Neue Anlage bis 7KW + Speicher

  • Hallo zusammen,


    wir haben uns für KFW 40 Plus entschieden (PV + Speicher) und stehen jetzt kurz vor der Wahl der PV-Anlage.
    Da ich in dem Bereich Neuling bin, möchte ich gern die Profis um Rat bieten.
    - Dach 16°, Südausrichtung. Es passen 2x12 Module drauf. Würde gern LG Module + Speicher nehmen.
    - PV bis 7Kw
    - keine WP/WW über Ferwärme


    Ich lege Wert auf die SmartHome Funktionen, evtl. KNX Anbindung. Welche Komponente könnte man am besten nehmen um später sehr flexibel zu sein?

    Bei WR tendiere ich zu SMA STP 7000 + Sunny Home Manager +SMA Energy Meter
    Welche Verschaltung wäre in meinem Fall sinnvoll 2x12 ?


    Bitte um eure Meinung bzw. Vorschläge für eventuelle Wechselrichter,


    Vielen Dank im Voraus
    Werner

  • hm
    2 * 12 verstringt an einen 1000 V Wechselrichter nicht gut ;(


    wenn dann einen String machen mit 22 oder 23 Module (je nach Leistungsklasse der Module)
    so würden diese sich an einen 1000 Volt WR wohl fühlen.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021 Enyaq 80 bestellt

    Hyundai I5, reservierte Bestätigung I45 Paket
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Zitat von aladini

    ok, habe gerade versucht
    22 x LG310 = 6,82kWp (Am Eingang 986V/1000v) ist etwas wenig für Reserve?


    sollte passen! man munkelt, die WR hielten kurzzeitig 1200V aus. (ohne gewähr)
    2x11 schaut auch am dach gut aus!

  • Zitat von aladini

    ok, habe gerade versucht
    22 x LG310 = 6,82kWp (Am Eingang 986V/1000v) ist etwas wenig für Reserve?


    Bei welcher Temperatur sind die 986 V gerechnet?
    In DE sollte man wegen der Wintertemperaturen von - 10° C ausgehen.

  • Zitat von kalle bond

    Bei welcher Temperatur sind die 986 V gerechnet?


    Man sollte nicht so nah an die vorgebenen max. Werte eines WR rangehen. Die Erfahrung lehrt, dass dann Defekte so gut wie vorprogrammiert sind. 10 bis 15% Sicherheitsabstand sind ratsam.


    PS: Ab 950V gelten die üblichen VDE-Vorschriften aus dem Niederspannungsbereich nicht mehr auch wenn Sie nur gelegentlich überschritten werden.

    PV, BHKW, Speicher ecoBATT, Bilanzpunktregler ecoBPR, Wallbox ecoLOAD, Renault ZOE
    Rechnen hilft. Bleistift, Papier und Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern
    Oscar Perdok GmbH - Gildeweg 14 - 46562 Voerde PV, Wallboxe und mehr

  • Zitat von kalle bond

    Bei welcher Temperatur sind die 986 V gerechnet?
    In DE sollte man wegen der Wintertemperaturen von - 10° C ausgehen.


    Hmm gute Frage.. Ich habe mit sunnydesignweb berechnet. Leider steht nirgendwo welche..

  • Zitat von aladini

    Hmm gute Frage.. Ich habe mit sunnydesignweb berechnet. Leider steht nirgendwo welche..


    Schau mal auf der Startseite unter erweiterte Projektdaten - Temperatureinstellungen.
    Da sind die -10°C schon voreingestellt :)

  • Mit dem Bearbeiten Button kannst du die Werte ändern, falls dir verlässliche andere Daten bekannt sind.
    Hier würde ich auch sagen, du bist zu dicht am max Wert dran, dann 1 Modul weniger.
    Manuel kannst du den Wert über die Voc - Leerlaufspannung und den Temperaturkoeffizienten TKvoc berechnen.
    Habe gerade kein DB vorliegen - es sind 60 Zeller?