Ist die Batterie oder mein Regler hinüber?

  • Guten abend,
    ich habe seit 2 tagen meine 185 Watt Anlage im Betrieb. Ich habe keinen MPPT Regler und lade momentan eine 12V Batterie. In Zukunft werde ich 2 12V Batterien in Reihe Schalten damit ich 2/3 der Leistung nutzen kann.
    Das ist der Regler: https://www.amazon.de/Laderegl…arp_d_product_top?ie=UTF8


    Gestern war das Wetter schlecht und meine Batterie hatte gestern Nachmittag 12,3V geladen. Als ich gegen 22 Uhr wiederkam waren es nur noch 12,1 V und das Modul war getrennt.
    Heute morgen um 9 hatte die Batterie 12,4V, um 14 uhr 13,8V und eben 13,1V. Bei 13,8V soll der Regler vom Modul trennen was er auch gemacht hat (nehm ich mal an, das war vorher auf 13,8V Ladeschlussspannung eingestellt). Jetzt weiß ich nicht obs an der Batterie liegt oder am Regler. Warum nimmt die Spannung ab wenn die Batterie auf 13,8V geladen ist? Funktioniert der Regler nicht (der ist erst seit 2 Tagen in Betrieb) oder liegts an der Batterie? Die Batterie wurde schon 2 mal mind. tiefentladen bevor wir die Anlage hatten. Am Modul wird es denke mal nicht liegen. Hatte jmd schon mal solche Beobachtungen oder kann sich jmd einen Reim darauf machen?
    Vielen Dank für eure Hilfe und Antworten!


    mfG

  • Was ist denn das für eine Batterie? Und wie stark wird sie am Tag entladen?


    Auf jedenfall sind 13,8 V im zyklischen Betrieb zu wenig. Das funktioniert als Standby-Spannung, z.B. in USV-Anlagen etc.
    Voll wird eine BAtterie bei täglicher Nutzung so aber nicht, kurz und knapp sie verhungert mit der Zeit.



    MfG

  • Hi GudeWie,


    wenn Dein Regler auf 13,8 V Ladeschlussspannung eingestellt ist und er schaltet dann bei 13,8 V tatsächlich ab ist das doch schon mal richtig.
    Verbesserungsbedürftig ist die Einstellung der Ladeschlussspannung. Da darfst Du schon auf 14,1 V gehen. Da ich die genaue Funktion des Reglers nicht kenne und den Anpreisungen misstraue, bleibt nur messen und dokumentieren:
    1. Was geschieht nach dem Abschalten bei 13,8 bzw. 14,1 V ? Normal sinkt dann die Spannung des Akkus erst mal ein wenig.
    2. Bei welcher Spannung schaltet der Regler wieder ein?
    3. Welcher Strom fließt nach dem Abschalten zwischen Akku und Regler?
    4. Wieviel Zellen hat Dein Modul?
    Wenn Du diese Daten übermittelst, sehen wir weiter.
    Eigentlich sollte der Regler wieder einschalten, wenn die Akkuspannung um 0,1 V gefallen ist. Ob er das kann was er sollte werden wir sehen.


    Freundliche Grüße
    pvx

  • Zitat von pvx

    1. Was geschieht nach dem Abschalten bei 13,8 bzw. 14,1 V ? Normal sinkt dann die Spannung des Akkus erst mal ein wenig.
    pvx


    Hatte die Batterie um 17uhr vom Regler getrennt da hatte sie 13,1V. Um 19 Uhr hatte sie 12,8V ohne das der Regler oder irgendein Verbraucher angeklemmt waren

    Zitat von pvx

    2. Bei welcher Spannung schaltet der Regler wieder ein?
    pvx


    keine Ahnung muss ich noch mal schauen

    Zitat von pvx

    3. Welcher Strom fließt nach dem Abschalten zwischen Akku und Regler?
    pvx


    Das habe ich gestern gemessen. Rund 10mA wie in den Technischen Daten auch angegeben. War mir auch erst nicht sicher ob das stimmt^^

    Zitat von pvx

    4. Wieviel Zellen hat Dein Modul?
    pvx


    72 Zellen, 185W, 36V


    Also ist die Sache eigentlich schon klar oder? Die Batterie ist im Eimer oder?



    mfG

  • http://www.photovoltaikforum.c…age-t113843.html#p1414811


    26Ah ist ja nicht viel
    Was ist der Eigenverbrauch des Reglers ?
    Das die Spannung von 13,8 auf 12,6 Volt fällt ist normal (Ruhespannung)


    Wenn du nur Schatten am Modul hast ist es auch normal das die Spannung von 13,8 auf 13,1 fällt




    Klemm den Regler ab, wenn die Spannung immer noch fällt ist eine Zelle im Akku hin

    Wo wären wir heute ohne Bill Gates ?

  • Hi Gude Wie,


    nein, nein. Nicht so schnell aufgeben. Die Tiefentladungen der Vorbesitzer haben ihr sicher nicht gut getan, entscheidend ist aber, wie lange sie tiefentladen rumgestanden sind. Der Spannungsabfall nach Ladeende ist vieleicht ein bischen viel, aber nun lade den Akku erst mal richtig auf. Er darf anfangen zu gasen, wenn es kein geschlossener ist. Es darf ein Blubb pro Minute hörbar sein. Wenn Du das erreichst ist derv Akku voll. Abklemmen, Spannung messen, nach 2 Stunden nochmal und nach einem Tag wieder. Werte notieren. Dann mit einem 12 V ca. 10 Watt Birnchen belasten und alle paar Stunden die Spannung messen. Wenn 12 V erreicht sind abklemmen und nach zwei Stunden wieder die Spannung messen. Die Zeit, bis Du 12 V erreichst ist ganz grob die Ah-Zahl. Wenn das 20 Stunden geht, ist sie noch ein paar hundert Zyklen zu gebrauchen. Wenn sie schon nach 13 Stunden die 12 V erreicht, ist sie wahrscheinlich hinüber. Du kannst sie aber trotzdem einfach einen Monat mit 14, 1 V laden. Es ist möglich, dass sie sich dabei erholt - wie neu wird sie aber nicht mehr.


    Freundliche Grüße
    pvx

  • [quote='Solarm']
    Wenn du nur Schatten am Modul hast ist es auch normal das die Spannung von 13,8 auf 13,1 fällt


    ab ca. 17 uhr war die anlage beschattet. ich habe da einen strom von nur noch 0,4A gemessen. warum fällt da die spannung auf 13,1 wenn der Regler sie abriegelt.
    Ist es bei jeder Batterie so das sie schnell wieder an Spannung verliert. Ich dachte wenn ich sie auf 13,8V auflade bleibt die erstmal so. Das wäre ja blöd wenn sie dann immer wieder fällt.


    LG

  • Eine andere Möglichkeit ist das Messen der Akkumulatorspannung im Ruhezustand (Ruhespannung). Dazu ist keine Demontage erforderlich. Die meisten Geräte werden einfach an die Starterbatterie angeklemmt. Zu beachten ist, dass diese Messung erst durchgeführt werden kann, wenn sich der Akkumulator beruhigt hat, d. h. etwa 2 Stunden nach der letzten Ladung/Fahrt/Entladung. Ein beruhigter Akkumulator zeigt bei Vollladung eine Spannung von 12,65 V.


    Die Spannung sollte nicht unter 12,53 V absinken, das sind ca. 85 % der vollen Ladung. Bei 12,24 V ist der Akkumulator halb geladen, bei 11,89 V ist er fast entladen. Sollte er noch weiter entladen werden, kann er auch bei nachfolgender Vollladung nur noch einen Teil seiner ursprünglichen Kapazität wieder erreichen.



    https://de.wikipedia.org/wiki/Starterbatterie


    Wenn nicht genug nachkommt geht er Richtung Ruhespannung

    Wo wären wir heute ohne Bill Gates ?