90455 | 3kWp || 1622€ | Solar World || 1720€ | BenQ

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. August 2006
    PLZ - Ort 90455 - Nürnberg
    Land Deutschland
    Dachneigung 0 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt 1 Achsig
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 6.5 m
    Breite: 6.5 m
    Fläche: 41.6 m²
    Höhe der Dachunterkante 5.5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 846
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext wir haben einen Verbrauch von ca. 4000kwh mit steigender Tendenz; Kleinkind im Haus.
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018
    Datum des Angebots 25.7.2016 25.7.2016
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1622 € 1720 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 855 850
    Anlagengröße 3.48 kWp 3.96 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 12 12
    Hersteller Solar World BenQ
    Bezeichnung SW290 SunForte 330
    Nennleistung pro Modul 290 Wp 330 Wp
    Preis pro Modul 235 € 340 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller SMA SMA
    Bezeichnung SB3000 TL21 SB3600 TL-21
    Preis pro Wechselrichter 1100 € 1100 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller ? ?
    Bezeichnung Aufdachmodul Aufdachsystem
    Preis pro Montagesystem 600 € 600 €
    Typ Einlagig Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht vorgesehen nicht vorgesehen
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo zusammen,


    ich bräuchte Eure Hilfe. Ich habe ein EFH mit einem Flachdach. Das Haus besteht allerdings aus einem grösseren EG mit mittig aufgesetztem Würfel für das OG. Dort ist die Fläche nur ca. 6,5 auf 6,5 mit noch einem Kamin am Rand.


    Die Angebote sehen Ost-/West-Ausrichtung vor. War der Vorschlag. Das Haus steht leicht nach Westen (ca. 15° nach Westen geneigt). Die Flächen auf dem EG würden nicht genutzt wegen Verschattung.


    Preis wurde begründet (warum nicht unter 1500):
    - höhere Module nötig wg. kleiner Fläche
    - Ost-West-Aufständerung teuerer
    - kleine Anlage
    - Kiesdach säubern, damit keine Steine in die Flachdachdichtung drücken


    Was meint Ihr?


    Danke
    Micha

  • Hallo und willkommen im Forum,


    kleine Anlage - teurer Preis, das passt ... aber m.E. zuuu teuer. Damit wird die schwarze Null nach 20 Jahren fraglich. Für mich auch unlogisch, warum eine O/W-Aufständerung teurer als eine Südaufständerung sein sollte. Vielleicht äußert sich dazu aber auch mal ein Forumssolarteur? Da wir Dein Dach nicht kennen, ist eine Aussage zur Säuberung und Kosten bezg. Kies auch schwer ...


    Ansonsten sind die WR in beiden Angeboten zu groß. Bei einem O/W-Dach macht man i.d.R. 70% hart, d.h. der WR braucht nur 70% der Anlagengröße leisten zu können. Bei 3,48 kWp also nur 3,48 x 0,7 = 2,436 kW bzw. bei 3,96 kWp dann 3,96 x 0,7 = 2,772 kW. Dadurch könntest Du im ersten Angebot den 2,5-er SMA nehmen, der ca. €300,- preiswerter ist und das Angebot schon mal um fast €100,-/kWp senkt.


    Sind die Maße genau, oder geschätzt? Stell´ mal Bilder des Daches ein.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal


    Nützliche FAQ´s

  • Okay das ist schwer zu beurteilen
    da man die Gegebenheiten nicht kennt,
    aber bei 6,5 m breite und tiefe
    2 Reihen mit 6 je Module gegen Süden aufständern und gut ist,
    das an einen SMA 2.5 und gut ist
    Das sollte schon im Preisbereich von 1500 machbar sein.
    kommt natürlich noch auf die Gegebenheiten an
    Kabelführung usw.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021 Enyaq 80 bestellt

    Hyundai I5, reservierte Bestätigung I45 Paket
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Danke schonmal für die schnellen Antworten.


    Die Kabelführung ist an der Hauswand aussen runter (hinter dem Aussenschornstein). Dann ein Stück (ca. 4m im Kiesbeet nach Westen) und dann in den Keller reinbohren. Da ist dann direkt der Elektroschrank.


    Bild vom Haus ist anbei. Das Dach hat 7,24x7,11 incl. Attika. Diese scheint nach Plan jeweils 24cm zu haben.
    Wenn ich mir das Google Maps Bild so anschaue, dann waren meine 15° Westausrichtung vielleicht etwas optimistisch.


    Die Ost-West Aufständerung wurde auch wegen der geringeren Windanfälligkeit empfohlen.


    Mal noch ne Frage off topic: bekommt man durch die PV eigentlich auch den Effekt, dass sich das Dach im Sommer weniger aufheizt? Im Moment ist es unterm Flachdach schon warm..... Wäre ein zusätzliches Goodie.... ;-)


    Danke
    Micha

  • ja, das macht schon 1 2 Grad aus bei einen Satteldach
    sollte bei einen Flachdach auch so sein, mit der Temperatur.


    man muss ja Süd auch nicht so Steil aufständern und schon ist das Thema Windlast auch erledigt, bzw, nicht mehr so schlimm.
    Der Nachteil bei einen keinen Dach ist halt auch das mein bei ost/west nicht genug Module
    in einen String bekommt, da man da mit 2 Strings arbeiten sollte, 1 * Ost und 1 * West dann.


    Okay, ein bisschen tiefer das Dach,
    da könnten dann auch 3 Reihen je 6 Module passen.
    sind dann 18 Module mit z.B, 280 Watt oder 275 Watt ergibt dann 5,04 oder 4,95 kW/p
    an einen Symo 4.5-3 weich und gut ist :)

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021 Enyaq 80 bestellt

    Hyundai I5, reservierte Bestätigung I45 Paket
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Der AC Anschluss ist in dem Preis wirklich nicht mit inbegriffen?


    Grüße
    E.

    9,88 kWp Winaico WSP-260M6 / Fronius Symo 7.0-3-M / Ost - West Anlage

  • die Aussage war, dass alles fix und fertig ist. Nur der Energieversorger müsste nochmal kommen und das anschliessen oder abnehmen. Das würde 160 Euro kosten. Da war ich mir jetzt nicht sicher, ob das gemeint war.


    Im Moment wäre vorgesehen, dass zwei Träger installiert werden. Also 4 Reihen mit jeweils 3 Modulen. Also jeweils 2 nach Ost und 2 Reihen nach West.


    CU
    Micha

  • Zitat von mcd01

    die Aussage war, dass alles fix und fertig ist. Nur der Energieversorger müsste nochmal kommen und das anschliessen oder abnehmen. Das würde 160 Euro kosten. Da war ich mir jetzt nicht sicher, ob das gemeint war.


    Im Moment wäre vorgesehen, dass zwei Träger installiert werden. Also 4 Reihen mit jeweils 3 Modulen. Also jeweils 2 nach Ost und 2 Reihen nach West.


    CU
    Micha


    von der Montage ist das klar,
    aber die west Seite ist recht weit nach norden, bei Ost.


    habe mal ein bisschen rumgemalt, 2 Reihen je 6 Module finde ich Ertagstechnisch besser,
    bringt ca. 100 kwh im Jahr, bezogen auf die Anlagenleistung.


    Kann man aber auch so machen wie vorgeschlagen, aber nicht für diese Preise !!!


    Ja, MDN zoggt noch mal bei der IB und Zweirichtungszähler setzen :(
    das mit den 160 Euro kommt da schon hin.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021 Enyaq 80 bestellt

    Hyundai I5, reservierte Bestätigung I45 Paket
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • @ michaell: habe ich gerade erst gesehen: auch ein Franke ;-) Hatte mich schon wegen MDN gewundert.....


    Die 2 Reihen a 6 Module wäre dann aber auch Ost-West, oder?

  • Zitat von mcd01

    @ michaell: habe ich gerade erst gesehen: auch ein Franke ;-) Hatte mich schon wegen MDN gewundert.....


    Die 2 Reihen a 6 Module wäre dann aber auch Ost-West, oder?


    nein, gegen Süden aufgeständert.
    aber ich habe mir das vorhin mal pvgis angesehen.
    Die Südaufständerung mit 10 Grad bringt im Jahresdurchschnitt ca. 100 kwh mehr
    Ertrag gegenüber der Ost West Variante


    Hat halt den Vorteil das alle 12 Module in einen String verschaltet werden können
    Bei der Ost / West Variante, sind halt 2 Strings je 6 Module, was nicht so prickelnd ist.


    <- wohnt zwar in Mittelfranken, aber gebürtiger Oberfranke bin.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021 Enyaq 80 bestellt

    Hyundai I5, reservierte Bestätigung I45 Paket
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de