Fronius 6-3-M mit BWWP Feinwerk 270 verbinden

  • Hallo,


    Nun ist die Wärmepumpe endlich installiert. Doch wie verbinde ich die Beiden miteinander?
    Die Bwwp läuft über extra abgesicherte Steckdose.
    Ich möchte nun über die Steuerungsfunktion des Fronius einen Schwellwert einstellen (2kw) ab dem die Feinwerk loslegen soll.
    Die Geräte sind relativ nah beieinander. Ich hatte schonmal gelesen, dass es einer gelöst hatte. Nur weiß ich nicht mehr wie.


    Gruß Xilli

    Fronius 6.0-M-3, 22x 275Wp TrinaSolar TSM05 seit 2015
    BWWP Feinwerk Top Air LS/WT270 seit 2016
    Fronius 8.2-M-3, 36x 270Wp JAM-6-BK seit 2017

  • Hallo,


    Von der Datenkarte 2.0 wird ein Leistungsschütz angesteuert ( Datenkarte kann nur 1KW) und dann vom Leistungsschütz zur Bwwp. Das Ganze im Energiemanagement (durch Leistungsüberschuss) und Mindestlaufzeit einstellen (Ist dort mehr oder minder selbsterklärend).

    Ausrichtung:


    13,61 KWp @ DN:35°, -10° SSO auf Symo GEN24 und Symo Hybrid
    1,5 KWp @ DN:10°, -100° NO auf AE Conversion


    Fronius Energy Package 10,5 kWh :lol:



  • Die Datenkarte habe ich leider nicht. Ich habe jedoch eine Bwwp mit Schaltkontakten, nur weiß ich nicht, welchen ich davon anschließen soll.
    Einen Schütz brauche ich in der Konstellation nicht ansteuern.
    Die Einstellung im Menü des Fronius habe ich auch schon gefunden. Ich wollte dann immer für 60min Laufzeit einstellen,dass diePumpe nicht ständig an und aus geht.

    Fronius 6.0-M-3, 22x 275Wp TrinaSolar TSM05 seit 2015
    BWWP Feinwerk Top Air LS/WT270 seit 2016
    Fronius 8.2-M-3, 36x 270Wp JAM-6-BK seit 2017

  • Hast du keinen Symo oder hast du die Karte entfernt??
    Dachte von der Bezeichnung 6 3 M ist das ein Symo.

    MS, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschuss, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone

  • Die Bedienungsaleitung:
    http://www.aae-power.com/Erneu…en/Waermepumpen/Feinwerk/


    Aber nicht im Ernst das du einen Light hast ohne Datenmanager!!
    C1 und C2 wäre für den Heizkessel.


    Achtung 12V Relais einbauen vorm Datenmanager!! Seite 30
    http://www.fronius.com/cps/rde…91_DE_388895_snapshot.pdf

  • 2. Variante die auch beim Light gehen müsste aber nur im WR Menü einzustellen ist:
    A1 von der WP zum WR Pin2
    B1 von der WP zum WR Pin1
    Aber das ist eine Sache für den Elektriker 230V!!

  • Zitat von Diritech

    Hallo,


    Von der Datenkarte 2.0 wird ein Leistungsschütz angesteuert ( Datenkarte kann nur 1KW) und dann vom Leistungsschütz zur Bwwp. Das Ganze im Energiemanagement (durch Leistungsüberschuss) und Mindestlaufzeit einstellen (Ist dort mehr oder minder selbsterklärend).


    Der WR kann 1kW der Datenmanager kann defakto gar keine Leistung schalten!

    MS, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschuss, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone

  • Hallo,


    sorry, ja es ist ein Symo. Ich dachte eine Datenmanagerkarte ist ein Sonderzubehör.
    Strom kommt aus einer eigens gelegten Steckdose. Ich möchte, dass der Fronius ein Signal an die Bwwp gibt und die dann einschaltet.
    Ich guck mir mal durch, was alealdata gepostet hat.

    Fronius 6.0-M-3, 22x 275Wp TrinaSolar TSM05 seit 2015
    BWWP Feinwerk Top Air LS/WT270 seit 2016
    Fronius 8.2-M-3, 36x 270Wp JAM-6-BK seit 2017

  • @Xili,


    Übrigens bitte schön hab ich gerne gemacht!!


    Fronius Symo oder Fronius Symo light das war die Frage wäre nett wenn du auch vollständige Infos gibst sonst ist das alles nur ein Ratespiel.


    Bevor du loslegst solltest du dir im klaren sein was du erreichen möchtest:
    wann soll die Zieltemperatur erreicht sein. (üblicherweise 19 00)
    welche Zieltemperatur wird angestrebt
    welche Laufzeit hat die Maschine bei gewünschter Temperatur
    welche Zeiteinstellungen sollen eingestellt werden damit eine Steigerung des selbst produzierten Energie überhaupt möglich ist

    MS, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschuss, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone