWp bauen.
    Wie hoch ist der Stromverbrauch im Jahr? Gibt es eine WP im Haus?

    Verkaufe ein SMA EnergyMeter für 190,-


    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Stromverbrauch liegt im Moment bei 4060 kWh pro Jahr (4 Personen Haushalt) und ja, habe eine WP mit ca. 3900 kWh pro Jahr.


    Bilder reiche ich noch nach, habe nur ein Luftbild aus dem BayernAtlas zur Hand, das ist aber sehr klein. Unten das graue ist die Tonnengaube, links davon wäre die Belegefläche. Nördlich geht die Garage ins Haus über.

    Bilder

    • 7ab321fcd5e4749e2b7e63a.jpg

    9,9 kWp SolarEdge
    Junkers WP TE 110-1 (Erdkollektor) für Heizung und WW
    Log via Volkszähler