Speicher für die Steckdose

  • Solarmodule für die Steckdose gibt es ja bereits, aber darum soll es gar nicht gehen.


    Gibt es denn eine Übersicht, welche Speichersysteme es denn gibt, die praktisch nur einen AC-Anschluss haben? Ich hatte zwar auch schon mal einen Peicher gesehen, der direkt in die Steckdose kommt, aber das wäre dann zuviel des Guten...
    Primär geht es mir um eine einfache Installation. Am liebsten wäre mir der Anschluss über das 3 phasige (oder auch nur ein 1 phasig) und ggfs. über RS485 gesteuert wird.


    Was bietet der Markt hier denn alles?


    Stefan

  • Sowas wie smartenergy+ AC meinst du, oder? Sowas interessiert mich auch brennend...

    5,04 kwp / 16xLG315er Neon2 m.SolarEdgeSE4000, 2 Himmelsrichtungen (-25/65) & 3 Neigungen (60, 42, 20) bei teilw. Wandmontage.


    Soll PVGIS Clim.SAF = 912 kwh/kwp
    Soll SE Prognose = 992 kwh/kwp

  • schaut Euch doch mal den ecoStore an :
    sehr flexibel (völlig unabhängig vom Erzeuger) und modular erweiterbar. Geht im Oktober in Serie.

    Paul Wieland | CarpeDiem Energy | Energiemanager ecoControl, Speicher ecoStore | Wir sind Service- und Vertriebspartner von LetrikaSol, Enphase, Envertech und SOLIS-Ginlong | Wir kämpfen für eine nachhaltige, dezentrale Energieversorgung

  • Zitat von CarpeDiem

    schaut Euch doch mal den ecoStore an :sehr flexibel (völlig unabhängig vom Erzeuger) und modular erweiterbar. Geht im Oktober in Serie.


    Genau, in diese Richtung soll es gehen...
    Ich erlaube mir mal ein paar Stichworte zu zitieren....

    Zitat

    - Anforderungen an den Stellplatz, sowie die Wartung beschränken sich auf ein Minimum
    - völlig unabhängig von der Erzeugungsanlage
    - praktisch überall im Haushalt platzieren
    - verbinden den ecoStore-Stromanschluss mit dem üblichen 230V-Wechselstromnetz Ihres Haushalts (über eine Einspeiseleitung)


    Schön wäre noch eine offene Schnittstelle zum ansteuern/ansprechen/auslesen und eine Erweiterbarkeit des Systems (wobei man hier ja einfach ein zweites parallel schalten kann).


    Nice to have generell. Lixx-Technick anstatt Blei.


    Aber sieht schon mal vielversprechend aus.


    Stefan

  • CarpeDiem, weisst dunschon wo der Preis sich grob ansiedeln wird? Ich meine auf einen Forumsuser würd' man gerne warten...

    5,04 kwp / 16xLG315er Neon2 m.SolarEdgeSE4000, 2 Himmelsrichtungen (-25/65) & 3 Neigungen (60, 42, 20) bei teilw. Wandmontage.


    Soll PVGIS Clim.SAF = 912 kwh/kwp
    Soll SE Prognose = 992 kwh/kwp

  • Ich will euch ja nicht den Spaß vermiesen und wenn es euch rein um den Spaßfaktor geht, dann braucht ihr ab hier nicht weiter lesen.


    Aktuell ist es immer noch so, dass einen eine selbst erzeugte kWh rund 10 Cent kostet (1.300 € / kWp; 20 Jahre Laufzeit; 5% Zinsen; Versicherung, Wartung oder Rückstellungen nicht berücksichtigt) und es einen weitere 13-15 Cent (mindestens!) kostet, um eine kWp in einer Batterie zu speichern (Preis ergibt sich bei: PzS selber bei Bater in Polen bestellen; selber in den Schuppen / die Garage tragen; vom Elektriker anschließen lassen; selber die Wartung unentgeldlich machen). Voraussetzung ist, dass man keine Förderung in Anspruch nimmt, denn sonst wird es deutlich teurer! Unter diesen Umständen ist die Li-Technologie rund doppelt so teuer fürs Speichern wie Blei.


    Wenn man also die nächtliche kWh für 25 Cent vom Versorger bekommen kann, dann lohnt sich kein so genutzter Speicher! Li-Speicher ist, trotz höherer Zyklenzahl und auch trotz Megafactory, immer noch rund doppelt so teuer, wie eine simple Bleibatterie! Bei der Angabe der Zyklen für einen Li-Speicher wird meist unterschlagen, dass diese bis auf 60% der Nennkapazität runtergenutzt werden. Macht man das auch bei Blei, dann halbiert sich der Preis pro durchgeleiteter kWh auf 7 Cent. Dann kann sich eine Halbinsel lohnen; man nutze die Suchfunktion mit dem Stichwort ´Hybrid-Wechselrichter´.

    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

  • Zitat von jdhenning

    Ich will euch ja nicht den Spaß vermiesen und wenn es euch rein um den Spaßfaktor geht, dann braucht ihr ab hier nicht weiter lesen.
    ....


    In der Schule hieß es: setzen, 6. Thema verfehlt.
    Es geht hier nicht um Wirtschaftlichkeit, Sinn, ... Sondern einfach darum, welche Produkte es aktuell gibt....
    Was ich noch gefunden habe:


    Qbatt - http://www.q3-energie.de/qbatt.html
    E.cube - http://www.ecubesystems.de/home2,4_de.html


    Stefan