SoC Wert Tabelle aktuell ?

  • Hallo zusammen,
    nachdem ich nun auch noch den Tracer 4215 rausgeworfen habe und nun einen Victron Energy Mppt 100/50 eingebaut habe, hoffe ich das ich nun endlich mein Ziel erreicht habe.


    Allerdings gab mir der Tracer sehr unterschiedliche Werte an, mal war nach 1 Stunde und nur 70 Watt/h die 500 Ah Batterien fast leer, so das Display und die Werte stimmten ( nachgemessen )


    Nun sagte mir ein Elektriker das die SoC Werte nicht mehr mit 12,7v =100% haben sondern das die Technik schon weit über 13,5 v gehen kann.....


    Ich kenne nur das 12,7v die 100% sind
    https://www.priusfreunde.de/po…adezustand12VBatterie.jpg
    So meine ich das.


    Weiß da jemand mehr ?


    LG und vielen Dank vorab.
    Jörg

    2xBenQ 260w, Victron Energy 100/50, 500Ah.

  • Hier http://wiki.polz.info/doku.php findest du unter Batterie Basiswissen ziemlich weit unten eine Tabelle, die Ladezustand, Spannung und Säuredichtezusammen bringt. Die Tabelle ist zwar für eine PzS (also Staplerbatterie), sollte dir aber schon mal einen guten Anhaltspunkt liefern.

    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

  • Wenn ich alles verstehen würde was da steht :(


    Aber ok, ich teile die Spannung durch 6 (12v Batterien) dann habe ich den SoC Richtig ?

    2xBenQ 260w, Victron Energy 100/50, 500Ah.

  • Ojeh, deswegen hast den Tracer getauscht?
    SOC nach Volt kannst nur sehr grob abschätzen wenn Akku ohne Verbraucher......
    Auf solche Anzeigen schaue ich gar nicht

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • nein nicht deswegen, eher daher.


    die letzten 2 wochen hat er nach 30-45 min den lastausgang abgeschaltet ( unterspannung ) und die batterien wurden nur noch teilweise geladen, das höchste war nur noch ca 13,5v in den Batterien.
    dazu kam der Verbrauch
    geladen 25 Amp/h
    verbaucht 10,5 Amp/h
    Da stimmte zum schluss gar nichts mehr.

    2xBenQ 260w, Victron Energy 100/50, 500Ah.

  • Dann viel Glück das sich jetzt was ändert, glaube eher nicht.

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • Zitat von BigBonsay

    Aber ok, ich teile die Spannung durch 6 (12v Batterien) dann habe ich den SoC Richtig ?


    Schon mal ein guter Ansatz. Es stimmt in der Tat, dass die Bestimmung des SOC über die Spannung nicht wahnsinnig zuverlässig ist, aber für eine grobe Fehlersuche reicht es allemal. BTW, was für eine Batterie hast du überhaupt?

    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

  • 5x100ah Solar DC Power von BiG
    12v-100ah-100c Deep Cycle Technology
    Verbraucher - z.Zt. 4 std a 80 watt

    2xBenQ 260w, Victron Energy 100/50, 500Ah.

  • Die Angabe der Batterie mit 100ah bei 100stündiger Entladung ist schon eine Angabe.
    Ergibt bei Deinen 5stk 60W auf denen die Kapazität beruht, grüßere Abnahme weniger Kapazität.

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • ok, danke,


    wenn ich nun eine sagen wir c20 habe, dann rechne ich:
    100/20=5*12v=60Watt*5stk=300Watt abnahme


    wenn ich nun eine 230ah/c20 habe, wäre dann die folgende Rechnung richtig ? (Angenommen 2 Batterien)
    230/20=11,5*12v=138Watt*2stk=276Wh
    korrekt ?


    Danke
    Gruß
    Jörg

    2xBenQ 260w, Victron Energy 100/50, 500Ah.