Reiner Sinus bleibt kälter als modifizierter Sinus-WR?

  • Hallo,
    stimmt diese Aussage, die jemand über seinen WR gemacht hat, der 24V 1500W/3000W hat. Bleibt ein echter Sinus kühler als das selbe Modell mit mod. Sinus ? Würde mich mal interessieren. Denn kühler heißt, der störende Lüfter würde nicht so oft nerven.

  • Bei reinen Sinus brauchst meist nur die hälfte der Wattzahl als wie mit einem modifizierten.
    Ich nutze ASP Sinus Wechselrichter, da kommt der Lüfter nur bei Überlast, ansonsten gar nicht.
    Wenn auf der suche bist hab einen bei Kleinanzeigen Ebay drin :wink:

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • Ich meinte eher die reine Wärmeenwicklung (wen ich z.B. vom selben Hersteller die selben Geräte hätte und einen Test mit einem Verbraucher machen würde). Bei ASP hab ich mal nachgeschaut, für mein Vorhaben, hmmmm, nicht so gaaanz mein Portemonnaie-Weite ;-)

  • Da kann man "allgemein" nichts zu sagen, kommt auf das Design der Geräte an.
    In der Praxis gibt es aber kaum Unterschiede beim Wirkungsgrad zwischen den beiden Wechselrichtertypen, allerdings verursacht ein modifizierter Sinus oft mehr Wärmeentwicklung in den angeschlossenen Geräten.
    Meine Meinung dazu, modifizierter Sinus ist sowieso nichts Nachhaltiges , wenn du den WR oft nutzen willst, schau besser zu dass du ein Gerät mit reinem Sinus bekommst.


    Viele Grüße:


    Klaus

    "Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
    Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"

  • Ich würde niemals wieder einen modifizierten kaufen. Angeschlossene Netzteile brummen, TV hat Streifen im Bild, das Laptop gibt Geräusche von sich die ich niemals vorher gehört habe. Gut das ich dann an dem 2000W Wandler mal einen 350W Plasma Tv getestet habe, da ging das Teil nach 5 Sec in Rauch auf und ich konnte Ihn entsorgen :)
    Es mag sein das Dir der Preis für Markengeräte zu hoch ist, Aber lieber ein altes gebrauchtes Markengerät kaufen als China Schrott.
    Meinen ASP hättest für 20% vom Neupreis bekommen, aber sicher findest Du auch etwas anderes eventuell in Deiner Nähe.
    Da wären noch Studer, Victron, ENG usw.

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • Zitat von Boelckmoeller3

    allerdings verursacht ein modifizierter Sinus oft mehr Wärmeentwicklung in den angeschlossenen Geräten.


    wodurch wird denn die zusätzliche Wärmeentwicklung am mod. Sinus verursacht? Das würde ja bedeuten, das angeschlossene Geräte einen höheren Stromverbrauch haben. Kann das jemand durch Messungen bestätigen?

    Alle sagten das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht, und hats einfach gemacht.

  • Zitat von klaus24V


    wodurch wird denn die zusätzliche Wärmeentwicklung am mod. Sinus verursacht? Das würde ja bedeuten, das angeschlossene Geräte einen höheren Stromverbrauch haben. Kann das jemand durch Messungen bestätigen?


    Die Modifizierte Sinuswelle besteht im Grunde aus einer 50hz Grundwelle und Oberwellen. An einem Ohmschen Verbraucher wie einem Heizwiederstand würden alle Anteile in Wärme umgewandelt werden - hier also Nutzenergie. Ein Trafonetzteil eines Verbrauchers *vernichtet* diese Energie ebenfalls. Schliesslich steigt die Impedanz bei höheren Frequenzen an - der Trafo über trägt dann die Oberwellen nicht mehr, sondern *verheizt* sie.


    Höheren Stromverbrauch ? Ja/nein. Ein Zähler würde diese gar nicht erfassen, weil er nur Anteile gleicher Frequenz *zählt* und hier nur die 50 Hz Spannung hat.
    Der Scheinstrom müsste höher sein.

  • Je rechteckähnlicher eine Signalform ist, desto mehr Oberwellenanteil hat sie.
    Darauf wollte ich aber garnicht hinaus, es gibt noch viele Geräte mit einem konventionellen 50Hz-Trafo. Diese Trafos haben bei Ansteuerung mit einem rechteckähnlichen Sigal deutlich mehr Verluste.

    "Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
    Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"

  • Ich hab Dir mal ein fast unschlagbares Angebot gesendet.
    Ich würde den auch kaum rausrücken wenn ich nicht den fetten 38kg schweren von Enag nun in Betrieb genommen hätte.
    Der kann kurzzeitig 12.000W :D

    Bilder

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR