Meine 1,6kwp Planung fürs Garagendach

  • Hallo Zusammen,


    Ich plane mein kleines 1,6kwp Projekt auf meinem Garagen(flach)Dach mit Südausrichtung und 5-10' Aufständerung je nach Platzverhältnis im Münchner Osten.


    Kurz zu mir: ich bin weder von einem Solarteur beraten worden, noch habe ich tiefergehende Solar/elektrontechnische Kentnisse, alles was ich über PV weiß, habe ich mir in den letzten Wochen in diesem Forum angelesen. Daher bitte ich auch falls ich mit diesen Komponenten völlig daneben schieße um alternativ Vorschläge.


    Mein Vorhaben, reine Eigennutzung.
    Versorgt werden soll für den Anfang ein Meerwasseraquarium mit ca 200w Verbrauch und nach Möglichkeit meine zwei Kühlschränke A++.
    Nun hoffe ich auf Rat für meine Komponentenbeschaffung bzw. meine Vorschläge mal zu bewerten.


    Für den Anfang habe ich schonmal den Stromspeicher.
    Eine ausgediente Staplerbatterie mit 5.67kwh von exide.
    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/26341751of.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/26341753no.jpg]


    Man war das ne Aktion das Ding aus dem Transporter in die Garage zu bringen, da muss man einfallsreich sein;-)
    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/26341758zm.jpg]



    So, als Module habe ich mir diese LG Module ausgesucht und zwar 6x 280wp von LG
    http://www.photovoltaik4all.de…lg280s1k-l4-monox-2-black
    Falls jemand eine günstigere Quelle weiss, bin ich froh um jeden Hinweis.


    Und als Wechselrichter da habe ich diesen effekta-clon ins Auge gefasst:
    http://m.ebay.de/itm/Spannungs…degeraet-pv-/322098596099


    Damit dürfte ich ja außer Kabel und Halterungen die ich aus Rentabilitätsgründen selbst bauen werde, eigentlich komplett sein oder?


    Was haltet ihr von dieser Konstellation?


    Beste Grüße und Dank vorab aus


    Ps. Wenn das eher in Richtung guirrilla fallen sollte, dann bitte gerne verschieben.

  • Hi Adlerhorst,


    ob Du mit dem Akku über die Nacht kommst mit Deinen drei Verbrauchern, hängt vom tatsächlichen Energiebedarf Deiner Kühlschränke ab. Wenn Du's genau wissen willst, brauchen wir den gemessenen Verbrauch Deiner Kühlschränke pro Tag in kWh.
    Bei voller Sonne könnte der Solarstrom vielleicht reichen, bei wolkigem Wetter oder Regen auf keinen Fall. :( Wenn Du auf Deiner Garage mehr Platz als 10 m² hast, dann mach' sie voll mit PV.
    Wie lange der Wechselrichter die Anlaufströme der Kühlschränke aushält, kann Dir vielleicht "pezibaer" aus Erfahrung sagen. Der ist auf die Chinesen jedoch nicht gut zu sprechen. :mrgreen:
    Wahrscheinlich wird der WR abbrennen :shock: , wenn mal zufällig beide Kühlschränke gleichzeitig anlaufen. Du brauchst zumindest einen Schalter, der den zweiten ein paar Sekunden verzögert startet, wenn der erste loslegt. Wenn Du die Anlaufströme auf dem Speicheroszi anschauen könntest, wäre das eine Grundlage um Vermutungen durch Wissen zu ersetzen.
    Ein Oberwellenfilter, das die Anlaufspitzen mildert, wäre vorbeugend dringend zu empfehlen.
    Bei Deiner Materialliste fehlt noch die Sicherung am Akku.


    Freundliche Grüße
    pvx

  • Hallo PVX,


    Danke für die Antwort.
    Also mein Großer LG Kühlschrank hat 440kwh/PA /365 = 1,2 KWh am Tag. Der kleine Bloomberg hat 221 KWh/Pa / 365 = 0,60 KWh pro Tag. = 1,8 KWh zusammen plus 200w vom Aquarium inkl. Der Beleuchtung und aller Meerwasser- Lebenserhaltungsgeräte. Hiervon fallen 90w für die LED Beleuchtung an die täglich 14 Stunden von 08:00 - 22:00 Uhr laufen, die restlichen 110w laufen 24/7.


    Auf meinem Garagendach hab ich zwar noch Platz für 12 Module, allerdings liegt der Platz überwiegend im Schatten.


    Hmmm.. Also bitte ich nochmal um ne Bewertung meiner Idee..


    Besten Dank vorab und Grüße

  • Zitat

    Wahrscheinlich wird der WR abbrennen :shock: , wenn mal zufällig beide Kühlschränke gleichzeitig anlaufen. Du brauchst zumindest einen Schalter, der den zweiten ein paar Sekunden verzögert startet, wenn der erste loslegt. Wenn Du die Anlaufströme auf dem Speicheroszi anschauen könntest, wäre das eine Grundlage um Vermutungen durch Wissen zu ersetzen.


    Keine Sorge der WR (PIP)wird nicht abbrennen.Hab sogar ne ziemlich üble Kühlgefrierkombi drann seit 3,5 Jahre.
    Lass dich also nicht irre machen :mrgreen:

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • Hier mal ein Link(Module)
    Wie willst du Sicherstellen das dir nach etlichen trüben Tagen dir nich der Strom ausgeht?
    Netzstrom zur Not vorhanden?
    Desweiteren würd ich das Neue Modell emphelen.
    Ich würde so oder so ein Gerät mit Mppt LR nehmen wie dieses.
    http://www.ebay.de/itm/1618143…geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • Hi,


    Zitat von Adlerhorst

    Was haltet ihr von dieser Konstellation?


    wie sollen denn die Module am WR angeschlossen werden?
    So wie ich das Datenblatt verstehe, hat der eine max. Eingangsspannung von 60 Volt DC, oder?
    Also müssen sie Module alle parallel angeschlossen werden, sonst zerstört die Leerlaufspannung im Winter den WR.
    http://www.photovoltaikforum.c…s=3&mode=display&id=96515


    Die Module bringen einzeln aber nicht die Spannung, die zum Laden notwendig ist, sondern nur 27,25 Volt, wenn sie Betriebstemperatur haben. Kann denn der WR die Spannung auf 28,8 Volt `raufsetzen?

  • Zitat von relativ

    Hier mal ein Link(Module)
    Wie willst du Sicherstellen das dir nach etlichen trüben Tagen dir nich der Strom ausgeht?
    Netzstrom zur Not vorhanden?
    Desweiteren würd ich das Neue Modell emphelen.
    Ich würde so oder so ein Gerät mit Mppt LR nehmen wie dieses.
    http://www.ebay.de/itm/1618143…geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT



    Hmmm.. Ein interessanter Punkt. Also mit diesem genannten WR könnte ich ja dann je drei Module in Reihe schalten und auf zwei strings a 81,75 V anschließen. Oder denke ich grad falsch?

  • Das ist korrekt.Wenn du allerdings keine langen Kabelwege hast wurd ich eher zu Zweier Strings emphelen
    wegen geringerer Umwandelverluste.Mit dem neuen Modell sind nun auch Zellausgleichsladungen möglich.


    Den Link hatte ich vergessen
    http://www.primesolar.eu/solar-module.html

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • Hallo Relativ,


    Danke, und danke für den Link. Aber gehen zweier strings? Das wären dann drei strings insgesamt.
    Ich dachte es gehen nur 2 strings in einen WR? Oder ist das nur durch die Voltzahl beschränk wie viele strings man pro WR bildet?


    LG

  • Nein es gehen unendlich viele strings.Müssen nur jeweils identische Module sein.

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp