BP Solar Model BP3165S Defekt?

  • Hallo Leute,
    Meine Nachbarn haben eine Inselanlage mit 6x BP Solar Model BP3165S (je 2x in Reihe(3x Paralell) =72V), 2x Morningstar TriStar 45 (paralell) und 6x PowerSafe OPzV 2V zum 12V Paket verbaut.
    Jedoch läuft die ganze Anlage augenscheinlich recht schlecht. D.h. wenn ich bei bewölktem Wetter den Solareingang messe ist die Spannung bei ca. 13,6V und nur bei direkter Sonneneinstrahlung misst man 70V, alles unter Last. Ist das Normal?
    Zudem würde ich gerne über die Akkus ein paar Dinge wissen:
    Was heißt Uflo?
    Was bedeutet 2V -10 OPzV 1000?
    Was bedeutet 1170Ah/C10/1,80V/20°C UND 1491Ah/C120/1,85V/25°C? Heißt das das bei 20°C 1170 Ah und bei 25°C 1491 Ah Kapazität den Akkus entnommen werden können?
    Wieviel Kapazität haben diese 6 Akkus insgesammt?




    Ich danke im Vorraus Sten Hawk

  • Zitat von Sten Hawk

    Hallo Leute,
    Meine Nachbarn haben eine Inselanlage mit 6x BP Solar Model BP3165S (je 2x in Reihe(3x Paralell) =72V), 2x Morningstar TriStar 45 (paralell) und 6x PowerSafe OPzV 2V zum 12V Paket verbaut.


    sind das Tristar 45 MPPT..oder normale Tristar 45?? und was bedeutet jetzt genau die 2 regler sind Parallel?... Parallel an der Batterie und hoffentlich nicht an de Modulen.. wenn ersteres wie bitte sind die 2 x 3 verschalten an 2 regler?


    die Akkus haben 1170Ah/12V bei 10 Stündiger Entladerate und bei 120 Stündiger 1491Ah/12V

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Danke für eine schnelle Antwort.


    Es sind "normale" Tristar 45 und sie sind sowohl an den Modulen als auch an den Batterien parallel angeklemmt. Warum ist es schlecht die LR so anzuschließen? Rein Elektrisch bekommen beide die 70V an der Solarseite und geben beide gleichermaßen ihre Ladespannung + Ladestrom an die Batterien weiter. Oder irre ich mich.
    Die Panele sind jeweils zu zwei in Reihe (U=72V) und diese drei Strings parallel verdratet.


    Die Leistungskurve der Batterien unterscheidet sich bei unterschiedlicher Leistungsentnahme wohl so, dass bei starker Belastung weniger Ah und bei schwacher Belastung mehr zur Verfügung stehen. ( C10 / C120 ) richtig?

  • Zitat von Sten Hawk


    Es sind "normale" Tristar 45 und sie sind sowohl an den Modulen als auch an den Batterien parallel angeklemmt. Warum ist es schlecht die LR so anzuschließen? Rein Elektrisch bekommen beide die 70V an der Solarseite und geben beide gleichermaßen ihre Ladespannung + Ladestrom an die Batterien weiter.


    Respekt. falscher geht es echt nimmer. 165W Ladeleistung statt 990w ...> 80% Leistungsverlust, ich dachte ich hab scho viel gesehen aber das schießt echt den Vogel ab, wer bitte kommt auf so einen Unsinn? Für dass 12 V System mit normalen PWM Reglern gehört auch passendes Moduel mit maximal 18 VMPP Spannung.. nimmt man Spannungen die über diesen Spannung liegen braucht man zwingen MPPT regler.. mit normalen 45A Tristar ist da dann genau garnix zu machen vollkommen die falschen Regler. Mich wundert es wirklich das der Tristar bei der Spannungsdifferent als PWM überhaupt überlebt hat..

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

    Einmal editiert, zuletzt von pezibaer ()

  • Wer hat das denn zusammengebaut ? ....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Immerhin kann man so 3 Module verkaufen und die Leistung wird nicht geringer :mrgreen:

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • Zitat von pezibaer


    Respekt. falscher geht es echt nimmer. 165W Ladeleistung statt 990w ...> 80% Leistungsverlust, ich dachte ich hab scho viel gesehen aber das schießt echt den Vogel ab, wer bitte kommt auf so einen Unsinn? Für dass 12 V System mit normalen PWM Reglern gehört auch passendes Moduel mit maximal 18 VMPP Spannung.. nimmt man Spannungen die über diesen Spannung liegen braucht man zwingen MPPT regler.. mit normalen 45A Tristar ist da dann genau garnix zu machen vollkommen die falschen Regler. Mich wundert es wirklich das der Tristar bei der Spannungsdifferent als PWM überhaupt überlebt hat..


    Ok Ich habe den scheiß nicht zusammengestellt. Ich will denen nur helfen beim Richten und dank eurer Unterstützung wird es wohl bald gelingen.
    Ich dachte so ein verdammter LR ist dazu da die Spannung eines Solararrays auf die gewünschte Ladespannung der Akkus zu transformieren. Auf den Dingern steht ja auch max 125V Solar Input. egal.
    Ok welcher LR wäre für diese System ausreichend? 1000W @ 12V? Irgendwelche Vorschläge?


    Grüße Sten Hawk

  • Zitat von Sten Hawk


    Ich dachte so ein verdammter LR ist dazu da die Spannung eines Solararrays auf die gewünschte Ladespannung der Akkus zu transformieren. Auf den Dingern steht ja auch max 125V Solar Input. egal.


    Nein ist er nicht, wenn man keinen kauft der das nicht kann.. Ein PWM regler wie gekauft ist ausschließlich dazu da die Batteriespannung bei Ladung Zu Regeln.... aber nicht die PV Spannung und Strom auf ein optimum zu Wandlen .. deswegen nennen sich die Teil "LADE REGLER".. Willst du einen Spannungswandler der hohe Spannung wandelt und inkl Laderegler dann nimmt man dafür einen MPPT Laderegler und die in vernüftiger Qualität für 1000Wp bei 12V kosten richtig Schotter



    Zitat

    Ok welcher LR wäre für diese System ausreichend? 1000W @ 12V? Irgendwelche Vorschläge?


    Bei 6 Modulen als 2x3 oder 3x2 z.B.
    Victron Blusolar 150/60 MPPT ..
    Morningstar Tristar 60MPPT

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Zitat von Sten Hawk

    Ok Ich habe den scheiß nicht zusammengestellt. Ich will denen nur helfen beim Richten und dank eurer Unterstützung wird es wohl bald gelingen.
    Ich dachte so ein verdammter LR ist dazu da die Spannung eines Solararrays auf die gewünschte Ladespannung der Akkus zu transformieren. Auf den Dingern steht ja auch max 125V Solar Input. egal.
    Ok welcher LR wäre für diese System ausreichend? 1000W @ 12V? Irgendwelche Vorschläge?


    Grüße Sten Hawk


    Hallo Sten.
    Wie Pezi schon oben geschrieben hat kann nur ein echter MPPT die hohe Paneelenspannungauf die Batteriespannung (Ähnlich wie ein Trafo) wandeln. Die Paneelspannung wird bei einem PWM Regler immer auf die Batteriespannung herunter gezogen. Die mögliche angegebene max. Eingangsspannung hängt mit der Verwendbarkeit an 12, 24 und 48V Systemen zusammen. Für ein 48V System braucht man ja ca. 72V Paneelenspannung.......
    Du kannst als erste Maßnahme zur Verbesserung der Ladeleistung alle Paneelen parallel über Stringsicherungen geschützt an die vorhandenen Laderegler anschließen, der Verlust ist dann nur mehr ca 50-60% :?
    Eigentlich müsst ihr die Laderegler verkaufen und geeignete MPPT Regler anschaffen um da eine ordentlich Ladung zu erhalten.
    Grüße Toni.