Autarkie im Van ?

  • "1 x Luftstandheizung Webasto 2kW, Durchschnittsverbrauch 1,5Ah?, 8Std./Tag"


    Stimmt die Rechnung?
    Wenn du die Heizung im Winter betreiben willst, wird es eng mit der PV :?

  • Zitat von sternmarke


    Kann man Bleibatterien gemeinsam mit Gel/AGM einsetzen, oder hat das Nachteile?


    ?
    Gel/AGM sind auch Bleibatterien.
    AGM ziemlich ähnlich den (Flüssig-)Starterakkus beim Laden. Allerdings gibt es auch AGM als Starter (Start-Stopp-Betrieb).


    Und wenn ihr Energieverbräuche rechnet in Wh und nicht in Ah sonst geht das vor den Baum

  • okeee.. ihr seid zu schnell für mich :mrgreen::danke:
    alsoo:
    Das mit der Kühlung und der Sonne klingt logisch und lässt mich wieder etwas hoffen.. 2x250Wp mit MPPT Regler sind somit mal gesetzt. Modelle suche ich mir noch was hübsches raus und lasse es von euch absegnen ;)


    Holzofen hab ich schon öfter in den großen Wohnkoffern gesehen, findet aber bei unserem Ausbau keine Berücksichtigung..
    Tv is aus verschiedenen Gründen gesetzt.. nicht jeder ist ein Bücherwurm und jeden Abend stundenlang spazieren brauch ich nun auch nich.. Der Hund kommt auch so nicht zu kurz :wink:


    Dass meine Lima nicht Vollgas läuft wenn ich so dahinrolle hab ich einfach mal vermutet und ist nicht verifiziert oder durchgemessen. Ich habe an der Werkseinstellung vom Sprinter nix verändert..ist aber ein Modell von 2003.. falls sich da was geändert hat..
    Hat aber zumindest den Vorteil, dass ich keinen Ladebooster brauche 8)


    Mein Gebläse ist ja an der Heizung dran ("Luftstandheizung" dieselbetrieben, unterm Fahrzeug verbaut, Strom nur für internen Lüfter und Zündung im Gegensatz zu den Wasserstandheizungen oder aufgerüsteten Zuheizern), deshalb brauche ich zum Glück nicht den grossen Lüfter vom Sprinter betreiben..Das wollte ich eigentlich als grossen Pluspunkt verbucht haben..


    Tja, was habe ich mir vorgestellt.. :oops::oops:
    Ich dachte in meiner grenzenlosen Einfalt.. 80% von 150W.. da kommen pro Modul 120W je Stunde zusammen, damit bin ich jeden Abend bis an den Rand voll.. Soweit die Theorie eines Unwissenden. Den Strahlungswinkel und die anderen Faktoren habe ich natürlich ignoriert.. sieht ja dann ich so toll aus ,-)


    So, habe nochmal genau nachgeschaut wg dem Verbrauch der LSH: Ich kenne den genauen Typ nicht, die aktuellen Modelle werden in der verbauten Grösse aber mit ca. 30W/Std. angegeben. Selbst wenn ich hoch einsteige und 45W rechne, sollte das doch irgendwie zu schaffen sein.. Die 1,5Ah scheinen dann nicht zu stimmen, oder beziehen sich auf eine Wasserheizung.


    Ich würde dann demnächst mal eine Einkaufsliste bauen und hier zur Diskussion stellen.
    Mir ist aber noch nicht klar: Die Laderegler, die ich mir angeschaut habe, unterscheiden in den Regelkreisen zwischen Starterbatterie und Bordbatterie. was mache ich denn, wenn ich wie geplant 3 Bordbatterien einsetzen möchte? Erkennt der Regler das, oder brauch ich noch andere Bauteile?


    Danke grade noch vorm abschicken gelesen.. Mir als Superdummie ist es eh nicht begreiflich, wo der Unterschied zwischen Wattstunden und Amperestunden liegt wenn doch beides die Leistung, bzw. Verbrauch benennt?.. Schon Dutzend Mal nachgelesen und trotzdem nicht kapiert..
    Irgendwo habe ich auch schon von Eigenbau Lipo gelesen, die sollen ja ein besseres Ladeverhalten haben. Das überfordert mich aber völlig, genauso wie ich schon gesehen habe, dass ein System mit 2V Blöcken aufgebaut wurde.. Das ist mir alles zu hoch :oops:


    rot is schwarz und plus ist minus.. :juggle:


    :danke::danke::danke:

  • http://wiki.womoverlag.de/index.php?title=Die_Bleibatterie
    http://wiki.polz.info/doku.php?id=start

    Zitat

    was mache ich denn, wenn ich wie geplant 3 Bordbatterien einsetzen möchte


    Na, alle gleichen Batterien lediglich parralelschalten.

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

    Einmal editiert, zuletzt von relativ ()

  • Hallo Manu,


    autark im Winter kannst Du knicken. Ohne Stromgenerator wird das nichts. Panel flach auf dem Dach bringen im Winter in Deutschland wirklich so gut wie gar nichts.
    Live Daten von meinem Boot kannst Du jederzeit hier sehen, auch im Winter! solaranzeige.de Für die gesamte Elektronik, die im Winter durchläuft, wenn ich nicht an Board bin, benötige ich ca. 15Ah im Sommer und ca. 10 Ah im Winter. Mit dem jetzigen 150Wp Modul kam ich im letzten Winter nicht hin. Deshalb werde ich im Oktober ein weiteres 130Wp Modul installieren. Dann hoffe ich die 10Ah am Tage zu erreichen. Daran kannst Du schon sehen wie weit weg man von "autark" ist.


    Meine 4KW Eberspächer Luftheizung dagegen benötigt wirklich ganz wenig. Das kann man vernachlässigen, da der Lüfter auch noch Temperaturabhängig läuft. Da würde ich mir keinen Kopf machen. (Eine Tasse Kaffe benötigt mehr Energie pro Tag :D )

  • Volt (V) * Ampere (A) = Watt (W)
    V * Ah = Wh


    Wenn wirklich ALLES mit 12V läuft kann man alles auch in Ah rechnen.
    Geht aber auch oft was schief
    Aber z.B. Handy, Laptop laufen meist nicht mit 12V.


    Naja wenn du deinen Van in die Sonne stellst statt in den Schatten bekommst du zwar mehr Energie über die Module dafür wird es im Innenraum aber auch bedeutend wärmer :juggle:


    User Einstein hat mit so was Erfahrungen gesammelt und ist wohl mittlerweile der Meinung dass sich PV da nicht wirklich lohnt.
    Findest vll. paar passende Texte dazu über die Suche

  • Danke für Eure Mühe und die Verlinkungen..
    Einsteins Statement hatte ich schon gefunden und hat mich auch sehr nachdenklich gemacht.


    Momentan bin ich dann soweit, dass ich einfach eine dritte 100Ah Batterie unter die Sitze verbaue und entweder auf 180W Lima aufrüste, oder einen Ladebooster zwischenschalte.
    Ich glaube, dass bringt im Winter mindestens genauso viel wie die Solarlösung bei minimiertem Aufwand. Zur Not bleibt denn der Fernseher aus ;-).
    Sorry für den ganzen Aufriss.. :roll: für mich trotzdem gut, darüber gesprochen zu haben, habt mich echt schlau gemacht.. :danke::danke:
    LG Manu

  • Zitat von Murray


    Naja wenn du deinen Van in die Sonne stellst statt in den Schatten bekommst du zwar mehr Energie über die Module dafür wird es im Innenraum aber auch bedeutend wärmer :juggle:


    Seltsam, auf meinen Reisen habe ich sehr selten die freie Wahl zwischen Schatten und Sonne für den Standplatz gehabt.
    Einigermaßen eben, möglichst einsam und dort wo`s sauschön ist, fertig :D
    Ich stell meinen Bus auch nicht dreimal am Tag um weil der Schatten wandert....
    Aber jeder wie er mag. Gilt auch für Einstein mit seiner perpetomobile-LiMa :mrgreen:
    lg,
    Philip

  • Kann man keine Verstelleinrichtung für die Module einbauen? ZUmindest ein Aufständern sollte ohne größere Problem möglich sein. Und wenn man plant 5 Tage an einem Standplatz zu stehen, dann kann man auch kurz aufs Dach und die Module auf einen geeigneten Winkel stellen.... Und auf einen Sprinter sollten auch mehr als 2 MOdule passen, sofern kein Dachträger mit Ausrüstung geplant ist. Und zur NOt ist immer noch die Lima da. Ob sich das rechnet ist noch ne andere Frage. und ob es nicht Sinn macht doch noch einen Wechselrichter für 220V vorzusehen auch.

    Hybridinsel, 3 phasig, 3 XTM 4.000, 2 Variotrack, BSP, Staplerbatterie 775 AH 48V, eff. ca. 8 kwp (4,75 auf SO und 5,25 auf NO), 250er Yingli
    PoorMan'sTesla=PMT=Renault Fluence und 120l Elektroboiler als Überschußverwerter...