PV Erweiterung für die Wärmepumpe

  • Hallo zusammen


    Seit 2009 habe Ich eine 29,6 KW Anlage auf dem Dach womit auch der Strom für den alltäglichen Gebrauch von ab geht.


    Wir haben ein 2 Familienhaus aber nur 1 Hauptzähler vom EVU


    Die Wärmepumpe läuft über einen separaten Zähler ( Verbrauch Ca 6000kw / Jahr)


    Jetzt haben wir letztes Jahr unser Schuppendach neu gemacht. Und meine Überlegung ist jetzt da noch Module drauf zu setzten um die Wärmepumpe zu versorgen. Ginge dies ?? Da ich ja dann über 30 KWp komme.



    Gruß Sebastian

    29.6 KW SolarFabrik( Mono SF150 185W) / 3X Kostal (06/2010)
    8,4 KW Heckert (NeMo 60 Mono 280W) / Fronius Symo 7.0-3-M (02/2017)
    Beide Anlagen laufen im Eigenverbrauch und werden von einem Plexlog Datenlogger erfasst

    6,84 KW Q.Cells(BFRG-4.1 285W) / Fronius 7.0-3-M (03/2019) Nur für die Wärmepumpe

  • Hi Sebastian,



    klar geht das.


    Du brauchst dann einen NA-Schutz, der besteht aus dem Steuergerät, z.B. einem SMA Gridguard (gibt`s bei eBay für 200 - 400 EUR) und zwei Koppelschützen (z.B. Hager brummfrei, eBay um die EUR 25,- pro Stück) pro PV-Anlage.
    Kann im Zählerschrank mit eingebaut werden auf einen freien Hutschienenplatz.


    Ebenso brauchst Du zwei neue Zählerplätze mit Zählern für die neue Anlage.


    Bei der Gelegenheit würde ich für die Wärmepumpe ein Umschaltrelais einbauen, dass die bei ausreichender PV-Produktion den Strom vom normalen HA zieht und nicht über den WP-Tarif.
    Oder ist der Wärmepumpenstrom bei Dir noch billiger wie 20 Cent brutto?


    Wie ist Dein Schuppendach denn ausgerichtet und geneigt? Wie groß?

  • Hallo Ralf. Ja ist knapp 20 Cent Brutto die KW für den Wärmestrom.


    Das hört sich gut an mit dem Gridguard


    Ich war heute bei dem Solateur der mir meine jetzige Anlage auch verkauft hat. Der will mir auch noch ein Angebot zu morgen früh machen


    Also mein Schuppendach ist Ca 4x16 m und hat eine Südwest Ausrichtung wie ein Teil meiner jetzigen Anlage ( 250 grad)


    Gruß Sebastian

    29.6 KW SolarFabrik( Mono SF150 185W) / 3X Kostal (06/2010)
    8,4 KW Heckert (NeMo 60 Mono 280W) / Fronius Symo 7.0-3-M (02/2017)
    Beide Anlagen laufen im Eigenverbrauch und werden von einem Plexlog Datenlogger erfasst

    6,84 KW Q.Cells(BFRG-4.1 285W) / Fronius 7.0-3-M (03/2019) Nur für die Wärmepumpe

  • Hi,


    Zitat von SebastianPB84

    Hallo Ralf. Ja ist knapp 20 Cent Brutto die KW für den Wärmestrom.


    soviel zahlst Du für den selbst verbrauchten PV-Strom aus der 2009er Anlage auch etwa, oder?
    Dann lohnt der Umschaltkram nicht.


    Zitat von SebastianPB84

    Das hört sich gut an mit dem Gridguard


    Ich war heute bei dem Solateur der mir meine jetzige Anlage auch verkauft hat. Der will mir auch noch ein Angebot zu morgen früh machen


    Meine Preise waren natürlich nur auf`s Material bezogen und dann noch gebraucht.
    Neu vom Solarteur kann der NA-Schutz je nach Einbausituation schnell einen 1000er kosten, insbesondere bei zwei Anlagen.


    Zitat von SebastianPB84

    Also mein Schuppendach ist Ca 4x16 m und hat eine Südwest Ausrichtung wie ein Teil meiner jetzigen Anlage ( 250 grad)


    Dann mach` 10 kwp drauf, passt ziemlich genau!

  • Hey Ralf


    Ich bekomme ja 22.7 Cent für die verbrauchte kW von der Altanlage.


    Lohnt sich also nicht :-)


    Ich bekomm morgen mein Angebot er sagte heute am Telefon etwas vom Stromspeicher usw. Ich lass mich überraschen. Habe ihn meine jetzigen Stromrechnungen gegeben ( Wärme und Verbrauchsstrom).


    Werde morgen Abend das Angenot hier mal einstellen


    Vielen Dank schonmal


    Sebastian

    29.6 KW SolarFabrik( Mono SF150 185W) / 3X Kostal (06/2010)
    8,4 KW Heckert (NeMo 60 Mono 280W) / Fronius Symo 7.0-3-M (02/2017)
    Beide Anlagen laufen im Eigenverbrauch und werden von einem Plexlog Datenlogger erfasst

    6,84 KW Q.Cells(BFRG-4.1 285W) / Fronius 7.0-3-M (03/2019) Nur für die Wärmepumpe

  • Batteriespeicher ist ein schönes Hobby. Besser und billiger sollte ein extra großer Pufferspeicher für die WP sein. Mit einer entsprechenden Steuerung kann man den Strom dann in Form von Wärme speichern.


    Gruß Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH