VE Bluetoothdongle

  • Moin, hat von euch schonmal jemand das Kabel von dem Dongle verlängert? Bzw weiß jemand ob das problemlos geht und ob es die Funktion beeinflussen könnte?

    1,5 kWp (15x 100w 36 Zeller zu 5 Strings á 3 Module) an Axpert MKS 3K-24 Plus an Traktionsbatterien 2x 24V 225Ah (450Ah)


    http://www.emoncms.org/BennyH83
    Wer viel Misst misst Mist.

  • Theoetisch ja ..praktisch kenn ich niemanden der das gemacht hat weil niemand auf die Idee kommt die Garantie deswegen wegzuwerfen... wenn dann original verlängern über Stecker Buchsen adapter

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Hallo!
    Kann man mit Hilfe von diesem Bluetooth dongle über app nur das monitoring auslesen oder auch die Einstellungen an einem Victron 75 /15 ändern? (Ladeschlussspannung für LI).
    Hintergund ist der Einsatz an einem solarisiertem Boot wo ein Außenboarder (seitlich montiert) an einem LI Akkus mit 18650er Zellen seinen Dienst verrichtet. Derzeit wird mittels Relais der Laderegler ab 12,5V recht unprofessionell weggeschalten.

  • Zitat von strakman0815

    ... oder auch die Einstellungen an einem Victron 75 /15 ändern? (Ladeschlussspannung für LI)..


    Ja kann man ich mach das jeden Tag ;) nur fürs Monitoring meiner Meinung nach unnötig

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Natürlich mit Steckern und Buchsen, war halt generell die Frage ob es praktisch funktioniert oder ob das Ding dann spinnt.
    Wobei jetzt wo du es sagst würd ich das Kabel vielleicht sogar direkt an der Platine auslöten und ganz gegen ein langes austauschen...

    1,5 kWp (15x 100w 36 Zeller zu 5 Strings á 3 Module) an Axpert MKS 3K-24 Plus an Traktionsbatterien 2x 24V 225Ah (450Ah)


    http://www.emoncms.org/BennyH83
    Wer viel Misst misst Mist.

  • Zitat von BennyHH

    Natürlich mit Steckern und Buchsen, war halt generell die Frage ob es praktisch funktioniert oder ob das Ding dann spinnt.


    Najo das hängt von der länge ab .. 5m geht vielleicht, wenn der Querschnitt udn Schirmung passt wie auch die EMV Belastung sich in Grenzen haltet .. ..wenn es länger ist schauts sowieso schlecht aus.. ich mein das sollte klar sein.. wennst es auslötest und es dann nicht geht .. selber schuld kein mitleid .. sowas testet man mit buchsen Verlängerung;)

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Da verschenkst ja unheimlich viel Speicherplatz......
    Kein BMS ersichtlich und der Akku gehört CC-CV geladen :juggle:

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • Wenn eh Kabel könnt man doch gleich das normale Kabel und die PC App und billigen Mikro PC verwenden. :mrgreen:
    http://de.aliexpress.com/item/…83-4dda-a912-306d1d99f6ce

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • Zitat von Tommmi

    Da verschenkst ja unheimlich viel Speicherplatz......
    Kein BMS ersichtlich und der Akku gehört CC-CV geladen :juggle:


    Speicherplatz verschenken... im Vergleich zu? Die Zellen haben bei gleichem Gewicht die 3 fache Kapazität verglichen mit Pb (20AH AGM Rasentraktorbatterie) (62,4AH) bei einem Drittel mehr Volumen. Da ich schon ca 20 Stück 18650er Zellen hatte und ich diese gerne alternativ auswechselbar einsetzen möchte hab ich dies bewusst so gewählt, der Platz ist relativ und war kein Hauptargument beim Bau.
    Wenn man diese balanciert geladen verwendet ist für die Nachladung nach meinen Erfahrungen kein BMS erforderlich, auch nicht nach 1-2 Volladungen da die Spannungen erst mit zunehmenden Zyklen auseinanderlaufen (gedenke nicht 5 Wochen durchgehen unterwegs zu sein).
    CC CV bei 12A Ladestrom und 62,4AH Kapazität... aufgrund dem geringen Innenwiderstand und der Tatsache dass ein Laden auf 4,2V / Zelle auf dauer nicht empfehlenswert sind sind 3-5% Kapazität welche dadurh nicht genutzt werden (wenn überhaupt) verkraftbar. Die Ladung am Boot dient ohnehin eher dafür autark unterwegs sein zu können als Ergänzung (22km wurden bereits zurückgelegt wobei "nur" 20Ah aus der Batterie entnommen wurden - 1/3)


    Habe die Zellen bei einer 24V 6kwp home Insel parallel zu NICD als unterstützend im Einsatz. dort wird aktuell ausschließlich im Bereich von 3,5V - 3,6V rein passiv balanced (balancer board für LIFEPO4 Batterien mit 3,6V Ladeschlussspannung). wenn die Zellen nur mehr 0-5% Kapazität haben laufen die Spannungen wegen maginaler Kapazitätsunterschiede und Innenwiderstände so oder so auseinander. Daher werden (hauptsächlich zur Akkuschonung) die unteren ~15% und oberen ~10% bewusst nicht genutzt 3,2V - 4V von möglichen 2,75 - 4,2 V.
    Habe jede Zelle einzeln auf deren Kapazität gemessen um in einem Jahr Vergleichswerte zu haben um auf die Lebensdauer, Zyklenzahl und beste Zelle Rückschlüsse machen zu können.