93047 | 7kWp || 1431€ | Solarwatt || 1304€ | Sharp

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Dezember 2005
    PLZ - Ort 93047 - Regensburg
    Land Deutschland
    Dachneigung 43 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 16 m
    Breite: 5.6 m
    Fläche: 90 m²
    Höhe der Dachunterkante 4 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 945
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018
    Datum des Angebots 5. August 2006 1. August 2006 5. Juli 2006 5. Juni 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1431 € 1304 € 1500 € 1746 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 0 0 0 0
    Anlagengröße 7.28 kWp 7.28 kWp 8.12 kWp 7.28 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 27 28 28 28
    Hersteller Solarwatt Sharp IBC Axitec
    Bezeichnung 60P ND-RC260 W Solar MonoSol 260 260wp
    Nennleistung pro Modul 270 Wp 260 Wp 260 Wp 260 Wp
    Preis pro Modul 225 € 181 € 202 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1
    Hersteller Kostal Kostal SMA Kostal
    Bezeichnung Piko 7.0 Piko 7.0 TP 8000 TL-20 Piko 7.0
    Preis pro Wechselrichter 1415 € 1415 € 2007 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Schletter Schletter K2 Schletter
    Bezeichnung Crossrail Solo 05 light
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1 1 1 1
    Hersteller Senec Senec Sonnen Senec
    Bezeichnung Home 7.5 Li mit Econamic Grid Home 7.5 Li mit Econamic Grid Eco 8kW Home 5.0 Li mit econamic grid
    Kapazität 7.5 kWh 7.5 kWh 8 kWh 5 kWh
    Preis pro Stromspeicher 10095 € 10095 € 11090 € 8200 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo zusammen,


    würde mich über Hinweise bzw. Tipps obenstehenden Angeboten/Vergleichen für einen Neubau freuen. Insbesondere Tipps zu Modulauswahl/Qualität. Zu Angebot 3 wurden auch Polysol 260 oder Sunpower E20 mit 327wp angeboten). Angebot 4 eher zur Vollständigkeit.


    Rahmendaten:
    erwarteter Verbrauch: 3.500kWh + 3.500kWh für Wärmepumpe.


    Hinweis: Preis ist zur besseren Vergleichbarkeit ohne Batteriespeicher. Aber es wird ein System inkl. Batteriespeicher werden, da wir mit Kfw40+ (153 + 275) und 10.000 Dächerprogramm mit 1,5l Haus planen. Das macht eine von der PV & Batterie abhängige Gesamtförderung von 18.000 EUR (da der Energieeffzienzbonus nur durch T3.1 - Batterie+Heizstab erreicht wird).
    Bedingungen für Förderung:

      min 5 kWp
      max. 50% Netzeinspeisung
      Batterie mindestens so groß wie kWp (Passt bei Angebot 3 nicht und Module müssten noch reduziert werden)


    Gibt es da noch rechnerische Gründe auf Speicher (und die Förderung) zu verzichten für reine PV Anlage?


    €/kWp inkl Batteriespeicher:
    - Angebot 1: 2818
    - Angebot 2: 2691
    - Angebot 3: 2806


    Neubau Dacheindeckung im Oktober/November mit Bezug im Sommer: Besser bei Dacheindeckung mitmachen oder auf Frühjahr warten?


    Vielen Dank schonmal.

  • Was kostet der Speicher - die Förderung?
    Einsparpotential Strompreis - 12,34 ct x 250 Zyklen pro Jahr und kW. Wirkungsgrad Speicher?



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Warum baust du so klein bei dem riesen Dach?
    Die Angebote haben zu große WR für 70-hart.
    Der Kostal läuft mit kurzen Strings nur mäßig gut.


    Der Speicher macht bei WP im Haus natürlich absolut keinen Sinn. Hat keine Chance die schwarze Null zu erreichen.
    Auch nicht, wenn man dich mit Förderung tod schmeißt. Das nimmt der Anbieter sofort wieder bei dir mit.


    Alleine die Vorgabe Batterie so groß wie PV in KWp ist schon Kappes hoch zehn.
    Sunpower oder andere Hochleistungsmodule machen bei dem Ansatz null Sinn.


    Gesendet mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Danke für die Rückmeldungen. So klein auf dem Dach würden wir nur wegen den Fördervorgabenbauen (Batterie>PV).
    Was heißt "70-hart" bzw. was heißt das für die Wechselrichtergröße?
    Hat sich erledigt: http://www.photovoltaikforum.c…ste-bei-70-ka-t79307.html


    Die Fördervorgaben machen tlw. wirklich keinen Sinn (Batterie>=PV - Der Seehofer will dass Bayern in Speicher versinkt), aber von der Gesamtrechnung komme ich nicht ganz drauf, wieso sich das nicht auf Null rauskommen sollte, da mich die gesamte PV inkl. Speicher ja nur noch < 2.000 € an Eigenmittel kosten würde:


    Gesamtkosten für günstigstes Angebot Nr. 2: 19.600.- € netto, davon 9.200.- für den Speicher.
    Demgegenüber 18.000.- € unmittelbare und mittelbare Förderung (9.200 direkt für den Speicher + 9.000 die wir für 1,5l Haus aber ohne PV&Speicher nicht bekommen würden)


    Habe ich da noch irgendwo einen Hänger im Denkansatz? Irgendwie schwer nachzuvollziehen, das zu verschenken, da quasi nur noch 2.000 € Investition. Hatte noch überlegt, alternativ die Minimalvorgaben 5kWp und 5kWh Speicher zu installieren für die Förderung und das restliche Dach nach einem Jahr mit EEG Anlage bis max 10kWp vollzupflastern.


    Alternative 3: Auf Batterie und Förderung verzichten und PV ausreizen bzw. 10kWp?

  • Zitat von Taylorman

    Was kostet der Speicher - die Förderung?
    Einsparpotential Strompreis - 12,34 ct x 250 Zyklen pro Jahr und kW. Wirkungsgrad Speicher?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk


    Das sollte Dir doch zu denken geben. Wie lange muß da der Speicher halten, um die ca. 700 €/kwp reinzuholen?
    Schlappe 20 Jahre. Viel Spaß damit - und das trotz Förderung etc.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Wenn die Förderung tatsächlich so hoch ist dann mach das doch. Kenne mich da nicht aus. Aber 9200 € für den Speicher kommt mir viel vor



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Zitat von troggy

    ..Aber es wird ein System inkl. Batteriespeicher werden, da wir mit Kfw40+ (153 + 275) und 10.000 Dächerprogramm mit 1,5l Haus planen. Das macht eine von der PV & Batterie abhängige Gesamtförderung von 18.000 EUR (


    153 und 275 sind miteinander nicht kombinierbar! also entweder oder..
    10'000 häuser wurde beantragt?

  • Zitat von aladini

    153 und 275 sind miteinander nicht kombinierbar! also entweder oder..
    10'000 häuser wurde beantragt?


    Ich wusste irgendwie, das es einen Haken gibt!


    Speicher für geschenkt ... gibt es nicht.


    Akso, zurück auf Null, es rechnet sich nicht ... mit WP im Haus macht es absolut keinen Sinn.


    Gesendet mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat

    153 und 275 sind miteinander nicht kombinierbar! also entweder oder..
    10'000 häuser wurde beantragt?


    10THP ist beantragt. Richtig, 153 und 275 sind nicht kombinierbar. Aber laut kfw können die parallel beantragt werden, in dem bei Antrag PV und Speicher aus der Gesamtinvestition herausgerechnet wird (Doppelförderung),d.h. dass die Technischen Kriterien für das kfw Pluspaket zählen aber in 275 (und 10THP) finanziert/gefördert wird.


    Aber dann gehen wir von Speicher als Liebhaberei aus :D . Mich würde interessieren, ob die Angebote (1/2) auf Basis der Auslegung und Komponentenzusammenstellung in Ordnung sind und wo man nachbessern sollte.

  • 1 und 2 mit oder ohne Speicher?


    Wie viel darfst du mit Speicher einspeisen?


    Ich habe es im ersten Beitrag schon geschrieben. Der Kostal WR (alt oder neu) ist mit eher kurzen Strings schlecht ausgelegt. Knapp über 7KWp ist auch eher ungeschickt.
    Zu teuer ist es auch.


    Bei 90qm gehören da 10KWp oder alternativ sogar 14-16 drauf. Kein Speicher und 70-weich einspeisen.



    Gesendet mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5