Module Solarworld, IBC Solar, Benq

  • poly und mono macht der Unterschied nur so 1-2cent/ wp aus.
    Die Billigheimer Zeiten sind schon lange vorbei .......das hat bis jetzt bemerkt....das was man billig kauft, kauft man zwei mal.....
    Top Module + 6mm² Kabel String+ Top WR = 30Jahre keine Probleme......als günstig WR+Module und ständig Kosten für die Nachbesserung....

  • Zitat von Zottel1

    ...als günstig WR+Module und ständig Kosten für die Nachbesserung....


    Ja, ist das so? Kannst Du Beispiele aufzeigen? In den letzten 6 Jahren habe ich hier davon verdammt wenig mitbekommen ... es sei denn, man hat billig gekauft ... :wink:

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal


    Nützliche FAQ´s

  • Zitat von Zottel1

    poly und mono macht der Unterschied nur so 1-2cent/ wp aus.
    Die Billigheimer Zeiten sind schon lange vorbei .......das hat bis jetzt bemerkt....das was man billig kauft, kauft man zwei mal.....
    Top Module + 6mm² Kabel String+ Top WR = 30Jahre keine Probleme......als günstig WR+Module und ständig Kosten für die Nachbesserung....


    Ich rede nicht vom absolut billigsten, sondern von standard 60-zellern mit 250-280 watt. Hat jeder halbwegs namhafte Hersteller im Programm und sind ein gutes stück günstiger als 300er und meist auch absolut problemlos. WENN also der Platz da ist und man an die 10kwp bauen will, sollte man es mit solchen Modulen machen, dann ist die Amortisationszeit knappe 2 Jahre kürzer. Module ab/über 300 watt machen sinn bei wenig Platz, gar keine frage, aber ohne not??

    40,32kwp Anteil Solarpark Stassfurt2
    9,62kwp in Südhessen

  • bei viel Platz macht man es heutzutage so, ab/über 300 bis 9,9kw .....dann 375Tage warten und wieder 9,9kw.......dann wieder über ein Jahr warten und noch mal 9,9kw .............dann hast rechtlich immer 9kw Einzelanlagen und weniger Auflagen / Ärger und in der summe 29kw , kannst auch alle 3 über einen Zählerlaufen lassen und ab 30Kw macht dir das EVU auch viele Vorschriften.........


    Das alles hast so umgangen, dein Hausanschluss kann rein bis zu 40KVA raus 30KVA ohne einen Zweiten Anschluss, so handhabt es die ENBW


    29 KW Anlage dein Leben lang Gratis Strom, Speicher + Notstrom + Wärmepumpe + E Auto irgendwann mal nachrüsten, bist Frei von der Öl / Gas / Pellet kauferei, Zweitwagen E Auto keine Spritkosten, keine Stromkosten mehr......so kannst gut leben..


    @ hgause:
    Die günstigeren / Billigeren Module haben oft Browning / Anschlussdosen Probleme , Leistungsverlust, die günstigeren WR haben Elektroprobleme, dazukommt noch Unsachgemäße Montage.............
    Sonst hätten die ganzen PV Gutachter so viel zu tun, schau doch ein Sachverständiger aus Norddeutschland hat sich nur auf NEDAP Spezialisiert und ist ein Jahr im Voraus ausgebucht....NEDAP stellt die Produktion bald ein...


    Man Sollte nur solche Produkte verbauen wo es die Hersteller auch noch in 30J gibt und bei LG + BenQ --> heißen eigentlich AUO + Panasonic + Fronius + SMA + Kostal sehe ich da eine Zukunftssicherheit....

  • Hi,


    Zitat von Zottel1

    . . . und ab 30Kw macht dir das EVU auch viele Vorschriften.........


    da kommt lediglich der NA-Schutz dazu, das ist nicht wirklich ein Problem.


    Zitat von Zottel1

    Die günstigeren / Billigeren Module haben oft Browning / Anschlussdosen Probleme , Leistungsverlust . . .


    Aber doch heute nicht mehr!
    Das sind alles Geschichten aus der Sturm- und Drangzeit der PV, wo viele Produktionsbereiche noch im experimentellen Stadium waren. Das ist heute schon lange `rum, seit mindestens zwei Jahren gibt`s keine Auffälligkeiten mehr bei neuen Modulen, die in Deutschland aus normaler Quelle verkauft werden.
    Der Schrott, der tatsächlich noch produziert wird, schaff`s schon lange nicht mehr nach Europa.


    Zitat von Zottel1

    Sonst hätten die ganzen PV Gutachter so viel zu tun, schau doch ein Sachverständiger aus Norddeutschland hat sich nur auf NEDAP Spezialisiert und ist ein Jahr im Voraus ausgebucht....NEDAP stellt die Produktion bald ein...


    Man Sollte nur solche Produkte verbauen wo es die Hersteller auch noch in 30J gibt und bei LG + BenQ --> heißen eigentlich AUO + Panasonic + Fronius + SMA + Kostal sehe ich da eine Zukunftssicherheit....


    Ja, große Mischkonzerne geben noch eine gewisse Sicherheit. Und bei den Wechselrichtern passiert gerade das, was vor ein paar Jahren bei den Modulherstellern passiert ist: Die Spreu trennt sich vom Weizen.
    Bei den Herstellern von Speichersystemen steht uns das auch noch bevor.


    Generell kann man heute nicht mehr sagen, dass leistungsschwächere Module schlechter von der Qualität sind.
    Man bekommt eben weniger kwp damit auf den Quadratmeter, das ist alles.
    Darum sollte man die Module immer so auswählen, dass man bei der gegebenen Dachfläche möglichst eine Stringspannung erzielt, die für den Wechselrichter der Wahl optimal ist. Und das sind dann oft Module mit nur 250 wp.


    Um die Eingangsfrage zu beantworten: Ich würde SolarWorld favorisieren.



  • @ Zottel
    Bei viel Platz macht man heute 30,00 kwp und fertig !

    2010: 134 kwp CSI,SMA | 2011: 5,00 kwp CSI,SMA | 2012: 54,5 kwp Eging,SMA | 2012: 30,0 kwp CSI,SMA | 2014: 60,0 kwp Schott,Fronius | 2014: 7,65 kwp Eging,SMA | 2016: 88kwp Qcells,SMA | 2017: 12 kwp SW,SMA | 2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2 | 2019: 750 kwp JA Solar, Huawei | 2019: 29,9 kwp Longi,SMA | 2020: 750 kwp Longi Solar, Huawei 2021: 750kwp Longi Huawei, 2021:478kwp Talesun Huawei


  • In BW noch ein RSE von der ENBW dazu. Wo du Zahlen musst und alle 5 bis 10J wird der a auf deine Kosten von der ENBW getauscht.
    Genau so wie der Digitale Zweirichtungszähler wird auch alle paar Jahre auf deine Kosten getauscht...


    Bei den Modulen spielen wohl ganz vorne mit (Modulhersteller aus Japan + Korea)
    1.) Panasonic
    2.) LG
    3.)AUO nur die sunpower Module
    4.) SI Module (Glas/ Glas)
    5.) Perec Zellen Module Wianco, Solarworld usw. und nur die 5Stringer